Rudow: Blaulicht

Betrunken übers Gleisbett gefahren

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 13.02.2017 | 11 mal gelesen

Rudow. Ein alkoholisierter Mann hat am 10. Februar zwei Unfälle verursacht. Gegen 18.10 Uhr kam der 73-Jährige in Höhe Fuchsienweg mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab, als er in der Stubenrauchstraße in Richtung Neuköllner Straße unterwegs war. Er fuhr auf dem Mittelstreifen weiter. Im Gleisbett der Mittenwalder Eisenbahn überfuhr er zwei Poller und kam dort auf die Fahrbahn zurück. Anschließend stieß er gegen...

Wieder ein Anschlag von Rechtsextremen? Auto brannte in Rudow

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 13.02.2017 | 13 mal gelesen

Rudow. Am frühen Morgen des 9. Februar haben Unbekannte im Frauenviertel das Auto von Claudia von Gélieu angezündet. Sie selbst entdeckte gegen 2.30 Uhr den Brand in ihrer Hauseinfahrt und alarmierte die Feuerwehr. Der Wagen wurde von den Flammen zerstört. Die Polizei geht von einer politisch motivierten Tat aus. Diese reiht sich in eine Serie von Anschlägen ein, die vermutlich auf das Konto von Rechtsextremen geht. Die...

Brutaler Schläger in der Diskothek

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 13.02.2017 | 9 mal gelesen

Rudow. Ein Mann wurde am 12. Februar bei einer Auseinandersetzung in einer Diskothek an der Neuköllner Straße verletzt. Nach einer versehentlichen Rempelei beim Getränkeholen gerieten ein 29-Jähriger und ein 21-Jähriger in Streit. Obwohl sich der Jüngere sofort entschuldigte, boxte ihm der andere mit der Faust auf das rechte Auge. Dann schlug er den oberen Teil seines Trinkglases am Tresen ab und griff sein Opfer erneut an....

Trickbetrüger rufen Senioren an

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 04.02.2017 | 27 mal gelesen

Rudow. Die Serie geht weiter: Am 29. Januar riefen Trickbetrüger Senioren an, die rund um den Neudecker Weg wohnen. Die Polizei wurde über 27 Fälle informiert, bei denen sich die Täter als Polizeibeamte ausgegeben haben. Sie warnten die älteren Menschen vor einem bevorstehenden Einbruch einer rumänischen Bande und boten an, Wertsachen abzuholen, um sie in Sicherheit zu bringen. Mit dem Hinweis, dass im Display der Angerufenen...

Trickbetrüger rufen Senioren an

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 30.12.2016 | 61 mal gelesen

Neukölln. An den Weihnachtsfeiertagen haben Trickbetrüger mehrere ältere Menschen im Süden Neuköllns angerufen. Sie gaben sich als Polizisten aus und erzählten den Opfern, ein Einbruch in ihre Wohnung stünde bevor. Deshalb sollten sie Schmuck, Geld und EC-Karten bereithalten – die Wertsachen würden dann von der Polizei abgeholt. Neun der Angerufenen fielen auf diese Masche nicht herein. Einer Seniorin entlockten die Täter...

Für die Opfer des Attentats

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 28.12.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Alte Dorfschule Rudow | Rudow. Einen Kranz für die Opfer des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche haben Detlef Blisse und Olaf Schenk am 23. Dezember vor der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60, niedergelegt. Detlef Blisse ist der Vorsitzende der Rudower Geschäftsleute, Olaf Schenk der Vorsitzende der Neuköllner Mittelstandsvereinigung. sus

18 Bilder

Mit Bestürzung und Trauer 1

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 20.12.2016 | 443 mal gelesen

Berlin: Breitscheidplatz | Mit großer Bestürzung hat die Redaktion der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts auf die Tragödie auf dem Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche reagiert. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer. Wir trauern mit ihnen und wünschen allen Verletzten gute Besserung. Am Morgen nach dem Anschlag herrscht Stille auf dem Breitscheidplatz. Berlinerinnen und Berliner stellen Kerzen auf und legen...

