Britz: Politik

Senat vergibt Inklusionspreis: Stadtmuseum, Galeria Kaufhof und Zahntechnik-Labor gewinnen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | vor 11 Stunden, 26 Minuten | 46 mal gelesen

Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) hat im Roten Rathaus den Berliner Inklusionspreis übergeben. Mit dem Preis ehrt die Landesregierung vorbildliche Arbeitgeber, die sich um die berufliche Teilhabe von Menschen mit Schwerbehinderung verdient gemacht haben. Sieger sind in der Kategorie „Kleinunternehmen“ das Pankower Zahntechnik-Labor CK-Dental, in der Kategorie „Mittelständische Unternehmen“ das Stadtmuseum Berlin und...

11 Bilder

Chanukka-Leuchter vor Brandenburger Tor entzündet

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | vor 1 Tag | 62 mal gelesen

Anlässlich des jüdischen Lichterfests wurde am Abend vor dem Brandenburger Tor in Berlin Europas größter Chanukka-Leuchter entzündet. Das erste Licht an dem achtarmigen Leuchter zündete Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) gemeinsam mit Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und dem israelischen Botschafter, Jeremy Issacharoff, an. Noch bis zum 20. Dezember wird an jedem Tag mit Einbruch der Dunkelheit...

4 Bilder

Unbekannte verwüsten Plakat,- und Pflanzenkampagne gegen Nazis von Hufeisern gegen Rechts Aktivist Tom

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | vor 4 Tagen | 36 mal gelesen

Auf der Mittelinsel in Britz  kam es zu einem herben Zwischenfall. Keine 12 Stunden nachdem Tom seine Plakatkampagne gegen Nazis und für eine Bunte Gesellschaft (in Form von Winterpflanzen) neu angelegt hat, haben es unbekannte Täter verwüstet. Eine große widerwärtige Mülltüte wurde aufgeschnitten. Dadurch  wurden Tafel und das Pflanzenbeet komplett  verhüllt. "Das ist für mich ein Akt der puren Verachtung". Sagt...

2 Bilder

Tom aus Bürgerinitiative Hufeisern gegen Rechts setzt in Britz sein Zeichen gegen Nazis

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | vor 5 Tagen | 19 mal gelesen

Zur Wintersaison gab er  heute bei einem Besichtigungs-Termin vor Ort an der Kreuzung Parchimer Alle Ecke Fritz-Reuter-Allee sein Zeichen gegen Nazis bekannt.  Ein nicht zu übersehendes Plakat, Umgeben wird es mit privatgekauften roten Pflanzen. "Es kann nicht sein, das man im Zeichen setzen gegen Nazis das Gefühl hat, alleine zu sein." Deshalb hat sich Tom für diesen markanten und provokanten Ort entschieden. Bis zum...

Deutsche sind zu dick: Foodwatch will Steuerbefreiung für Obst und Gemüse

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 05.12.2017 | 89 mal gelesen

Die Deutschen essen zu wenig Obst und Gemüse und werden immer dicker – besonders die Kinder. Ob das allein am Preis liegt, bezweifle ich aber. Ich esse gern und viel Obst und Gemüse. Damit bin ich statistisch gesehen eine Ausnahme. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt 250 Gramm Obst am Tag und 400 Gramm Gemüse. Der Durchschnittsdeutsche kommt nur auf rund 150 Gramm Obst und etwas über 120 Gramm...

2 Bilder

Jeder trägt Verantwortung: SPD-Abgeordneter gibt Anstoß für ein sauberes Berlin 3

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 03.12.2017 | 133 mal gelesen

Der Neuköllner SPD-Abgeordnete Joschka Langenbrinck hat Grund zur Freude: Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass das Aktionsprogramm „Sauberes Berlin“ an den Start geht. Es wurde Ende November bei den Haushaltsberatungen vereinbart. Schon bald könnten „Waste Watcher“ auf den Straßen patrouillieren. Vorbild ist die Stadt Wien. Wie berichtet, war Langenbrinck im Sommer mit drei Parteifreunden in die österreichische...

