Neukölln: Kultur

Finissage mit Künstlergespräch

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 3 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Kunstverein Neukölln | Neukölln. Am Sonntag, 28. Januar, endet die Ausstellung „10 Jahre“ im Kunstverein Neukölln, Mainzer Straße 42. Teilgenommen haben Künstler, die in der vergangenen Dekade hier ihre Werke gezeigt haben. Um 19.30 Uhr wird nun die Finissage gefeiert. Infos unter 56 82 19 64. sus

5 Bilder

Querschnitt Neukölln Führung mit Reinhold Steinle

Reinhold Steinle
Reinhold Steinle | Neukölln | vor 4 Stunden, 54 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Genezarethkirche | Führung Querschnitt Neukölln mit Reinhold Steinle – Vom Tempelhofer Feld bis zum Richardplatz - Es führt sie Reinhold Steinle – geborener Schwabe und gefühlter Berliner. Inhalte: - Tempelhofer Feld - Schillerkiez - Rollbergviertel - Amüsement an der Karl-Marx-Strasse - Richardplatz / Böhmisches Dorf Bitte beachten: Eine längere Wegstrecke! Samstag, 27. Januar 2018 / Beginn: 14 Uhr Treff: vor...

Künstler öffnen ihre Ateliers

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 15 Stunden, 38 Minuten | 3 mal gelesen

Neukölln. Rund 60 Künstlerinnen und Künstler öffnen am Sonnabend und Sonntag, 20. und 21. Januar, zwischen 12 und 17 Uhr ihre Neuköllner Ateliers für die Öffentlichkeit. Alle Teilnehmer sind unter www.art-spaces-nk.dee zu finden. sus

4 Bilder

Ausstellung zugunsten des Vereins Rückenwind, der Fahrräder an Flüchtlinge verschenkt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Tagen | 21 mal gelesen

Berlin: Kaduka-Bar | Eine Ausstellungseröffnung wird am Donnerstag, 18. Januar, um 20 Uhr in der Kaduka-Bar, Weser-straße 207, gefeiert: Raphael Peters zeigt zehn großformatige Zeichnungen, die zum Verkauf stehen. Von dem Erlös bekommt der Neuköllner Verein „Rückenwind“ etwa ein Drittel ab. Der verschenkt seit einigen Jahren Fahrräder an Flüchtlinge – mit großem Erfolg. Schon im vergangenen Jahren hat der selbstständige Illustrator und Art...

Mit König und Monsterin

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Passage Kino | Neukölln. Mädchen und Jungen ab vier Jahren können am Donnerstag, 25. Januar, um 10 Uhr Kinderfilme im Passage-Kino, Karl-Marx-Straße 131, sehen. Das Motto lautet „Ganz schön spät“. In der ersten Geschichte geht es um den netten König Mazzel, der immer ein wenig unpünktlich mit seinem Kamel Chamberlain seine Reise antritt – zu vielen Menschen muss erst einmal geholfen werden. Danach hat die kleine Monsterin ihren Auftritt, ...

Kinderfilm zum kleinen Preis

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Tagen | 6 mal gelesen

Neukölln. „Ooops! Die Arche ist weg“ heißt der Kinderfilm des Monats. Der vergnügliche Animationsstreifen aus dem Jahr 2015 ist an zwei Tagen für drei Euro Eintritt in Neuköllner Kinos zu sehen. Am Donnerstag, 25. Januar, wird er um 14.45 Uhr im UCI Gropius Passagen, Johannisthaler Chaussee 295, gezeigt und am Mittwoch, 31. Januar, um 14.30 Uhr im Karli in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66. Nach Vereinbarung finden in...