1 Bild

Steinwürfe und Zerstörung: Attacken auf Buchladen, Kirche und Café – Täter in der rechten Szene vermutet

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 16.12.2016 | 128 mal gelesen

Rudow. Unbekannte haben in der Nacht vom 11. auf den 12. Dezember versucht, das Schaufenster der Buchhandlung „Leporello“ an der Krokusstraße 91 zu zertrümmern. In derselben Nacht wurden ein Transparent an der nahe gelegenen Dorfkirche abgerissen und Hakenkreuze gesprüht.Unter seinem Schaufenster fand Buchhändler Heinz Ostermann am Montagmorgen vier Pflastersteine. Er glaubt, dass die Täter sie gezielt als Wurfgeschosse...

Vorsicht vor Trickbetrügern: Senioren in ihren Wohnungen bestohlen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 09.12.2016 | 40 mal gelesen

Rudow. Zwei ältere Menschen sind vor Kurzem Opfer von Trickdieben geworden. Die Täter gaben sich als Handwerker und Polizisten aus. Die Polizei gibt deshalb Hinweise, wie man sich am besten vor Diebstahl in den eigenen vier Wänden schützen kann. In beiden Fällen, die sich Anfang Dezember ereigneten, war die Vorgehensweise ähnlich: Vor seinem Wohnhaus in der Neuköllner Straße wurde ein 82-Jähriger von einem Mann angesprochen....

1 Bild

Vogelgrippe: Bezirksamt legt Sperrgebiet fest

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 25.11.2016 | 206 mal gelesen

Neukölln. Seit dem Fund eines an der Geflügelpest gestorbenen Schwans im Landwehrkanal in Kreuzberg wurde auch das angrenzende Neuköllner Gebiet nördlich des S-Bahnrings zum Sperrbezirk erklärt. Alle übrigen Teile des Bezirks sind Beobachtungsgebiet.Bei der Geflügelpest handelt es sich um eine hochansteckende und anzeigepflichtige Viruserkrankung bei Geflügel und anderen Vogelarten, die schnell epidemische Ausmaße annimmt und...

Bei 110 nur Warteschleife: Berliner Polizei ist telefonisch schwer zu erreichen

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.11.2016 | 343 mal gelesen

Berlin.Wer die Berliner Polizei mit einem Notruf erreichen will, landet immer öfter in der Warteschleife. Die Gewerkschaft der Polizei beklagt den hohen Personalmangel.Die eigenen Ziele, die sich die Berliner Polizei gesteckt hat, sind vermutlich zu ehrgeizig: Eigentlich sollen 90 Prozent aller Notrufe, die per Telefon eingehen, innerhalb von zehn Sekunden angenommen werden. Doch im ersten Halbjahr 2016 waren es nur 62...

30. Oktober: Tag des Einbruchschutzes

Manuela Frey
Manuela Frey | Tempelhof | am 24.10.2016 | 125 mal gelesen

Berlin: Polizeipräsidium | Tempelhof. In der beginnenden dunklen Jahreszeit steigt erfahrungsgemäß die Zahl der Einbrüche an. Die Täter arbeiten häufig im Schutz der früh einsetzenden Dunkelheit. Sie brechen Türen und Fenster auf, meist ohne bemerkt zu werden. Ein Schutz vor Einbruch ist jedoch möglich! Anlässlich des bundesweiten „Tages des Einbruchschutzes“ findet am Sonntag, 30. Oktober 2016, von 12 bis 17 Uhr eine große und kostenfreie...

1 Bild

Präventionskurs für mehr Sicherheit in Neukölln

Christina Schwarzer MdB (CDU)
Christina Schwarzer MdB (CDU) | Rudow | am 14.10.2016 | 31 mal gelesen

Berlin: Alte Dorfschule Rudow e.V. | Wie schützt man sich vor Betrug, Diebstahl oder Einbruch? Ich lade vor allem unsere älteren Mitbürger ein, zum Präventionskurs zu kommen und zu erfahren, wie man sich gegen miese Trickbetrüger an der Haustür, gewissenlose Taschendiebe, brutale Handtaschenräuber oder Abzocker am Telefon effektiv schützen kann. Besonders jetzt in der ‚dunklen‘ Jahreszeit sollten wir auf uns und unsere Freunde, Familienmitglieder und...

