Prenzlauer Berg: Verkehr

1 Bild

Durch den Geimtunnel radeln: Mehr Leuchten für mehr Verkehrssicherheit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | vor 4 Tagen | 46 mal gelesen

Berlin: Gleimtunnel | Prenzlauer Berg. Nachdem die Bauarbeiten zu Weihnachten weitgehend abgeschlossen waren, wird der Gleimtunnel dieser Tage wieder für den Verkehr freigegeben.Noch in seiner Funktion als Pankower Stadtentwicklungsstadtrat hatte sich Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) für ein möglichst rasches Ende der Bauarbeiten am Gleimtunnel eingesetzt. Im Tunnel mussten nach einem Unwetter am 27. Juli 2016 Sanierungsarbeiten...

Automatisch abgerechnet: Forscher testen neues digitales Fahrscheinsystem 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 10.01.2017 | 181 mal gelesen

Berlin. Der Trend geht hin zum digitalen Fahrschein. Forscher haben ein System entwickelt, das automatisch abrechnet, welche Strecke man zurückgelegt hat. Der Fahrgastverband hat jedoch Bedenken.Digitale Fahrscheine gibt es im Berliner Nahverkehr schon länger. Sie werden über eine App gebucht und auf dem Smartphone gespeichert. Das funktioniert unter anderem bei Einzelfahrscheinen, Vier-Fahrten-Karten und Tageskarten....

Nächster Abschnitt fertig

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.01.2017 | 14 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Nach gut einem Jahr Bauzeit auf der Pappelallee sind die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt zwischen der Stargarder Straße und der Wichertstraße abgeschlossen. Der Bereich ist wieder für den Verkehr freigegeben. In dem Abschnitt wurden ein Schutzstreifen für Radfahrer angelegt, der ruhende Verkehr neu geordnet, die Situation an den Haltestellen der Straßenbahn verbessert, die Gehwege barrierefrei gestaltet und...

Rekordbetrieb am ZOB

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.01.2017 | 35 mal gelesen

Westend. 35 Busse in 30 Minuten abgfertigen – für die Mitarbeiter des Zentralen Omnibusbahnhofs ZOB war das kurz vor Weihnachten eine Selbstverständlichkeit. Die Betreibergesellschaft IOB, ein Tochterunternehmens der BVG, zählte vom 23. bis zum 27. Dezember 2016 insgesamt 2350 An- und Abfahrten. Es war das Finale eines weiteren Rekordjahrs. Rund 215 000 An- und Abfahrten musste der ZOB 2016 verkraften, obwohl er sich mitten...

2 Bilder

Kreuz und quer: Neue Parkordnung ist den wenigsten Autofahrern bekannt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 27.12.2016 | 395 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Anwohner der Anton-Saefkow-Straße sind verärgert. Sie dürfen nur noch längs statt quer in ihrer Straße parken.Angeordnet wurde diese neue Parkordnung bereits im Juli. Die ersten Anwohner bekamen das aber erst mit, als das Ordnungsamt Knöllchen verteilte. Auf Anfrage des SPD-Verordneten Mike Szidat musste der bislang zuständige Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) einräumen,...

4 Bilder

Die alte Lady Gleimtunnel: Mit über 110 Jahren ist das Brückenbauwerk fitter als gedacht

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 15.12.2016 | 191 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Gleimtunnel könnte am 23. Dezember wieder für den Autoverkehr geöffnet werden. Dann sollen die Straßenbauarbeiten an seinen beiden Enden und in der Unterführung beendet sein. Bei einem Unwetter am 27. Juli war der Gleimtunnel überflutet worden und musste komplett für den Autoverkehr gesperrt werden. Nur Radfahrer und Fußgänger dürfen ihn derzeit passieren. Die Suche nach Schäden zog sich in die Länge....

Zu eng für Fahrräder: In den neuen S-Bahnen mangelt es laut ADFC an Platz 3

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 13.12.2016 | 405 mal gelesen

Berlin. Die neuen S-Bahnwaggons stoßen auf Kritik beim ADFC Berlin. Klappsitze erschwerten die Fahrradmitnahme. Die Deutsche Bahn will nachbessern.Mit Fahrrad und S-Bahn unterwegs zu sein, ist ein gefragtes Modell in Berlin. Im vergangenen Jahr wurden über 963.000 Fahrausweise für Räder verkauft und damit 278.000 mehr als fünf Jahre zuvor. Das teilt der ADFC Berlin mit, der angesichts der steigenden Nachfrage erwartete, dass...

1 Bild

Etliche Haltestellen der Linie M10 sind für längere Straßenbahnen noch zu kurz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 03.12.2016 | 176 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Für manche ist sie die Partybahn schlechthin, weil man mit ihr nachts rasch von einem Club zum nächsten kommt. Für die meisten ist die Straßenbahnlinie M10 aber schlicht ein Transportmittel für den Arbeits- oder Schulweg.Diese Metrolinie fährt von Friedrichshain kommend quer durch Prenzlauer Berg und Mitte bis zum Hauptbahnhof. Sie führt an mehreren S- und U-Bahnhöfen vorbei und kreuzt Bus- und andere...

