Neukölln: Bauen

2 Bilder

Neue Wohnungen hinterm Denkmal: Bürgerbeteilung für Bauvorhaben läuft

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 1 Tag | 44 mal gelesen

Neukölln. Zwischen 220 und 250 Wohnungen sollen auf dem Areal der ehemaligen Geyer-Werke an der Harzer Straße 39–46 errichtet werden. Die frühzeitige Bürgerbeteiligung hat begonnen, der Bebauungsplanentwurf liegt im Rathaus aus.Die deutsch-österreichische „Buwog-Group“ will neue Häuser hinter dem markanten Gebäude bauen – auf dem 125 000 Quadratmeter Gelände zwischen Harzer, Elsen-, Brockenstraße und Kiehlufer. Ein Viertel...

3 Bilder

Wohnen auf dem alten Güterbahnhof: Planer stellen ihre Ideen für Bauvorhaben vor

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Tagen | 298 mal gelesen

Neukölln. Der ehemalige Güterbahnhof zwischen Hertabrücke und Karl-Marx-Straße soll bebaut werden. Mitte Juni stellten die Planer im bezirklichen Stadtplanungsausschuss eine „städtebauliche Studie“ mit ersten Entwürfe vor.Architekt Hans-Karl Wehrhahn präsentierte seine Vorstellungen für das 2,3 Hektar große Areal, das im Norden von der S-Bahn-Trasse und im Süden von der Ringbahnstraße begrenzt wird. Ihm schwebt ein...

1 Bild

Lange Nacht in Berlins Unterwelten: Verein feiert sein 20-jähriges Bestehen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.06.2017 | 492 mal gelesen

Berlin. In diesem Jahr wird der Verein "Berliner Unterwelten" 20 Jahre alt. Das soll gefeiert werden. Am 17. Juni gibt es von 17 bis 2 Uhr an zehn Standorten, die an der U-Bahnlinie 8 zwischen den Bahnhöfen Paracelsus-Bad und Hermannplatz liegen, die "Lange Nacht der Unterwelten". Der Verein zeigt – von Nord nach Süd – folgende Anlagen: OP-Bunker Teichstraße (Paracelsus-Bad); ABC-Schutzanlage/Atombunker im U-Bahnhof...

Tag der Architektur am 24. und 25. Juni 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 01.06.2017 | 116 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ lädt die Architektenkammer Berlin am 24. und 25. Juni dazu ein, bei mehr als 125 Aktionen zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Zwei Tage lang führen Architekturschaffende durch Objekte, von denen viele sonst nicht zugänglich sind, oder öffnen ihr Büro. Zu entdecken gibt es Projekte aus Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur....

Berliner Tafel prüft Vorwürfe

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 10.05.2017 | 105 mal gelesen

Berlin. In den vergangenen Wochen wurden Vorwürfe gegen Ehrenamtliche der Aktion Laib und Seele erhoben. Sie sollen sich an Lebensmittelspenden bereichert haben. Die Berliner Tafel hat eine Untersuchung eingeleitet. Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel, bittet alle, die Unregelmäßigkeiten beobachtet haben, sich bei den Leitern der Ausgabestellen oder per E-Mail an laibundseele@berliner-tafel.de zu melden. hh

2 Bilder

Mehr Raum für Kiezbewohner: Hauptgebäude des Nachbarschaftsheims Neukölln erhält einen Erweiterungsbau

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 29.04.2017 | 249 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsheim Neukölln | Neukölln. In diesem Jahr feiert das Nachbarschaftsheim Neukölln sein 70-jähriges Jubiläum. Zum Geburtstag gab es jetzt eine gute Nachricht: Das Abgeordnetenhaus bewilligte die Mittel für eine Erweiterung des Haupthauses.Wenn am 19. Mai das Fest der Nachbarn mit einer riesigen Geburtstagstorte, einem Flohmarkt und einer Hausführung begangen wird, könnte es im Nachbarschaftsheim Neukölln in der Schierker Straße 53 eng werden....