Polizei informiert und berät

Tim Stripp
Tim Stripp | Neu-Hohenschönhausen | am 06.10.2016 | 150 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Dunkle Jahreszeit“ informiert die Polizei vom 10. bis 14. Oktober stadtweit zu Themen wie Wohnraumeinbruch und Fahrradsicherheit. Die längere Dunkelheit in den Herbst- und Wintermonaten begünstigt Straftaten wie Taschendiebstahl und beeinträchtigt die Sichtverhältnisse auf der Fahrbahn. Mit ihrer Aktionswoche will die Polizei auf mögliche Gefahren hinweisen und beraten. Eine Übersicht über alle...

Unsicher in der Bahn? Gewerkschaft fordert mehr Sicherheitspersonal

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 27.09.2016 | 175 mal gelesen

Berlin. Obwohl die Zahl der Gewalttaten im Öffentlichen Nahverkehr zurückgeht, fordert die Berliner Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), dass der Senat mehr für die Sicherheit tun müsse.Eine Axt-Attacke in Würzburg, ein Amoklauf in München und ein Anschlag in Ansbach: All diese Gewalttaten spielten sich im öffentlichen Raum ab. Die EVG nimmt das zum Anlass, vom Berliner Senat neue Sicherheitskonzepte für den ÖPNV und...

Bedroht und ausgeraubt

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Rudow | am 08.09.2016 | 12 mal gelesen

Rudow. Zwei Unbekannte haben am Mittwoch, 7. September, ein Automatenkasino im Prierosser Weg überfallen. Gegen 3.30 Uhr klingelten die Maskierten an der Eingangstür des Geschäfts. Als der 20-jährige Mitarbeiter die Tür öffnete, wurde er von den Einbrechern mit einem Messer bedroht. Während einer der Räuber den Mitarbeiter am Boden liegend festhielt, machte sich sein Komplize an der Kasse zu schaffen und raubte die Einnahmen....

Kollision mit Motorrad

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Rudow | am 14.07.2016 | 7 mal gelesen

Rudow. Bei einem Verkehrsunfall am 12. Juli in der Köpenicker Straße erlitt ein Fahrradfahrer schwere Verletzungen. Ersten polizeilichen Ermittlungen zufolge war der 78-Jährige gegen 10.25 Uhr aus einer Grünanlage kommend auf die Fahrbahn gefahren und kollidierte dort mit dem Motorrad eines 27-jährigen Mannes. Während der Kradfahrer bei dem Zusammenprall nur leicht verletzt wurde, musste der Radfahrer aufgrund einer...

2 Bilder

Attacke aus der rechten Ecke?

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Rudow | am 30.06.2016 | 103 mal gelesen

Rudow. In der Nacht vom 26. auf den 27. Juni setzten unbekannte Täter das Fahrzeug des Bezirksverordneten und stellvertreten SPD-Fraktionsvorsitzenden in der BVV, Peter Scharmberg, in Brand. Das Fahrzeug wurde komplett zerstört. Zur gleichen Zeit wie auch einer seiner Nachbarn in der Köpenicker Straße, so Peter Scharmberg, hatte er nachts gegen 2.40 Uhr ein lautes Puffen auf der Straße gehört, das ihn aufhorchen ließ. „Gleich...

Raser stoppen: Autorennen durch die Berliner Innenstadt nehmen zu

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 12.04.2016 | 417 mal gelesen

Berlin. Kaum eine Woche vergeht, ohne eine Raser-Meldung. Und immer wieder finden gefährliche, illegale Autorennen statt. Der ADAC fordert eine höhere Kontrolldichte.Der Ku-Damm wird immer mehr zur Rennstrecke – ähnlich wie andere Straßen in der Berliner Innenstadt. Um die Raserei zu stoppen, fordert der ADAC Berlin-Brandenburg mehr Kontrollen und Blitzer. Die Blitzer sollten aber nicht fest in-stalliert werden, sagt Daniel...

