Neukölln: Verkehr

6 Bilder

Nachtschicht auf der Autobahn: Fahrbahn der A 113 wird erneuert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | vor 4 Tagen | 113 mal gelesen

Berlin: Autobahn A 113 | Adlershof. Ein Abend im August gegen 21 Uhr. Auf einem Abschnitt der Stadtautobahn A 113 brummen im Scheinwerferlicht die Baumaschinen. Um Verzögerungen aufzuholen, wird rund um die Uhr gearbeitet. Ein Baustellenbesuch.Über die Fahrbahn wabern Dampfschwaden, von einem Lkw rutscht heiße Asphaltmasse erst in den Beschicker und von dort über ein Förderband auf den Fertiger. Der produziert die rund zehn Meter breite Hauptfahrbahn...

Bahn statt Dieselauto? Verkehrsverbund gegen Sondertickets in Berlin

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 15.08.2017 | 118 mal gelesen

Berlin. In Düsseldorf gibt es seit Kurzem vergünstigte ÖPNV-Tickets für Dieselfahrer; Stuttgart hat ein „Feinstaub-Ticket“. Für Berlin sind solche Tickets bislang kein Thema.Mit dem kürzlich beschlossenen Diesel-Fahrverbot in Stuttgart und der Aussicht, dass es zu solchen Schritten auch in anderen großen Städten kommen könnte, lassen sich auch Verkehrsgesellschaften einiges einfallen. Während einer Testphase können derzeit...

4 Bilder

Streit um den Autobahnbau: BUND fordert neues Planfeststellungsverfahren für A 100

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 09.08.2017 | 215 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Im Ortsteil Alt-Treptow macht die Kiefholzstraße seit Jahren einen Schlenker um eine riesige Baugrube. Hier wächst die Stadtautobahn A 100 von der Neuköllner Grenzallee kommend in Richtung Treptower Park. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) stellt den Bau jetzt in Frage. Grund ist der Skandal um die gefälschten Abgaswerte von Dieselfahrzeugen.„Der Dieselskandal hat allen vor Augen geführt,...

1 Bild

Zu eng, zu gefährlich: Gasse für Radler an der Oderstraße geplant

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 05.08.2017 | 73 mal gelesen

Neukölln. Als in Tempelhof noch geflogen wurde, machte die Fahrt auf dem Radweg entlang der Oderstraße Spaß. Doch heute ist es dort eng und gefährlich geworden. Deshalb soll ein Bereich auf der Straße gepflastert werden.Der Zwei-Richtungen-Radweg ist für die vielen Nutzer zu schmal geworden. Stellenweise ist er auch unübersichtlich, weil dort Büsche wuchern. Besonders in dem Bereich der Eisbahn und der...

BER angeblich zu klein: Ryanair fordert vom Senat den Bau eines dritten Flughafens 4

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 01.08.2017 | 460 mal gelesen

Berlin. Immer mehr Menschen fliegen von Berlin in alle Welt oder kommen per Flugzeug hier an. Die Fluggesellschaft Ryanair fordert den Senat deshalb auf, einen dritten Flughafen zu bauen.33 Millionen Passagiere wurden 2016 in Tegel und Schönefeld abgefertigt. Nach Prognosen von Ryanair werden es im Jahr 2050 schon 90 Millionen Reisende sein. Aus Sicht der Fluggesellschaft sollte Berlin deshalb nicht nur Tegel langfristig...

Ampel-Umbau an der Grenzallee

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 30.07.2017 | 4 mal gelesen

Britz. Die Ampelanlage an der Ecke Grenzallee und Am Oberhafen soll barrierefrei umgebaut und die Grünphasen für Fußgänger verlängert werden. Das haben die Bezirksverordneten bei ihrer jüngsten Sitzung am 19. Juli einstimmig beschlossen. Der Grund liegt auf der Hand: An der Grenzallee 53 haben die Behindertenwerkstätten der „Vereinigung für Jugendhilfe“ ihren Sitz. Nun soll sich das Bezirksamt bei der zuständigen...