5 Bilder

Verlosung: Tropische Nächte im Januar und Februar im Botanischen Garten

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | vor 3 Tagen | 477 mal gelesen

Berlin: Botanischer Garten Berlin | Ab dem 26. Januar können die Besucher des Botanischen Gartens tropisches Flair im grauen Winter genießen. An vier Wochenenden erwarten die Gäste in den stimmungsvoll illuminierten Gewächshäusern fruchtige Drinks, lateinamerikanische Musik und Kurzführungen durch die nächtliche Pflanzenwelt. Jeweils Freitag- und Sonnabendabend von 18 bis 24 Uhr können sich die Gäste in Urlaubsstimmung versetzen lassen. Bereits beim...

Salonmusik beginnt wieder

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 3 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Zitronencafé im Körnerpark | Neukölln. Die Winterpause ist vorbei, die Salonmusik im Zitronencafé im Körnerpark, Schierker Straße 8, beginnt wieder. Den Auftakt machen am Sonntag, 21. Januar, um 18 Uhr „JZ & The Southsiders“ mit kleiner Besetzung. Paul Swing an der Trompete und Mark Roman am Kontrabass werden für bluesgetränkte Roots-Klänge sorgen. Wie immer ist der Eintritt frei. Informationen unter   56 82 99 99. sus

Tingeltangel im Kulturstall

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | vor 4 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Kulturstall Schloss Britz | Britz. Mit seinen Lieblingsliedern kommt das „BerlinerTingelTangel“ am Sonnabend, 20. Januar, um 19 Uhr in den Kulturstall Schloss Britz, Alt-Britz 81. Unter dem Motto „25 Jahre und kein bisschen leise“ präsentieren Andreas Kling, Sigrid Güssefeld und Alexander Klein musikalisches-literarisches Kabarett. Auf dem Programm stehen unter anderem Stücke und Texte von Hollaender, Reutter, Kästner und Tucholsky. Der Eintritt kostet...

Die Welt ist doch genug

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 4 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Genezareth-Gemeinde | Neukölln. Das Ensemble „Licht & Schatten“ gastiert mit dem Stück „Die Welt ist doch genug“ im Gemeindesaal der Genezareth-Gemeinde, Schillerpromenade 16. Es beschäftigt sich mit der Globalisierung. Gezeigt wird eine Collage aus Monologen, Szenen, Gedankenschnipseln, Musik und Tanz. Die Vorstellungen sind Sonnabend, 20. und 27. Januar, um 20 Uhr sowie Sonntag, 21. Januar, um 17 Uhr. Karten gibt es für acht, ermäßigt fünf...

Solo für einen Affen: Stück von Kafka in der Kirche

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 4 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Nikodemus Kirche | Ein Ein-Mann-Stück ist Sonnabend, 20. Januar, um 20 Uhr in der Nikodemus-Kirche, Nansenstraße 12, zu erleben. Guido Schmitt bringt Franz Kafkas „Ein Bericht für eine Akademie“ auf die Bühne. Der Schauspieler schlüpft in die Rolle des Affen Rotpeter, der sich nur noch vage an sein Vorleben als Tier erinnern kann. Er erzählt den Herren von der Akademie von seiner Vermenschlichung: Wie er in Afrika gefangen wurde und bereits...

Kulturobjekte langfristig konservieren

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 13.01.2018 | 14 mal gelesen

Berlin. Damit Berliner Kulturinstitutionen ihre papiernen Objekte digitalisieren können, vergibt die Kulturverwaltung 2018 insgesamt 400 000 Euro an zehn Einrichtungen. Eine Förderung erhalten unter anderem das AlliiertenMuseum, das Bauhaus-Archiv/Museum für Gestaltung, Das feministische Archiv und das Stadtmuseum Berlin. Der Auswahl war ein Wettbewerb vorausgegangen. Computerchips sind platzsparender und beständiger als...