Opferzahlen weiter rückläufig

Franziska Groß
Franziska Groß | Tegel | am 22.03.2016 | 124 mal gelesen

Berlin. Die Zahl der Kriminalitätsopfer ist weiter rückläufig. Laut der polizeilichen Kriminalstatistik für Berlin setzte sich der Trend 2015 fort. So wurden 2014 nach Angaben des Opferbeauftragten des Landes Berlin, Sven Rissmann, noch 76.830 Personen Opfer von Straftaten, 2015 waren es insgesamt 76.054 Personen und damit 776 weniger als im Vorjahr. Zumeist handelte es sich dabei um Körperverletzungen. Zwölf Menschen wurden...

Polizei klärt Raubserie auf

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 07.03.2016 | 10 mal gelesen

Neukölln. Einen Räuber, der zehn Taten zugegeben hat, nahm die Polizei am Morgen des 27. Februars fest. Der 20-Jährige hatte in der Nacht zuvor einen 52-Jährigen kennengelernt. Der lud ihn in seine Wohnung in der Hertzbergstraße ein. Dort bedrohte der junge Mann seinen Gastgeber mit einem Messer und zwang ihn, ihm zu einem Geldautomaten zu folgen. Auf dem Weg dorthin gelang es dem Opfer, per Handy die Polizei zu informieren....

Achtung, Trickbetrüger in Rudow

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 25.01.2016 | 49 mal gelesen

Rudow. Um ein Haar wäre eine 79-jährige Frau aus dem Formerweg Opfer des „Enkeltricks“ geworden. Aber sie hatte Glück im Unglück – und die Komplizin eines Betrügers konnte festgenommen werden.Es war am Freitag, 22. Januar, gegen 15 Uhr, als das Telefon der Rudowerin läutete. Der Anrufer gab sich als Neffe der Frau aus. Er habe ein Haus gekauft und brauche nun Geld. Als die 79-Jährige antwortete, sie habe keines, fragte der...

Drogenhändler verhaftet

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Buckow | am 26.11.2015 | 55 mal gelesen

Neukölln. Wegen des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln wurden am Morgen des 24. November ab 6.30 Uhr sechs Wohnungen in Rudow, Buckow, Gropiusstadt und Tempelhof von Beamten des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft durchsucht. Vier der sechs Beschuldigten – drei Männer im Alter von 26, 29 und 30 Jahren sowie eine 26-jährige Frau – wurden festgenommen und einem Richter vorgeführt. Bei der Durchsuchung wurden...

Verdächtige stellen sich

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 06.11.2015 | 75 mal gelesen

Neukölln. Die Täter, die am 14. Oktober am frühen Morgen einen 22-Jährigen in der Nähe des U-Bahnhofs Neukölln geschlagen haben – vermutlich wollten sie ihn berauben –, haben sich nun gestellt. Es handelt sich um einen 16- und einen 14-Jährigen aus Britz und Neukölln. Die Polizei hatte die beiden mit Videoaufnahmen gesucht. Nachdem diese auch im Fernsehen gelaufen waren, forderten die Eltern ihre Söhne auf, sich zu stellen....

Tag des Einbruchschutzes: Sonderberatung im Polizeipräsidium

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.10.2015 | 552 mal gelesen

Berlin: Polizeipräsidium | Tempelhof. Der 25. Oktober ist wieder bundesweit als „Tag des Einbruchschutzes“ proklamiert. Auch die Berliner Polizei ist am präventiven Aktionssonntag beteiligt. Von 12 bis 17 Uhr findet am Sonntag, 25. Oktober, im Foyer des Polizeipräsidiums am Platz der Luftbrücke 6 eine umfangreiche, fachgerechte und kostenfreie Sonderberatung zum Schutz vor Einbruch statt. Die polizeiliche Beratungsstelle Einbruchschutz sowie...