Blick zurück, Blick nach vorn

Berlin. So ein Jahr ist schnell vorbei – auch 2016 macht da nur eine kleine Ausnahme. Denn als Schaltjahr hatte es immerhin einen Tag mehr als die "normalen" Jahre.Viel ist passiert in den zurückliegenden zwölf Monaten: Wie sah Ihr 2016 aus? Worüber haben Sie sich geärgert, worüber gefreut? Haben Sie einen tollen Urlaub erlebt oder geheiratet?...

Nachrichten für Karow

Pankow. Für das Jahr 2017 ist der Pankower Familienwegweiser noch einmal erweitert worden. Herausgegeben wird er vom Lokalen Bündnis für Familie Pankow.„Für die...

Mitlesen bei WhatsApp & Co.: Innenminister wollen neue Überwachungsmöglichkeiten

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | vor 3 Tagen | 111 mal gelesen

Berlin. Polizei und Behörden sind außen vor, wenn Straftaten per WhatsApp geplant werden. Das wollen die Innenminister der Länder ändern.Auf der Innenministerkonferenz wurde beschlossen, dass die Regelungen zur digitalen Überwachung ausgeweitet werden sollen, weil die Messengerdienste wie WhatsApp oder Telegram derzeit ausgeschlossen sind. Alles, was als Telekommunikationsdienst gilt wie SMS oder Telefongespräche, darf auf...

  • Prenzlauer Berg. Zur Sprechstunde lädt der Stadtrat für Schule, Sport, Facility Management und
    von Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 12.01.2017
  • Charlottenburg. 115.000 Euro wurden bis Anfang Januar zur Unterstützung von Hinterbliebenen und
    von Thomas Schubert | Charlottenburg | am 09.01.2017

Sanierungsstau bei Pankower Spielplätzen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 05.01.2017 | 53 mal gelesen

Pankow. Bei den öffentlichen Spielplätzen im Bezirk besteht ein erheblicher Sanierungsstau. Etwa 21 Millionen Euro wären nötig, um alle 220 Spielplätze auf Vordermann zu bringen. Doch die zur Verfügung stehenden Mittel reichen bei Weitem nicht aus. Das teilt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) in seiner Antwort auf eine Anfrage des Verordneten Andreas Retschlag (CDU) mit. Weil die Mittel nicht ausreichen, sind derzeit drei...

Automatisch abgerechnet: Forscher testen neues digitales Fahrscheinsystem 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 10.01.2017 | 199 mal gelesen

Berlin. Der Trend geht hin zum digitalen Fahrschein. Forscher haben ein System entwickelt, das automatisch abrechnet, welche Strecke man zurückgelegt hat. Der Fahrgastverband hat jedoch Bedenken.Digitale Fahrscheine gibt es im Berliner Nahverkehr schon länger. Sie werden über eine App gebucht und auf dem Smartphone gespeichert. Das funktioniert unter anderem bei Einzelfahrscheinen, Vier-Fahrten-Karten und Tageskarten....

2 Bilder

Pankower Bibliotheken passen sich mit digitaler Technik neuen Lesegewohnheiten an

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 4 Tagen | 133 mal gelesen

Pankow. Auf digitale Neuerungen in den Bibliotheken des Bezirks können sich die Nutzer freuen. Unter anderem werden ab diesem Monat eBook-Reader verliehen, und in der Leseförderung arbeiten die Mitarbeiter jetzt mit iPad-Koffern.„Ermöglichen können wir das, weil wir vom Senat SIWA-Mittel bekamen“, freut sich Danilo Vetter, der Fachbereichsleiter der Stadtbibliothek Pankow. SIWA ist die Abkürzung für „Sondervermögen...