Blumenkästen gemeinsam zimmern: Gartengruppe lädt ein

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.01.2018 | 6 mal gelesen

Berlin: Rixdorfer Grundschule | Der nächste Frühling kommt bestimmt. Deshalb baut die „Gartengruppe Donaukiez“ schon jetzt Pflanzenkästen aus Holz. Alle können mitmachen. Am Dienstag, 16. Januar, trifft sich die Gruppe in der Lernwerkstatt der Rixdorfer Grundschule, Donaustraße 120. Gemeinsam wird an den Kästen für Balkon, Garten, Hinterhof oder Straße gewerkelt. Die einfache Bauweise erfordert keine Vorkenntnisse und wurde bereits mit Neuköllner...

Zerstörung und Rekonstruktion

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 11.01.2018 | 7 mal gelesen

Berlin: Kindl - Zentrum für zeitgenössische Kunst | Neukölln. Passend zur laufenden Ausstellung hält Horst Bredekamp, Professor für Kunstgeschichte, am Mittwoch, 17. Januar, um 18 Uhr den Vortrag „Zur Frage der Zerstörung und Rekonstruktion“ im Kindl-Zentrum für zeitgenössische Kunst, Am Sudhaus 3. Bredekamp ist Verfechter einer „kämpferischen Reproduktion“, er ist der Meinung, dass ein Wiederaufbau oder ein Nachbau die Aura des Originals so gut wie niemals zerstört, sondern...

3 Bilder

Reiche Königreiche: Spieltipp „Majesty“

L.U. Dikus
L.U. Dikus | Mitte | am 10.01.2018 | 56 mal gelesen

Mal eben wie Rio Reiser König von Deutschland sein, das hätte doch was! Ist aber auch nicht ganz so einfach. Wer sich dagegen mit einem Königreich aus acht Karten zufrieden gibt, kann bei einer flotten, unterhaltsamen Partie „Majesty“ zumindest einen recht ansehnlichen Münzschatz anhäufen. Die acht Karten zeigen Gebäude, die in Verbindung mit dem passenden Personal Einnahmen verschaffen. Wer etwa eine Müllerin in seine...

6 Bilder

Wo der Rollkrug stand: Viele Reisende kehrten in dem Gasthaus ein

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 08.01.2018 | 157 mal gelesen

An der Ecke Hermann- und Karl-Marx-Straße steht heute ein imposantes Geschäfts- und Bürohaus. Auf den ersten Blick erinnert nichts daran, dass es sich um einen geschichtsträchtigen Ort handelt: Mehr als eineinhalb Jahrhunderte lang kehrten dort Reisende und Rixdorfer in den Rollkrug ein. Ein Gemälde von Wilhelm Barth aus dem Jahre 1834 zeigt das Gasthaus inmitten von Wiesen. In der Ferne grüßen einige Kirchtürme aus...

Alles auf dem Saxophon

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 07.01.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Nikodemus Kirche | Neukölln. Was das Saxophon alles kann, beweisen am Sonnabend, 13. Januar, um 20 Uhr die zehn Bläser des Ensembles „Saxo con Moto“. Unter der Leitung von Friedemann Graef spielen sie in der Nikodemus-Kirche, Nansenstraße 12, groovige afrikanische Lieder, Blues und amerikanische Spirituals. Auch einige Motetten aus der Renaissance, die speziell für das Ensemble instrumentiert wurden, sind dabei. Informationen gibt es unter...

4 Bilder

10 Jahre Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Schillerkiez und Rollbergviertel

Reinhold Steinle
Reinhold Steinle | Neukölln | am 06.01.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Cafe/Bäckerei "Cafe&Frühstück" | 10 Jahre Führungen in Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle hier: Schillerkiez und Rollbergviertel Vom Schillerkiez zum Rollbergviertel Seit 10 Jahren Führungen ausschließlich in Berlin Neukölln! Es führt sie Reinhold Steinle – geborener Schwabe und gefühlter Berliner. Inhalte: 1) Geschichte des Schillerkiezes 2) Ehemaliger Flughafen Tempelhof 3) Geschichte des Rollbergviertels 4) Aktuelle Entwicklungen in...