27 Bilder

Weihnachtsmärkte im Zeichen der Terrorunsicherheit- wie sieht es wirklich aus ?

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | am 02.12.2017 | 8 mal gelesen

Noch geschockt von den Bildern aus Potsdam fragt sich jetzt auch jede Berlinerin und jeder Berliner: Kann ich noch  irgendwo noch sicher sein ? Der Autor machte heute Abend den Test: *Weihnachtszauber auf dem Gendarmenmarkt in Mitte: Hier ist keine einzige Polizeistreife für den Besucher sichtbar erkenntlich. Ein anschaubares Angebot an Hüttenzauber, Getränken und Textilien bestimmen  die herrliche...

SPD-Stadtrat tritt nach nächtlicher Autofahrt zurück

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 24.11.2017 | 164 mal gelesen

Jan-Christopher Rämer, SPD-Stadtrat für Bildung, Schule, Kultur und Sport, ist von allen seinen Ämtern zurückgetreten. Er war am Dienstag, 21. November, alkoholisiert am Steuer seines Autos erwischt worden.    Objektschutz-Angestellte hatten um 4 Uhr morgens in der Leinestraße den Wagen des Politikers entdeckt. Er parkte in zweiter Reihe, der Motor lief. Rämer schlief. Die alarmierte Polizei stellte beim Atemlufttest einen...

Sprechstunden bei der CDU

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 23.11.2017 | 25 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung bietet im Dezember Sprechstunden an: Wolfgang Knack am 4. und am 11. Dezember von 16 bis 17 Uhr im CDU-Bürgerbüro, Dörpfeldstraße 51; Sascha Lawrenz am 11. Dezember von 17.30 bis 18.30 Uhr im Rathaus Treptow, Raum 005, Neue Krugallee 4; Michael Vogel am 18. Dezember von 16 bis 18 Uhr im Bürgerbüro Katrin Vogel, Grünauer Straße 9 in Altglienicke, und...

Abgase statt Handarbeit: Stadtreinigung verteidigt Einsatz von Laubbläsern 8

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 21.11.2017 | 325 mal gelesen

Jetzt sind wieder massenhaft BSR-Mitarbeiter mit Laubbläsern unterwegs, die vor allem eines sind: laut. Ich frage mich, muss das sein? Wenn ich an Luftverschmutzung denke, denke ich an Autos, an große Fabriken mit dicken Schornsteinen. Doch auch Gartengeräte wie die von der BSR derzeit massenhaft eingesetzten Laubbläser pusten Abgase in die Luft. Außerdem machen sie ordentlich Krach und wirbeln Mengen an Staub auf. Der...

6 Bilder

Die Chris-Gueffroy-Allee führt über die frühere Sektorengrenze

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 18.11.2017 | 157 mal gelesen

Die Chris-Gueffroy -Allee verbindet die Späthstraße mit der Neuköllnischen Allee. Und sie ist eine ganz besondere Straße, sie führt über die frühere Sektorengrenze zwischen den damaligen Bezirken Treptow und Neukölln. Damit hat auch die Namensgebung zu tun. Die Straße, die von den Späth'schen Baumschulen durch eine Kleingartenanlage über den Britzer Verbindungskanal zu einem Neuköllner Industriegebiet führt, ist nach Chris...

Beirat für Naturschutz

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 16.11.2017 | 42 mal gelesen

Berlin. Der Sachverständigenbeirat für Naturschutz und Landschaftspflege hat sich Anfang November in neuer Besetzung konstituiert. Er berät den Senat und die Bezirke umfassend zu Fragen der Erhaltung der Berliner Natur. Weitere Infos auf http://asurl.de/13lr. hh

2 Bilder

Überwältigende Resonanz: Gestohlene Stolpersteine werden ersetzt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 16.11.2017 | 78 mal gelesen

Sieben Stolpersteine, die Anfang November in der Hufeisensiedlung von Unbekannten ausgegraben und gestohlen worden sind, können ersetzt werden. Innerhalb von fünf Tagen gingen bei der Anwohnerinitiative „Hufeisern gegen Rechts“ mehr als 1200 Euro ein. „Das ist ein überwältigendes Spendenaufkommen. Die Neuverlegung ist finanziell gesichert“, freut sich Jürgen Schulte, Sprecher der Initiative. Eine der goldenen...