Ikea hilft sozialen Projekten

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | vor 5 Stunden, 38 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin. Für jeden in der Adventszeit verkauften Ikea Adventskalender spendeten die vier Einrichtungshäuser in Berlin einen Euro für einen guten Zweck. Auf diese Weise ist in diesem Jahr die Summe von 96 400 Euro zusammengekommen. Dabei fördert jedes der Berliner Einrichtungshäuser ein eigenes Projekt in Berlin und Brandenburg: Ikea Tempelhof hilft mit einer Spende von 29 118 Euro dem Verein Kinderhilfe bei der Unterstützung...

  • Berlin. Vereine, Projekte, Verbände, Initiativen und andere Akteure, die bürgerschaftlich engagiert
    von Helmut Herold | Mitte | vor 2 Tagen
  • Tempelhof. Als alleinstehende Rentnerin kann sich Elisabeth S. nicht sehr viel leisten. Sie wohnt
    von Kummer-Nummer | Mitte | vor 2 Tagen
1 Bild

Brandenburg schmeckt: Freikarten für Grüne Woche gewinnen 10

Sabine Kalkus
Sabine Kalkus | Charlottenburg | am 10.01.2017 | 2975 mal gelesen

Berlin: Messe am Funkturm | Berlin. Vom 20. bis 29. Januar lädt die Grüne Woche zur 82. Auflage in die Messehallen unter dem Funkturm ein. Seit einem Vierteljahrhundert gibt das Land Brandenburg in einer eigenen Halle einen Einblick in die regionale Ernährungswirtschaft.Dass die Hauptstadtregion nicht nur kulinarische Vielfalt zu bieten hat, sondern auch Außergewöhnliches hervorbringt, erfahren die Besucher in der Brandenburg-Halle 21a. Senfprodukte aus...

1 Bild

So grün ist Pankow: Bezirk gibt Buch über die Parks und Grünanlagen heraus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 28.12.2016 | 123 mal gelesen

Pankow. „Natur entdecken in Berlin-Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee“ heißt ein neues Buch, das das Bezirksamt Pankow herausgegeben hat.Mehrere Jahre recherchierte ein Team um den früheren Leiter des Naturschutz- und Grünflächenamtes Wolfgang Krause im Auftrage des Pankower Museums die Geschichte, Besonderheiten und Nutzungsmöglichkeiten von Grünanlagen aller Art im Bezirk. Im Herbst vergangenen Jahres eröffnete dann eine...

Die besten Amateursportler

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 12.01.2017 | 23 mal gelesen

Berlin. Nun ist es wieder so weit: 17 Mannschaften wurden für den Berliner Amateursport-Preis 2017 nominiert. Bis zum 5. Februar kann abgestimmt werden, wer die begehrte Auszeichnung erhalten soll. Erstmals erfolgt die Abstimmung per SMS. Die Telefonnummer und die Mannschaften werden auf www.night-of-sports.berlin vorgestellt. hh

1 Bild

Weihnachtsgeld als Dankeschön 1

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Weißensee | am 27.12.2016 | 98 mal gelesen

Berlin. Viel Spaß hatten offensichtlich die Leserreporter bei unserer weihnachtlichen Aktion. Zahlreiche Schnappschüsse, Rezepte, Gedichte, Märchen und Ausgehtipps veröffentlichten sie auf berliner-woche.de. Drei von ihnen können sich nun über 100 Euro Weihnachtsgeld freuen: Uschi Hahn aus Haselhorst, Lena Linck aus dem Märkischen Viertel und Monika Schilling aus Blankenburg. Allen anderen Leserreportern sei herzlichst...

18 Bilder

Mit Bestürzung und Trauer 1

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 20.12.2016 | 364 mal gelesen

Berlin: Breitscheidplatz | Mit großer Bestürzung hat die Redaktion der Berliner Woche und des Spandauer Volksblatts auf die Tragödie auf dem Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche reagiert. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer. Wir trauern mit ihnen und wünschen allen Verletzten gute Besserung. Am Morgen nach dem Anschlag herrscht Stille auf dem Breitscheidplatz. Berlinerinnen und Berliner stellen Kerzen auf und legen...