1 Bild

Mehr Sicherheit vor der Ampel: Schnelle Reaktion nach tödlichem Radler-Unfall

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 24.07.2017 | 160 mal gelesen

Neukölln. Heinrich Stößenreuther, Sprecher der Initiative „Volksentscheid Fahrrad“, hat nur selten ein Lob für die Politiker übrig. Doch Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat er nun ausdrücklich „Respekt und Anerkennung“ ausgesprochen.Grund ist ihr schnelles Handeln nach dem tödlichen Unfall eines Radfahrers an der Ecke Hermann- und Kienitzer Straße Mitte Juni. Ein Autofahrer hatte im absoluten Halteverbot geparkt und...

1 Bild

Hermannstraße sicherer machen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 09.07.2017 | 389 mal gelesen

Neukölln. Mitte Juni ist ein Radfahrer nach einem Unfall auf der Hermannstraße gestorben. Nun wird im Bezirksamt darüber nachgedacht, wie die Ecke sicherer werden kann.Wie berichtet, hatte ein Mann an der Einmündung zur Kienitzer Straße im absoluten Halteverbot geparkt und plötzlich seine Autotür geöffnet. Der 55-jährige Radler, der den Wagen überholen wollte, prallte dagegen. Einen Tag später erlag er seinen schweren...

Züge Richtung Norden halten

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 01.07.2017 | 12 mal gelesen

Neukölln. Im U-Bahnhof Karl-Marx-Straße sollen ab Sonnabend, 8. Juli, wieder die Züge halten, die Richtung Rathaus Spandau rollen. Doch die Bauarbeiten gehen weiter, deshalb ist ab 8. Juli dann die Gegenrichtung betroffen. Wer von Norden kommt und an der Karl-Marx-Straße aussteigen will, fährt bis U-Bahnhof Neukölln und dann eine Station zurück. Diese Regelung gilt bis in den August hinein. sus

2 Bilder

Berlin, mein Rad und ich: Schreiben, fotografieren, Videos machen und gewinnen

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Kreuzberg | am 27.06.2017 | 2037 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Berlin. Der Drahtesel wurde kürzlich 200 Jahre alt. Das allein reicht eigentlich schon, ihm große Aufmerksamkeit zu widmen. Damit nicht genug, plant die Politik in Berlin viel, um die Stadt fahrradfreundlicher zu gestalten. Gute Gründe also, unsere 17.000 Leserreporter auf das Thema anzusetzen. Es geht fast alles!Sie grübeln, was Sie tun können? Na fast alles! Etwa so: Sie wollten schon immer mal von der malerischen Strecke...

Niemand hinterm Steuer: Straße des 17. Juni wird zur Teststrecke für autonomes Fahren 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 20.06.2017 | 197 mal gelesen

Berlin. Die Mehrheit der Deutschen ist misstrauisch, was die Technik des autonomen Fahrens angeht. Dagegen sieht die TU Berlin darin großes Potenzial und macht die Straße des 17. Juni zur Teststrecke.Zwischen Ernst-Reuter-Platz und Brandenburger Tor werden noch in diesem Jahr die ersten Autos unterwegs sein, die von einem Computer und nicht von einem Menschen gelenkt werden. Die Technik des autonomen Fahrens ist eines der...

1 Bild

Mehr Parkplatz für Fahrräder: Bezirksamt installiert Abstellbügel auf der Straße

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.06.2017 | 98 mal gelesen

Neukölln. Das Fahrradparken auf den Straßen ist an den Start gegangen: An sieben Orten haben jetzt Mitarbeiter des Bezirksamts neue Stahlrohrbügel installiert. An drei weiteren Stellen wurden Abstellmöglichkeiten auf dem Gehweg geschaffen.Wie berichtet, hatten die Bezirksverordneten der Grünen-Fraktion das Pilotprojekt auf den Weg gebracht. Die Idee: Besonders vor sensiblen Orten wie Kitas oder Spielplätzen und an...