Abgeordnete im Gespräch

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 06.11.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Anja Kofbinger und Susanna Kahlefeld | Neukölln. „Grün vor Ort“ heißt es Montag, 13. November, von 17 bis 18 Uhr im Wahlkreisbüro an der Friedelstraße 58. Dann ist die Abgeordneten Susanna Kahlefeld (Grüne) vor Ort und hat ein offenes Ohr für Probleme, Ideen und Anregungen der Bürger. Nähere Auskünfte gibt es unter  68 08 33 98, montags, dienstags und donnerstags jeweils 10-15 Uhr. sus

Sprechstunde bei Fritz Felgentreu

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 04.11.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Fritz Felgentreu | Gropiusstadt. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu lädt Dienstag, 14. November, zu seiner Bürgersprechstunde ein. Von 14 bis 17 Uhr ist er in seinem Büro am Lipschitzplatz, Lipschitzallee 70. Die Anmeldung erfolgt unter  56 82 11 11. sus

Für ein modernes Petitionsrecht

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 02.11.2017 | 27 mal gelesen

Berlin. Für ein modernes Petitionsrecht setzt sich die Plattform openPetition ein. Ziele sind mehr Dialog und mehr digitale Beteiligung auf Bundesebene. Noch bis Ende November werden Unterschriften gesammelt, die dann dem Bundestag übergeben werden sollen. Angestrebt werden 100 000 Unterschriften. Weitere Infos auf www.opendemokratie.de. hh

In den Tod getrieben: Gedenkveranstaltung am 9. November

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 01.11.2017 | 53 mal gelesen

Britz. Am 9. November jährt sich die Reichspogromnacht zum 79. Mal. Die Initiative „Hufeisern gegen Rechts“ ruft deshalb dazu auf, um 17 Uhr zu einer Gedenk- und Mahnveranstaltung in die Buschkrugallee 179 zu kommen. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in Deutschland tausende jüdischer Geschäfte, Synagogen, Betstuben, Friedhöfe und Wohnungen zerstört, geplündert und angezündet. Außerdem gab es furchtbare...

1 Bild

Die Zukunft gestalten

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 24.10.2017 | 20 mal gelesen

Berlin. „Zukunft gewinnen!“ ist der Titel eines Buches, in dem prominente Autoren ihre Vorschläge unterbreiten, wie die Zukunft gestaltet werden kann. Es geht um Energiewende, Demokratisierung der Gesellschaft, Umweltschutz, nachhaltige Entwicklung und vieles mehr. Herausgegeben wurde das Buch vom Zukunftsforscher Rolf Kreibich und dem Innovationsspezialisten Fritz Lietsch. „Zukunft gewinnen!“ erschien im Altop-Verlag, ISBN...

4 Bilder

Wider Einschüchterung am Toms Pflanzenbeet gegen Nazis in Britz

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | am 23.10.2017 | 29 mal gelesen

Von einem Tag auf dem anderen traut Tom seinen Augen nicht. Die Pflanzen sind noch wunderschön gepflanzt . Auch der Schriftzug ist stabil in der Erde drin. Ihn erschüttert jedoch ein sehr störendes deutliches Zeichen, das am Schriftzug hängt. Und das ist nicht zu übersehen. Trotzdem macht er weiter. Und hat nun ein Pappschild an ein Geländer geklebt mit der Aufschrift "Warum wird hier zerstört?".  Die Passanten...

