Neukölln: Politik

Gespräch mit Abgeordneter

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 3 Stunden, 38 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Anja Kofbinger und Susanna Kahlefeld | Neukölln. Susanna Kahlefeld ist eine Grünen-Politikerin, die von den Nord-Neuköllnern direkt ins Abgeordnetenhaus gewählt worden ist. Wer sie persönlich sprechen möchte, kann am Dienstag, 29. August, von 18 bis 19 Uhr in ihr Wahlkreisbüro an der Friedelstraße 58 kommen. Infos unter  68 08 33 98 und www.susanna-kahlefeld.de. sus

Bundesregierung lädt zum Tag der offenen Tür

Manuela Frey
Manuela Frey | Hansaviertel | vor 2 Tagen | 34 mal gelesen

Berlin: Bundeskanzleramt | Mitte. Das Bundeskanzleramt, das Presse- und Informationsamt und die Bundesministerien öffnen am 26. und 27. August um 10 Uhr ihre Pforten zum "Tag der offenen Tür der Bundesregierung", um Einblick in die Arbeit der Behörde und Antworten auf politische Fragen zu vermitteln. Ein abwechslungsreiches Programm mit Ausstellungen, Bühnentalks, Live-Bands und Quiz erwartet die Gäste. Auf der Bühne am Reichstagufer werden neben...

1 Bild

Svenja Stadler (MdB) fordert mehr Unterstützung für das bürgerschaftliche Engagement

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 3 Tagen | 47 mal gelesen

Berlin. Svenja Stadler ist Obfrau der SPD-Bundestagsfraktion im Unterausschuss Bürgerschaftliches Engagement des Deutschen Bundestags. Im Interview zieht sie kurz vor der Bundestagswahl eine Bilanz. Frau Stadler, welche konkreten Verbesserungen konnten in dieser Legislaturperiode für die Engagierten erreicht werden? In der zu Ende gehenden Wahlperiode ist es uns gelungen, weg weisenden Projekten wichtige finanzielle...

2 Bilder

Bei Kaffee, Kuchen oder Bier: Abgeordnete besuchen Neuköllner

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 04.08.2017 | 194 mal gelesen

Neukölln. Zwei Bundestagsabgeordnete machen Hausbesuche: Christina Schwarzer (CDU) und Fritz Felgentreu (SPD) lassen sich gerne von Neuköllnern einladen.Wohlgemerkt: Die Politikerin und der Politiker sind nicht im Doppelpack zu haben. Wer sich mit beiden unterhalten möchte, muss sie einzeln und nacheinander zu sich bitten. Es eint sie jedoch der Wunsch, mit Neuköllnerinnen und Neuköllnern ganz privat ins Gespräch zu kommen....

Sprechstunde bei Anja Kofbinger

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 31.07.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Anja Kofbinger und Susanna Kahlefeld | Neukölln. Die Grünen-Abgeordnete Anja Kofbinger lädt zu ihrer Sprechstunde am Mittwoch, 9. August, zwischen 17 und 18 Uhr in ihr Büro an der Friedelstraße 58 ein. Wer vorbeikommen möchte, meldet sich unter  68 08 33 99 oder buero.kofbinger@gruene-fraktion-berlin.de an. sus

5 Bilder

SPD-Abgeordneter fordert „Waste Watchers“, höhere Strafen und kostenlose Sperrmüllabholung 1

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 28.07.2017 | 155 mal gelesen

Neukölln. Dem Müll den Kampf ansagen will der Neuköllner SPD-Abgeordnete Joschka Langenbrinck. Gemeinsam mit Parteifreunden hat er ein Maßnahmenpaket geschnürt, das er ins Berliner Parlament einbringen will.Schon lange ist nicht nur dem Bezirksamt, sondern auch Langenbrinck der Unrat auf den Straßen ein Dorn im Auge. „Uns Neuköllnern stinkt, dass manche Ecken aussehen wie Müllhalden. Wir wollen in sauberen Kiezen leben“, sagt...