Nicht nur Männersache: Ausstellung über Frauen und die Reformation

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 06.01.2018 | 9 mal gelesen

Die evangelische Kirchengemeinde am Joachim-Gottschalk-Weg 14 lädt am Dienstag, 9. Januar, um 15 Uhr zur Vernissage ein. Der Titel der Ausstellung ist: „Frauen der Reformation in der Region“. Sie waren Adelige, Bürgerfrauen, Äbtissinnen, ehemalige Nonnen, Frauen von Pfarrern und Fürsten. Sie lebten in unterschiedlichen Familienverhältnissen und die Lebensbedingungen unterschieden sich. Gemeinsam ist ihnen, dass sie eine...

Dritter Frühling blickt zurück

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 04.01.2018 | 2 mal gelesen

Neukölln. Noch bis zum 10. Februar ist die Ausstellung „20 Jahre dritter Frühling“ in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, zu sehen. Die künstlerischen Werkstätten für Menschen mit Lebenserfahrung zeigen eine Übersicht ihrer Arbeiten aus dem vergangenen Jahr. Informationen unter 902 39 43 42. sus

Kabarett in der Bibliothek

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 04.01.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. „Pralles Leben in 3D“ hat Donato Plögert seine musikalisch-literarische Kabarettrevue genannt. Am Donnerstag, 11. Januar, um 18 Uhr gastiert er in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66. Plögert ist vielen aus dem Berliner Traditionskaberett „Klimperkasten“ und Clärchens Ballhaus bekannt. Der Eintritt ist frei. Informationen gibt es unter 902 39 43 42. sus

Senat fördert Künstler

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 04.01.2018 | 37 mal gelesen

Berlin. Die Senatsverwaltung für Kultur und Europa fördert Projekte, die der beruflichen Integration von Künstlern dienen, die im Ausland verfolgt werden und in Berlin leben. Zudem können sich Berliner Kulturschaffende für die Jahre 2018 und 2019 um Fellowships bewerben, mit denen sie verfolgten Künstlern den Zugang ins Berufsleben erleichtern wollen. Mehr Infos gibt es auf http://asurl.de/13nx oder bei Christine Krause unter...

1 Bild

Stadtbibliothek lädt zum Mitmach-Nachmittag „Play together“ ein

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 04.01.2018 | 54 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | In der Helene-Nathan-Bibliothek gibt es etwas Neues: An jedem zweiten Mittwoch im Monat wird gespielt. Die erste Veranstaltung im Dezember 2017 war ein voller Erfolg. Ausgedacht hat sich das Ganze Bibliotheksmitarbeiter und Spiele-Fan Sascha Kahles, der schnell seine Kollegin Karoline Fuchs von der Idee begeisterte. Auch Chefin Evelyn Stussak ließ sich nicht lange bitten: „Wir haben den Platz und Leute, die es gerne machen,...

Blues Brothers wieder unterwegs

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 03.01.2018 | 13 mal gelesen

Berlin: Estrel Berlin | Neukölln. Die Doppelgänger-Show „I’m a Soulman“ ist derzeit wieder auf der Bühne des Estrel Festival Centers, Sonnenallee 225, zu erleben. Im Mittelpunkt stehen die „Blues Brothers“ und ihre Hits. Mit schwarzen Anzügen, schwarzen Hüten und schwarzen Sonnenbrillen verkörpern Chris und Geoff Dahl die Kultfiguren Jake und Elwood Blues. Die Vorstellungen laufen bis zum 28. Januar, mittwochs bis sonnabends um 20.30 Uhr und...

Mit Cello und Pferdekopfgeige

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 03.01.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Genezareth-Kirche | Neukölln. Italienische Liebe, mongolische Steppe und die Lust am Jodeln: Ein Konzert zur Marktzeit findet am Sonnabend, 6. Januar, um 12 Uhr in der Genezareth-Kirche auf dem Herrfurthplatz statt. Veronika Otto unterhält die Besucher mit Cello, Pferdekopfgeige und Obertönen. Der Entritt ist frei, Spenden sind gern gesehen. sus