Auf S-Bahnhöfen wird trotz Rauchverbot weiter gequalmt 3

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 30.05.2017 | 354 mal gelesen

Berlin. Seit über einem Jahr setzt die Berliner S-Bahn Sicherheitspersonal ein, das das Rauchverbot kontrollieren und Bußgelder verhängen soll.Beschwerden von Fahrgästen hatten im April 2016 dafür gesorgt, dass die Berliner S-Bahn beschloss, das auf Bahnhöfen, in Zügen und im gesamten Bahnhof geltende Rauchverbot strikter durchzusetzen – Ausnahme sind spezielle gekennzeichnete Bereiche. Seitdem sind Sicherheitskräfte...

3 Bilder

Mehr Sicherheit für Schulkinder: Körnerkiez: Anwohner für Zebrastreifen an der Emser Straße

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 28.05.2017 | 72 mal gelesen

Neukölln. Zu einem Kiezspaziergang hatte das Quartiersmanagement Körnerkiez kürzlich alle Anwohner eingeladen. Es ging um Verkehrssicherheit. Ein Problemfall war schnell ausgemacht: die Kreuzung Emser und Ilsestraße.An dieser Stelle müssen regelmäßig viele Kinder der Peter-Petersen- und Konrad-Agahd-Grundschulen die Emser Straße queren. Weil für die beiden benachbarten Schulen vor Ort nur eine sehr kleine Turnhalle zur...

Mehr Sicherheit am Mittelweg

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 20.05.2017 | 11 mal gelesen

Neukölln. Die Bezirksverordneten wollen das Überqueren des Mittelwegs zwischen Thomas- und Lessinghöhe sicherer machen. Deshalb haben sie das Bezirksamt gebeten, an beiden Straßenseiten eine Gehwegvorstreckung zu bauen. Das hat seinen Grund: Am Mittelweg parken oft LKW, die es für Fußgänger schwer machen, herannahende Fahrzeuge zu sehen. Der Übergang wird von sehr vielen Kindern genutzt, weil drei Grundschulen und die...

Markierung für Fahrradstreifen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 19.05.2017 | 5 mal gelesen

Neukölln. Die Fahrradmarkierung auf der Karl-Marx-Straße soll zwischen Rollberg- und Werbellinstraße erneuert werden, damit Radler sicherer nach rechts in die Werbellinstraße einbiegen können. Das haben die Bezirksverordneten einstimmig beschlossen. Zur Begründung sagten sie, die Markierung sei kaum noch sichtbar, sodass Autofahrer überhaupt nicht erkennen könnten, dass der Streifen für Radfahrer freigehalten werden soll. sus

Wildes Parken vor der Sporthalle

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 18.05.2017 | 8 mal gelesen

Neukölln. Schluss mit dem unerlaubten Parken vor der Jahn-Sporthalle am Columbiadamm 192: Demnächst soll eine Barriere aus Findlingen, Holz oder anderem Material verhindern, dass Neuköllner auf den Grünflächen an der Halle ihr Auto abstellen können. Das haben die Neuköllner Bezirksverordneten einstimmig beschlossen. sus

BVG startet Umfrage

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 12.05.2017 | 284 mal gelesen

Berlin. Um den Bedürfnissen von Millionen Fahrgästen gerecht zu werden, hat die BVG eine Online-Befragung gestartet, an der sich alle Berliner beteiligen können. Ziel ist es, den öffentlichen Nahverkehr in Berlin weiter zu stärken. Um bei der Erstellung des Nahverkehrsplans auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können, befragt das Center Nahverkehr Berlin bis 21. Mai alle Interessierten, unabhängig davon, ob...

Wo stören Bordsteine? Das Bezirksamt bittet alle Neuköllner um Mitarbeit

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.05.2017 | 60 mal gelesen

Neukölln.Wo sollen Bordsteinkanten abgesenkt werden? Das Neuköllner Bezirksamt bittet alle Bürgerinnen und Bürger darum, Vorschläge einzureichen – damit der Bezirk barrierefreier wird. Wer gut zu Fuß ist, dem fallen sie oft gar nicht auf. Aber für nicht wenige Menschen sind hohe Bordsteinkanten eine Hürde im Alltag. Nicht nur Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte, auch Senioren mit Rollatoren oder Mütter und Väter mit Kinderwagen...