1 Bild

Plausch mit Tina

Christina Schwarzer MdB (CDU)
Christina Schwarzer MdB (CDU) | Neukölln | am 27.07.2017 | 37 mal gelesen

Die Neuköllner Bundestagsabgeordnete lädt ein zum „Plausch mit Tina“. Alle Bürger sind willkommen, die Neuköllnerin im Bundestag persönlich kennen zu lernen. „Die Idee: Ich bringe Kuchen, Gegrilltes oder auch eine Kiste Bier mit, Sie laden ein paar Freunde, Verwandte und Bekannte ein und wir unterhalten uns ganz privat und entspannt über alles, was Sie politisch bewegt. Idealerweise geben Sie mir gleich ein paar...

Trinken erlaubt: Verbot an Kriminalitätsschwerpunkten nicht durchsetzbar 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 11.07.2017 | 284 mal gelesen

Berlin. In Cottbus gilt seit dem 1. Juni ein Alkoholverbot an Kriminalitätsschwerpunkten. Für Berlin wäre so etwas kaum denkbar. Mehr Polizeipräsenz, Platzverweise und ein Alkoholverbot sollen in der Innenstadt von Cottbus an Kriminalitätsschwerpunkten dafür sorgen, dass es weniger häufig zu Gewalttaten und anderen Straftaten kommt. Hier gab es in der Vergangenheit immer wieder Schlägereien und Überfälle. Der Alkoholpegel der...

Sprechstunde der Neuköllner SPD

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 10.07.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro SPD Neukölln | Neukölln. Wer mit Bezirksverordneten der SPD ins Gespräch kommen möchte, ist am Donnerstag, 13. Juli, von 16.30 bis 18 Uhr im Kreisbüro an der Hermannstraße 208 (Höhe Werbellinstraße) willkommen. Die Sprechstunde findet – außer in den Ferien – jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat statt. Infos unter  62 72 17 10. sus

Offen, bunt und vielfältig: Festival will Zeichen gegen rechte Gewalt setzen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 09.07.2017 | 61 mal gelesen

Neukölln. Das Motto lautet „Offenes Neukölln“: Ein buntes Festival für Vielfalt und gegen Ausgrenzung wird vom 14. bis 16. Juli gefeiert. Mit dabei sind mehr als 80 Initiativen, Organisationen, Vereine, Geschäfte und Kneipen.Der Veranstaltungsplan ist prallvoll und die Palette breit. Sie reicht von Ausstellungseröffnungen bis zu politischen Diskussionen, vom Frühstück bis zur Filmvorführung, von einer „postkolonialen...

Gegen Luxussanierung: Milieuschutz für zwei Gebiete beschlossen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 08.07.2017 | 118 mal gelesen

Neukölln. Es steht so gut wie fest: Neukölln bekommt zwei weitere Milieuschutzgebiete. Es handelt sich um die Areale Hertzbergplatz/Treptower Straße und Silbersteinstraße/Glasower Straße.Das hat das Bezirksamt am 5. Juli mehrheitlich beschlossen. Aller Voraussicht nach geben auch die Bezirksverordneten bei ihrer nächsten Sitzung am 19. Juli ihr Okay. Nach der Veröffentlichung im Amtsblatt werden die Verordnungen zum Erhalt...

1 Bild

Stadtrat verlässt die AfD: Bernward Eberenz will im Amt bleiben

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 06.07.2017 | 73 mal gelesen

Neukölln. Bernward Eberenz, Stadtrat für Umwelt und Natur, ist aus der AfD ausgetreten. Seine Arbeit im Bezirksamt will er jedoch fortsetzen. Das teilte er am 5. Juli mit.Der Grund für seinen Austritt: Die Neuköllner AfD hat Andreas Wild als ihren Direktkandidaten für die Bundestagswahl nominiert. „Ich respektiere die Willensbildung der Partei. Allerdings werden durch den Direktkandidaten Positionen repräsentiert, die ich als...

