Beiträge aus Ihrem Ortsteil: 

Was ist los in der Stadt? Ihr Terminplaner für 2018

Ferientermine, Messen, Popkonzerte, Klassikevents, Straßenfeste und was sonst noch so los ist: Das neue Jahr beginnt. Und es ist wieder jede Menge los! Wir haben für Sie hier eine Übersicht zusammengestellt, was wann wo stattfindet. Viel Spaß! Schulferien 5.-10. Februar Winterferien 26. März-6. April Osterferien 30. April/11. Mai/22. Mai...

Nachrichten für Bezirk Pankow

Der Central-Vieh- und Schlachthof an der Eldenaer Straße wurde einst als „Bauch von Berlin“ bezeichnet. Heute sieht man auf dem weitläufigen Gelände nicht mehr viel...

1 Bild

Lichterkette zum Gedenken: Zeichen für solidarische Gesellschaft im Pankower Zentrum

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 2 Tagen | 25 mal gelesen

Berlin: Jüdisches Waisenhaus | In diesem Jahr findet sie zum 20. Mal statt: Die Lichterkette anlässlich des Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Zur Teilnahme an dieser Lichterkette am 27. Januar durch das Pankower Zentrum rufen in diesem Jahr erneut die Kommission für Bürgerarbeit, die evangelische Kirchengemeinde Pankow und der Bund der Antifaschisten auf. Sie wollen an die Opfer des Holocausts erinnern. Die diesjährige...

Was bringt der Milieuschutz?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | vor 1 Tag | 3 mal gelesen

Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee | Weißensee. „Bezahlbare Wohnungen in Weißensee?“ ist der Titel der ersten Veranstaltung in einer neuen Reihe, die sich mit dem Thema Mieterschutz in Weißensee befasst. Sie beginnt am 2. Februar um 19.30 Uhr im Frei-Zeit-Haus in der Pistoriusstraße 23. Als Gesprächspartner haben die Abgeordnete Clara West (SPD), Christoph Speckmann vom Bereich Stadterneuerung des Bezirksamtes, Vertreter der Mieterberatung sowie die...

4 Bilder

Untergrundbahn mal oben: Vom Magistratsschirm zum Viadukt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | vor 1 Tag | 38 mal gelesen

Er prägt die Schönhauser Allee, wie kein anderes Bauwerk: Der Magistratsschirm. ‚Was ist das?‘, werden sich viele fragen. Denn wenn von der Hochstrecke der U-Bahnlinie 2 die Rede ist, wird heute eher der Begriff Viadukt verwendet. Alte Kiezbewohner werden sich indes noch an die umgangssprachliche Bezeichnung für dieses Verkehrsbauwerk erinnern. Seinen Namen „Magistratsschirm“ erhielt das Viadukt, weil man dem Volksmund...

6 Bilder

Das mezen ist wiedereröffnet: Medienkompetenz in modernisiertem Haus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 4 Stunden, 8 Minuten | 4 mal gelesen

Das mezen Medienkompetenzzentrum Pankow konnte an seinem angestammten Platz wiedereröffnet werden. Hier erfahren Schulklassen in Projekten mehr über die Nutzung moderner Medien. Und nachmittags finden im Haus Kurse und Workshops statt. So modern Ausstattung und Arbeit im Inneren des Hauses gewesen ist: Die Gebäudehülle war inzwischen äußerst sanierungsbedürftig. Das Haus ist nämlich bereits über 80 Jahre alt. Es wurde über...

Schnappschüsse

Foto hochladen
von Michael Vogt
von Michael Vogt
von Fred Haefner
von Antje Remke
von Beate Nixdorf
vorwärts

Treffpunkt Café International

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | vor 4 Stunden, 8 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Gemeindehof Karow | Karow. Das Projekt „Willkommen in Karow“ öffnet am 28. Januar sein nächstes „Café International“. Dazu sind Geflüchtete sowie Karower von 16 bis 19 Uhr im Gemeindehof der Stadtmission in der Straße Alt-Karow 8 willkommen. Bei Kaffee und Kuchen können sich die Teilnehmer kennenlernen und ins Gespräch kommen. Weitere Informationen auf www.pankow-hilft.de/karow-2. BW