1 Bild

Vier Tempohomes für Flüchtlinge

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 12.04.2017 | 529 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsheim Karl-Marx-Straße | Neukölln. An der Karl-Marx-Straße 269 haben die Vorbereitungsarbeiten für eine neue Flüchtlingsunterkunft begonnen. Auf dem ehemaligen Bewog-Sportplatz werden Leitungen verlegt.Die Berliner Immobilienmanagement GmbH hat das Grundstück im Auftrag des Landes Berlin angemietet, um dort ein Tempohome zur Unterbringung von Geflüchteten zu errichten. Das bestätigte Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) jetzt in der schriftlichen...

Änderungen bei Sprechzeiten

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 12.04.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Aus organisatorischen Gründen gibt es im Stadtplanungsamt in der Karl-Marx-Straße 83 eine Änderung: Die Bauberatung der Bau- und Wohnungsaufsicht sowie die planungsrechtliche, die denkmalrechtliche und die erhaltungsrechtliche Beratung bieten vom 18. April bis zum 1. September nur einmal wöchentlich eine Sprechstunde an, dienstags zwischen 9 und 12 Uhr. Die Sprechstunde am Donnerstagvormittag entfällt in diesem...

3 Bilder

Bau liegt im Zeitplan: Erweiterungsbau der Gemeinschaftsschule auf dem Campus Rütli feiert Richtfest

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 02.04.2017 | 76 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftsschule Campus Rütli | Neukölln. Gut zehn Jahre nach dem Brandbrief, in dem Lehrer der Rütli-Schule alltäglichen Vandalismus und Gewaltbereitschaft anprangerten, nimmt das bundesweit beachtete Modellprojekt Campus Rütli Form an.Bei strahlendem Sonnenschein konnte am 27. März das Richtfest für den Erweiterungsbau der Gemeinschaftsschule an der Rütlistraße 41 gefeiert werden. In bestem Zustand zeigte sich auch das 14 Millionen teure Bauprojekt...

Infos zum Sanierungsgebiet

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 01.04.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Bis zum 10. Mai dieses Jahres ist die Öffentlichkeit ab sofort eingeladen, sich über die aktuell beabsichtigte Fortschreibung der Sanierungsziele im Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße/Sonnenallee zu informieren und sich in den Prozess einzubringen. Offizieller Auftakt der Beteiligungsphase ist eine Informations- und Diskussionsveranstaltung am 5. April um 19 Uhr im Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Straße 83, 2. Etage....

Friedhöfe zu Bauland

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 01.04.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Aufbau-Haus | Kreuzberg/Neukölln. Die Aufgabe von Friedhofsflächen zugunsten von Wohnungsbau oder, wie im Fall an der Jüterboger Straße, für eine geplante Flüchtlingsunterkunft, wird aktuell immer mehr zum Thema. In einem Semesterprojekt haben sich Studenten des Fachbereichs Städtebau an der Universität Kassel jetzt auch mit einem Nachverdichtungskonzept für mehrere kleinere Friedhöfe an der Hermannstraße in Neukölln beschäftigt. Ihre...

Karl-Marx-Straße wird umgebaut

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 30.03.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Karl-Marx-Straße/Herrnhuter Weg | Neukölln. Nachdem er lange zurückgestellt werden musste, ist der Kreuzungsbereich Karl-Marx-Straße und Herrnhuter Weg jetzt im Bau. Ein früherer Beginn war nicht möglich, weil das Eckgebäude an der Karl-Marx-Straße 155 modernisiert wurde und die Arbeiten sich gegenseitig behindert hätten. Die Kreuzung erhält am südlichen Ausgang des U-Bahnhofs eine Ampel. Nach Beendigung der Leitungsarbeiten werden ab der letzten Aprilwoche...

1 Bild

Der Frühling beginnt bei porta: Neue Trends läuten die Gartensaison ein

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 29.03.2017

Potsdam: porta | Lange erwartet, nun ist er da: Der Frühling hält Einzug bei porta in Potsdam-Drewitz. Direkt im Eingangsbereich warten auf rund 600 Quadratmetern die neusten Trends der Gartensaison 2017 darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden. Dabei wird schnell deutlich, dass der Garten zunehmend zur Outdoor-Wohnwelt wird: Großzügige Sitzecken in verschiedensten Stilen, Design-Sessel, gemütliche Liegen und formvollendete Tische aus...