Stadtrat im Bürgergespräch

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 05.07.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Bürgerzentrum Neukölln | Neukölln. Jochen Biedermann (Grüne) ist Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste. Wer ihn sprechen möchte, kann am Mittwoch, 12. Juli, von 12.30 bis 13.30 Uhr ins Bürgerzentrum, Werbellinstraße 42, kommen. Anmeldung ist nicht nötig. sus

Zebrastreifen und neue Bänke: Bezirksverordnete beraten im Ausschuss über Anträge

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 03.07.2017 | 34 mal gelesen

Neukölln. Bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 21. Juni haben Grüne und CDU Anträge gestellt, mit denen sich demnächst der Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung beschäftigen wird. Finden sie dort – und danach in der BVV – eine Mehrheit, ist das Bezirksamt zum Handeln aufgefordert.• Schulwegsicherheit: Bernd Szczepanski (Grüne) möchte, dass die Kreuzung Ilse- und Emser Straße sicherer wird. Auch das...

1 Bild

„Schwarzer, wir müssen reden“: Christina Schwarzer lädt ein zur Bürgersprechstunde

Christina Schwarzer MdB (CDU)
Christina Schwarzer MdB (CDU) | Britz | am 30.06.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Wahlkreisbüro Christina Schwarzer | Was bewegt Sie bei uns in Neukölln? Was können wir auf Bundesebene verbessern? Alle Neuköllner sind herzlich zur Bürgersprechstunde der Bundestagsabgeordneten Christina Schwarzer eingeladen. „Lassen Sie uns über Ihre Vorstellungen und Wünsche für Neukölln sprechen. Verraten Sie mir, was Sie bewegt und wir suchen gemeinsam nach einer möglichen Lösung“, sagt Christina Schwarzer. „Ob Grundwasserstreit in Rudow,...

Vorsicht Kamera! Fotografierverbot in Berliner Schwimmbädern unrealistisch

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 27.06.2017 | 152 mal gelesen

Berlin. Anders als in anderen Bundesländern gilt in Berliner Schwimmbädern kein Fotografierverbot. Und das bleibt auch so.Handys sind heute überall dabei und fast alle haben eine integrierte Fotokamera – immer mehr ermöglichen sogar Unterwasseraufnahmen. So wird geknipst und geknipst und viele Bilder landen im Internet. Das ärgert Menschen, die ungewollt mit abgelichtet werden – in Bikini und Badehose oder bei einer...

Gemeinsam gegen rechts

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 26.06.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsheim Neukölln | Neukölln. Eine Podiumsdiskussion über das Thema „Gemeinsam gegen Rechts“ findet am Dienstag, 4. Juli, von 19 bis 21 Uhr im Nachbarschaftsheim an der Schierker Straße 53 statt. Mit dabei sind Klaus Zuch von der Senatsinnenverwaltung, die DGB-Kreisvorsitzende Mirjam Blumenthal, Matthias Müller von der mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus sowie die SPD-Bundestagsabgeordneten Cansel Kiziltepe und Fritz Felgentreu. Wer dabei...

1 Bild

„Klartext für Demokratie“: Neuköllner Kinder gewinnen beim Bundeswettbewerb mit Wahl-Sondersendung

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 24.06.2017 | 31 mal gelesen

Neukölln. war das Thema des Wettbewerbs, zu dem der Bundesausschuss Poltische Bildung (bap) aufgerufen hatte. Drei von 69 Projekten machten das Rennen – darunter eine Nachrichtensendung von Neuköllner Kindern. Die Belohnung: viel Applaus und 3000 Euro.Der Beitrag der 10- bis 14-Jährigen kann sich sehen lassen, im wahrsten Sinn des Wortes. Denn die Kinder haben in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule und dem...