Wirtschaftsfaktor Tourismus: Der Bezirk will bis Ende des Jahres sein Konzept aktualisieren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 4 Stunden, 8 Minuten | 4 mal gelesen

Die Strategie für die Ankurbelung des Tourismus im Bezirk soll aktualisiert werden. Tourismus ist für Pankow ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Davon profitieren viele Hoteliers, Gastronomen, freie und kommunale Kultureinrichtungen. Und Tourismus schafft Arbeitsplätze im Bezirk. Diese wirtschaftsfördernden Aspekte wurden in Pankow schon früh erkannt. Bereits im Mai 2004 wurde in der Kulturbrauerei das Tourist Information...

Wilhelmsruher bereiten Jubiläumsfest vor: Erstes Treffen am 25. Januar

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | vor 4 Stunden, 8 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsbibliothek Wilhelmsruh | In diesem Jahr wird Wilhelmsruh 125 Jahre alt. Das soll mit einem Fest am 1. September gefeiert werden. Auf diesem soll daran erinnert werden, dass 1893 die Kolonie Wilhelmsruh gegründet wurde. „Unser Ziel ist es, die Menschen in Wilhelmsruh zusammenzuführen: Jung und Alt, Alteingesessene und Zugezogene“, sagt Leonie Gebers vom Bürgerverein Leben in Wilhelmsruh. „Wir wollen die Geschichte unseres Ortsteils lebendig werden...

Wie lebt ein blinder Fußballer?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek | Weißensee. Die Autorin und Künstlerin Patricia Thoma gestaltete das neue Buch „Mulgheta – Ein Tag im Leben eines blinden Fußballspielers“. Am 26. Januar um 10 Uhr stellt sie es in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek vor. Danach lädt sie Kinder zu einem Workshop ein. Mulgheta Russom ist ein Fußballer, der in der deutschen Blindennationalmannschaft spielt. Als er im Alter von 20 Jahren bei einem Verkehrsunfall sein Augenlicht...

  • Prenzlauer Berg. Der inklusive Verein Pfeffersport bietet in den Winterferien drei Camps für Sechs-
    von Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 17.01.2018
  • Berlin. Im Rahmen eines DFB-Pilotprojektes wurden kürzlich 16 Schüler und drei Schülerinnen aus
    von Helmut Herold | Mitte | am 16.01.2018
1 Bild

In Döblins Berlin unterwegs: Michael Bienert gibt neues Buch über den Autor heraus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 4 Tagen | 21 mal gelesen

„Döblins Berlin. Literarische Schauplätze“ ist der Titel eines Buches, das jetzt im Verlag Berlin Brandenburg (vbb) erschien. Der Pankower Autor Michael Bienert begab sich auf Spurensuche in der Stadt. Er suchte nach heute noch Vorhandenem aus der Zeit, in der Alfred Döblin (1878-1957) in Berlin lebte. Von der Gründerzeit bis zur Vertreibung durch die Nazis war der Schriftsteller und Nervenarzt etwa 40 Jahre lang...

2 Bilder

Geld weg, Wände beschmiert: In den Kurt-Lade-Klub wurde eingebrochen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 4 Tagen | 52 mal gelesen

Die Folgen eines Einbruchs schockieren und beschäftigen zurzeit die Engagierten und die Nutzer des Kurt Lade Klubs an der Grabbeallee 33. Wie erst jetzt bekannt wurde, verschafften sich die Täter vermutlich in der Nacht vom 17. auf den 18. Dezember gewaltsam Zugang zum Kurt Lade Klub. Sie entwendeten Geld aus den Kassen und beschmierten Wände, Türen und Mobiliar im Haus mit Hakenkreuzen und anderen verfassungswidrigen...

  • Pankow. „Jede Berührung hinterlässt Spuren“ ist der Titel eines Krimi-Abends am 18. Januar um 19.30
    von Bernd Wähner | Pankow | am 15.01.2018
  • Die Bezirksverordnetenversammlung hat Ingo Frühauf für fünf Jahre zum neuen Schiedsmann für den
    von Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 24.12.2017