5 Bilder

Schon wieder wird Toms "Pflanzenaktion gegen Nazis" in Hufeisensiedlung durch Zerstörung eingeschüchtert

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | am 21.10.2017 | 102 mal gelesen

Seitdem 15.  September 2017 pflegt Tom aus der Britzer Hufeisensiedlung sein Pflanzenbeet gegen Nazis mit Erlaubnis vom Grünflächenamt Neukölln. Seit Freitag, dem 20. Oktober 2017  hat er jetzt  -aktuell zur Demo gegen den AfD Einzug in den Bundestag am Sonntag, dem 22. Oktober 2017-  den Schriftzug "Bundestag Nazisfrei" da zugeklebt. Und von Freitag, dem 20. auf heute Samstag, dem 21. Oktober wird schon wieder...

2 Bilder

Politik und Bürger im Dialog: Diskussion über die Zukunft des Ortsteils Britz

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Britz | am 15.10.2017 | 137 mal gelesen

Berlin: Fritz-Karsen-Schule | Britz. Rund 50 Einwohner des Ortsteiles Britz trafen sich am 5. Oktober zur Stadtteilversammlung. Sie waren eingeladen worden, um gemeinsam mit dem Stadtrat für Stadtentwicklung, Jochen Biedermann (Bündnis 90/Die Grünen), über die künftige Entwicklung zu diskutieren. Die Versammlung in der Fritz-Karsen-Schule, Onkel-Bräsig-Straße 76-78, war vom Sozialpädagogischen Institut SPI vorbereitet worden. Zunächst gab Diana Thiede...

13 Bilder

Tom setzt Zeichen gegen Nazis in Hufeisensiedlung & wird jetzt eingeschüchtert

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | am 08.10.2017 | 961 mal gelesen

Gegen Nazis Gesicht zeigen. Aber niemals alleine. Sondern geschützt. Das war ihm, Tom wichtig. Deswegen schließt er sich einer  Anwohner Initiative an. Auch privat engagiert er sich mit Wissen der Initiative. Pflegt das Denkmal von Erich Mühsam. Doch bald merkt er, dass ihm das nicht ausreicht. "Ein eignes Zeichen zu setzten kam mir in den Sinn". Und fragte sich "Warum fange ich nicht an, rote Pflanzen als Zeichen der...

Nur noch ein Abgeordneter: Neuköllner Parteiverbände diskutieren Wahlergebnisse

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 29.09.2017 | 106 mal gelesen

Neukölln. Der neue Bundestag ist gewählt. Bei den Neuköllner Parteien haben die Diskussionen über das schlechte Wahlergebnis begonnen. Ende Oktober wird der größte Bundestag in der Geschichte der Bundesrepublik zu seiner ersten Sitzung zusammenkommen. Das ist im Grundgesetz so festgelegt. Unter den 709 Abgeordneten sind 28 Volksvertreter aus Berlin. Im alten Bundestag war die Hauptstadt mit 27 Abgeordneten vertreten. Der...

Britzer Dialog: Erste Neuköllner Stadtteilkonferenz

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Britz | am 28.09.2017 | 71 mal gelesen

Berlin: Fritz-Karsen-Schule | Britz. Der Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste Jochen Biedermann (Bündnis 90/Die GRÜNEN) lädt zur ersten Neuköllner Stadtteilkonferenz ein. Unter dem Motto: „Kommen Sie und mischen Sie mit!“ sind die Bürger in Britz aufgerufen, gemeinsam mit der Bezirksverwaltung und den vorhandenen Einrichtungen über die Entwicklung „ihres“ Stadtteils zu diskutieren. Ziel ist es, den Stadtteil aus...

Senioren fragen den Senat

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 26.09.2017 | 31 mal gelesen

Berlin: Abgeordnetenhaus | Berlin. „Senioren debattieren im Parlament“ in diesem Jahr zum Thema Wohnen im Alter. Die traditionsreiche Veranstaltung findet auf Einladung des Präsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin am 11. Oktober statt und beginnt 13.30 Uhr im Plenarsaal in der Niederkirchnerstraße 5. Berliner Seniorinnen und Senioren können ihre Fragen an den Senat zum Thema „Wohnen im Alter“ stellen. Der Landesseniorenbeirat und die...