Arbeiten im Rosengarten

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 10.03.2017 | 7 mal gelesen

Neukölln. Der Platz vor der Hasenschänke und die Wege im benachbarten Rosengarten in der Hasenheide werden zurzeit saniert. Vorgesehen ist, auch die hölzernen Pergolen im Rosengarten, die zu faulen begonnen haben, auszutauschen. Für die Arbeiten wendet der Bezirk insgesamt 180 000 Euro auf. Wenn das Wetter mitspielt, soll das Bauvorhaben zum Saisonbeginn der Hasenschänke im April abgeschlossen sein. Das teilte Bürgermeisterin...

Neukölln gibt viel Geld für Schulen, Straßen, Spielplätze und Sportanlagen aus

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 04.03.2017 | 116 mal gelesen

Neukölln. „Nicht nur auf Senatsebene wird vom ‚Jahrzehnt der Investitionen’ gesprochen, sondern auch bei uns in Neukölln“, sagt Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD). Sie freut sich, dass 2017 viele Projekte an den Start gehen können.Sechs große Neubauprojekte stehen auf dem Programm: die Buckower Leonardo-da-Vinci-Schule, die Erweiterungsbauten des Campus' Efeuweg und des Campus' Rütli, das Kinderclubhaus Dammweg 241, die...

Schlusslicht in Sachen Neubau: In Neukölln entstehen kaum neue Wohnungen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 18.02.2017 | 205 mal gelesen

Neukölln. In Berlin sind Wohnungen knapp, deshalb wird in der ganzen Stadt gebaut. Doch Neukölln ist das Schlusslicht unter den Bezirken. Der Immobilienfinanzierer „Berlin Hyp“ hat in seinem Wohnmarktreport 2017 untersucht, wie viele Neubauprojekte im vergangenen Jahr begonnen wurden. Stadtweit sind es 32 240 Wohnungen, etwa 10 000 mehr als 2015. Schwerpunkt sind das Berliner Zentrum und der Osten. In Neukölln gibt es nur...

Arbeiten am Kanalufer: Biotope sollen sich besser entwickeln

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 13.02.2017 | 33 mal gelesen

Neukölln. An den Böschungen des Maybachufers sollen sich Biotope besser entwickeln können. Deshalb werden hier Mitarbeiter des Grünflächenamts tätig.Die Arbeiten beginnen noch im Februar an der Lohmühlenbrücke und werden dann in Richtung Kottbusser Damm fortgesetzt. Viele Sämlinge, vor allem Spitzahorn, werden entfernt. Das Ziel ist, anderen Sträuchern und Bäumen wie Erlen, Ulmen, Feldahorn, Kornelkirsche und Holunder das...

Infos zum Milieuschutz: Voruntersuchungen sind angelaufen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 30.01.2017 | 59 mal gelesen

Neukölln. Der Milieuschutz im Bezirk soll ausgeweitet werden – auf die Kieze Hertzbergplatz/Treptower Straße und Silbersteinstraße/Glasower Straße. Am Dienstag, 7. Februar, gibt es dazu erste Informationen im Rathaus.In Milieuschutzgebieten kann das Bezirksamt Luxusmodernisierungen und Umwandlungen in Eigentumswohnungen untersagen. Ziel ist es, die Mieten bezahlbar zu halten.In den beiden Kiezen laufen derzeit die rechtlich...

2 Bilder

Durchgang verboten: Steg am Rixdorfer Teich bleibt bis zum Frühjahr gesperrt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 14.01.2017 | 102 mal gelesen

Neukölln. Der Rixdorfer Teich in der Hasenheide ist ein Kleinod und zieht jeden Tag viele Spaziergänger an. Doch im vergangenen Sommer wurde einer der Holzstege am Gewässer gesperrt. Erst Ende des Frühjahrs soll er wieder geöffnet werden.Es gibt zwei Steganlagen: zurzeit nicht begehbar ist der längere, der den Teich halb umrundet. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Columbiadamm, in Höhe der Moschee. Einige Holzbohlen...