458 Tafeln am Tag der offenen Gesellschaft

Helmut Herold
Helmut Herold | Niederschönhausen | am 20.06.2017 | 44 mal gelesen

Berlin. Der Tag der offenen Gesellschaft ist deutschlandweit auf ein breites Echo gestoßen. Am 17. Juni stellten zahlreiche Menschen Tische und Stühle vor die Tür, tafelten und diskutierten mit Freunden und Nachbarn. 455 Tafeln setzten so ein Zeichen für Demokratie, gelebte Offenheit und ein friedliches Miteinander. Allein in Berlin waren 80 Tafeln angemeldet. Zahlreiche Unterstützer wie Eckhard von Hirschhausen, Katja...

1 Bild

Staatssekretärin Sawsan Chebli will mehr Bürgerbeteiligung und mehr Anerkennung von Engagement 6

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 20.06.2017 | 689 mal gelesen

Berlin. Sawsan Chebli ist Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales. Im Interview mit Stefanie Roloff sprach sie über ihre Aufgaben, mehr Bürgerbeteiligung und die Förderung des Ehrenamts.Frau Chebli, was sind Ihre Aufgaben als Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement?Sawsan Chebli: Ich sehe meine Aufgabe darin, die Bedingungen für das...

Anwohnerfest auf der Framstraße

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 16.06.2017 | 10 mal gelesen

Neukölln. Es geht um Schutz und Erhalt von bezahlbarem Wohnraum: Am Sonnabend, 24. Juni, von 14 bis 21 Uhr lädt der Verein „Unser Block bleibt“ zum Fest auf der Framstraße ein. Infostände sind aufgebaut, Kiezinitiativen stellen sich vor, es gibt Wohnzimmerkino, Musik, Gespräche und Interviews zur Wohnungspolitik. sus

3 Bilder

Bezirksamt nutzt Vorkaufsrecht: „Stadt und Land“ übernimmt Mietshaus, Privatinvestor geht leer aus

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 15.06.2017 | 260 mal gelesen

Neukölln. Die Mieter können aufatmen: Zum ersten Mal hat das Bezirksamt in einem Milieuschutzgebiet von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch gemacht. Das Haus an der Liberdastraße 10 geht deshalb nicht an einen privaten Investor, sondern an die städtische Wohnbauten-Gesellschaft „Stadt und Land“. Die Liberdastraße ist eine kurze Straße, die zwischen Maybachufer und Pflügerstraße liegt. Eine Wohnlage, die durchaus auch für Leute mit...

Facebook-Hetze boomt: Beleidigungen in sozialen Netzwerken sind Alltag

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.06.2017 | 269 mal gelesen

Berlin. Ein Berliner wurde jetzt zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er die Politikerin Claudia Roth per Facebook beleidigt hatte.Bei der Urteilsverkündung im April warnte die Strafrichterin des Amtsgerichts Tiergarten davor, dass die Facebook-Posts von Andreas M. andere Menschen zu Straftaten verleiten könnten. Andreas M. hatte zweimal über das soziale Netzwerk öffentlich seine Meinung zur Grünen-Politikerin Claudia Roth...

Eine-Welt-Etage wird eröffnet

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 09.06.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Alte Kindl Brauerei | Neukölln. Ein Fest findet am Mittwoch, 14. Juni, von 16 bis 23 Uhr auf dem ehemaligen Kindl-Gelände, Am Sudhaus 2, statt. Dann eröffnet der Verein „Berlin Global Village“, zu dem mehr als 30 Organisationen gehören, seine Eine-Welt-Etage. Geschaffen wurde hier ein Ort des Austauschs über globale Fragen, der entwicklungspolitischen Bildung und Multikulturalität. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Infos unter...

Stammtisch in der Villa Rixdorf

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 08.06.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Villa Alt-Rixdorf | Neukölln. Fritz & Friends: Zum politischen Stammtisch lädt der SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu am Donnerstag, 15. Juni, in die Villa Rixdorf, Richardplatz 6, ein. Los geht es um 20 Uhr. Gehen soll es um die bevorstehende Bundestagswahl, aber auch um Neuköllner Themen und das große Weltgeschehen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Infos unter  568 21 11. sus