Geschwindigkeit runter? Laut ADAC bringt Tempo 30 keine Entlastung von Stickoxiden 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 02.05.2017 | 310 mal gelesen

Berlin. Verkehrssenatorin Regine Günther will mehr Tempo-30-Abschnitte in den Berliner Hauptstraßen, damit die Stickoxidbelastung sinkt. Der ADAC meint jedoch, dass dies keine besseren Abgaswerte bringt.Auf vielen Berliner Hauptstraßen gilt bereits in der Nacht ein Tempolimit von 30 Kilometern pro Stunde. Der Grund: Lärmschutz. Nun will Verkehrssenatorin Regine Günther Tempo-30-Abschnitte auch am Tag auf mehr Hauptstraßen...

1 Bild

Sicherheit kann man lernen

Christian Hahn
Christian Hahn | Niederschönhausen | am 30.04.2017 | 72 mal gelesen

Berlin. Die Jugendverkehrsschulen tragen maßgeblich zur Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr bei. Viele Schulklassen nehmen das Angebot wahr. Am Ende des Trainings steht die Radfahrprüfung. Auch privat kann man mit dem eigenen Kind auf dem Gelände einer Jugendverkehrsschule üben. Mehr Infos unter http://asurl.de/12yz.

Züge halten einseitig: BVG saniert Bahnhof Karl-Marx-Straße

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 28.04.2017 | 137 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Karl-Marx-Straße | Neukölln. Die Berliner Verkehrsbetriebe sanieren bis Mitte August die Bahnsteige im U-Bahnhof Karl-Marx-Straße. Am 26. April haben die Arbeiten begonnen. Damit der Verkehr auf der U-Bahnlinie U7 während der Arbeiten weiterrollen kann, gibt es zwei Bauphasen, in denen jeweils eine Bahnsteighälfte saniert wird. Züge fahren dann auf dieser Seite ohne Halt durch den Bahnhof. Phase eins hat am 26. April, begonnen. In Richtung...

Kieztour mit dem Fahrrad

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 25.04.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: St. Thomas Friedhof | Neukölln. Auch in diesem Jahr bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Berlin (ADFC) Radtouren durch Neukölln an. Der Streifzug durch den Bezirk zeigt Wege mit dem Rad zu Alltags- und Ausflugszielen auf. Die Radtouren führen zu Orten, die versteckt, skurril, historisch oder einfach „ein Muss“ sind. Die nächste Tour startet am 7. Mai um 14 Uhr vor dem U-Bahnhof Leinestraße am St. Thomas-Friedhof an der Hermannstraße 79-83....

Die Doppelstreife ist zurück: Polizei und BVG-Mitarbeiter sind wieder gemeinsam unterwegs 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 25.04.2017 | 366 mal gelesen

Berlin. Im Berliner Nahverkehr gibt es wieder mehr Polizeipräsenz. Die Doppelstreife aus BVG-Mitarbeitern und Polizisten ist zurück.Im Koalitionsvertrag steht, dass die Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr wesentlich für seine Attraktivität sei und dass die Koalition das Sicherheitspersonal der BVG verstärken will. Genau das hat sie jetzt getan. So sind wieder uniformierte Polizisten und Sicherheitskräfte der BVG gemeinsam...

Monatelang ohne Parkausweis

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mahlsdorf | am 18.04.2017 | 129 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Florian D. führt ein Unternehmen, das bekannt für seinen guten Kundenservice ist. Mit ihren Firmenfahrzeugen suchen die Mitarbeiter die Auftraggeber vor Ort auf. Die benötigten Handwerkerpark-ausweise stellte das zuständige Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf in der Vergangenheit stets zuverlässig aus. Ende des vergangenen Jahres kam ein weiterer Firmenwagen hinzu, für den sogleich ein Handwerkerparkausweis...