Jahn-Sporthalle freigegeben / Sanierungsbedarf am Buckower Damm und Efeuweg

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 28.12.2016 | 100 mal gelesen

Neukölln. Die Flüchtlinge sind ausgezogen, die Jahn-Sporthalle am Columbiadamm 192 ist wieder für Schüler und Vereinssportler geöffnet. Wann die Hallen im Süden des Bezirks folgen, ist noch ungewiss.Am 19. Dezember wurde die Jahn-Halle wiedereröffnet. Zehn Monate lang hatte sie als Notunterkunft für 150 Asylsuchende gedient. Nachdem sie das Gebäude im Juli verlassen konnten, wurde es für 174.000 Euro instandgesetzt.In den...

Bauarbeiten im neuen Jahr: Bezirksamt informiert über die größten Projekte

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 27.12.2016 | 107 mal gelesen

Neukölln. Auch im kommenden Jahr wird auf etlichen Baustellen gebuddelt. Die Arbeiten auf der Karl-Marx-Straße gehen weiter, aber auch auf dem Buckower Damm und auf anderen Straßen und Plätzen wird sich etwas tun.Auf der Karl-Marx-Straße soll bis Ende 2017 der Abschnitt zwischen Uthmann- und Briesestraße fertig werden. Dann wandert die Baustelle weiter Richtung Norden. Erst im Jahr 2020 soll alles unter Dach und Fach sein –...

Baufirma macht Ferien

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 26.12.2016 | 13 mal gelesen

Neukölln. So mancher wird sich wundern, warum es in diesen Tagen mit der Buddelei auf der Karl-Marx-Straße nicht weitergeht. Das hat seinen Grund: Das Bauunternehmen macht Betriebsferien. Am 9. Januar werden die Bauarbeiter wieder vor Ort sein. sus

1 Bild

Trusepark in neuem Gewand: Bolzplatz saniert, Sträucher gepflanzt, Spielplatz erweitert

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 25.12.2016 | 40 mal gelesen

Neukölln. Die Knirpse der Kita „Minimäuse“ waren die Ersten, die auf die Bolzfläche stürmten und sich danach auf dem benachbarten Spielplatz vergnügten: Am 16. Dezember wurde der Trusepark an der Ecke Weigandufer- und Roseggerstraße wieder der Öffentlichkeit übergeben.Insgesamt 380.000 Euro hat der Bezirk in die rund 10.000 Quadratmeter große Anlage gesteckt. Sechs Monate haben die Arbeiten gedauert. Freizeitkicker können nun...

1 Bild

Denkmalschutzbehörde stoppt Bauarbeiten an ehemaliger Frauenklinik

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 08.12.2016 | 213 mal gelesen

Berlin: Baustelle Mariendorfer Weg 28 | Neukölln. In den denkmalgeschützten Gebäuden am Mariendorfer Weg 28 entstehen derzeit 600 Wohnungen. Die Baumaßnahmen begannen im Sommer. Bei der Kontrolle am 26. November sprach die Untere Denkmalschutzbehörde jedoch einen Baustopp aus. Grund dieser Anordnung ist der Ausbau von über 350 denkmalgeschützten Kasten- und Einfachfenstern im Verwaltungs- und Entbindungshaus der ehemaligen Frauenklinik. Deren Erhaltung und...

Keine Einsicht in Bauakten

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 29.11.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Stadtentwicklungsamt im Rathaus Neukölln | Neukölln. Aus organisatorischen Gründen kann das Bauaktenarchiv des Stadtentwicklungsamtes in der Karl-Marx-Straße 83 zwischen dem 5. und 31. Dezember keinen Publikumsverkehr betreuen. Auch Akteneinsichten sind in dieser Zeit in der Behörde nicht möglich. Schriftliche oder per E-Mail gestellte Anträge werden in diesem Zeitraum weiterhin bearbeitet. Zeitliche Verzögerungen sind dabei aber nicht ausgeschlossen. Im neuen Jahr...