Unter den Linden autofrei: Rot-Rot-Grün will nur noch Nah- und Lieferverkehr zulassen 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 22.11.2016 | 273 mal gelesen

Berlin. Die Koalitionäre von SPD, Linken und Grünen planen, die Straße Unter den Linden für Pkw zu sperren. Der Handelsverband Berlin-Brandenburg sieht das kritisch.Wer derzeit versucht, Unter den Linden entlangzuspazieren, dem kann die Lust am Schlendern vergehen, wenn man sich den vielen Verkehr anschaut. Rot-Rot-Grün hat den Vorschlag auf die Agenda gesetzt, hier eine Zone zu schaffen, in der nur noch der öffentliche...

Keine Gratis-Stellplätze: Berlin diskutiert über weitere gebührenpflichtige Parkzonen 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 15.11.2016 | 250 mal gelesen

Berlin. Innerhalb des Berliner S-Bahn-Rings könnte es bald keine kostenlosen Parkplätze mehr geben. Einen solchen Vorschlag äußerten Verkehrsexperten während der Koalitionsverhandlungen von SPD, Linken und Grünen.Als die Parkzonen in mehreren Bezirken im Jahr 2013 ausgeweitet wurden und damit viele kostenlose Parkplätze verschwanden, gab es Proteste. Die würde es mit Sicherheit wieder geben, wenn die möglichen Koalitionäre...

Nur noch E-Autos: Ab 2030 soll es keine neuen Diesel und Benziner geben 6

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 01.11.2016 | 284 mal gelesen

Berlin. Ab 2030 sollen nach den Plänen der Bundesländer nur noch Elektroautos neu zugelassen werden. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt unterstützt das Vorhaben. Der Bundesrat hat dazu bereits im September einen entsprechenden Beschluss gefasst. Ab 2030 sollen keine Autos mit Diesel- oder Benzinmotoren mehr neu zugelassen werden. Die Bundesländer haben in ihrem Beschluss dafür gestimmt, dass der Verkehr in...

Baumstamm ist viel zu morsch

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 16.10.2016 | 8 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Aus Gründen der Verkehrssicherheit wird dieser Tage eine Platane in der Stahlheimer Straße, gegenüber der Hausnummer 25 gefällt. Der Baum ist stark beschädigt. Außerdem stellten Gutachter fest, dass er bis in den Stamm hinein inzwischen morsch ist. Daher besteht die Gefahr weiterer Abbrüche von Ästen. Nach Beendigung der Straßenbauarbeiten auf der Stahlheimer Straße soll als Ersatz im Herbst 2017 ein neuer...

1 Bild

Chris Lopatta startet eine Online-Petition zur Vergrößerung des Volksparks Friedrichshain

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 15.10.2016 | 169 mal gelesen

Prenzlauer Berg. „Mehr Volkspark Friedrichshain – weniger Straße“. Unter diesem Motto hat Chris Lopatta eine Online-Petition gestartet.Was der Anwohner aus dem Bötzowviertel fordert, klingt erst einmal ein wenig verrückt. „Wenn der provisorische Rewe-Markt auf der Werneuchener Wiese wieder abgebaut worden ist, sollte die Wiese Bestandteil des Volksparks Friedrichshain werden“, meint Christ Lopatta. „Dazu müsste nur das...

Vorfahrt für Radler: Bezirk soll Einrichtung weiterer Fahrradstraßen in Pankow prüfen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 13.10.2016 | 131 mal gelesen

Pankow. Die Pankower Verordneten setzen sich dafür ein, dass es im Bezirk noch mehr Fahrradstraßen gibt. Das Bezirksamt soll deshalb für eine ganze Reihe von Straßen prüfen, ob diese zu Fahrradstraßen werden könnten. Dazu soll es dann gleich eine Einschätzung zu den verkehrlichen Auswirkungen und eine Kostenschätzung für den Umbau zu Fahrradstraßen geben. Das Besondere an Fahrradstraßen ist, dass die Radler Vorfahrt vor...

Straße ohne Abfallbehälter

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 11.10.2016 | 13 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die Hermann-Blankenstein-Straße zählt zu den neuesten Straßen des Bezirks. Angelegt wurde sie auf dem Gebiet des einstigen Schlachthofs an der Eldenaer Straße. Entlang der Straße siedelten sich inzwischen zahlreiche Einzelhandelsbetriebe an. Auch neue Wohnhäuser entstanden. Bisher befindet sich allerdings am Straßenrand der Hermann-Blankenstein-Straße zwischen Eldenaer und Thaerstraße nicht ein einziger...

Kostenloser Fahrrad-Check

Tim Stripp
Tim Stripp | Prenzlauer Berg | am 06.10.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Volkspark am Weinbergsweg | Mitte. Am 15. Oktober von 10 bis 17 Uhr prüfen ADFC-Mechaniker im Volkspark Weinberg am Weinbergsweg Fahrräder auf Verkehrssicherheit und reparieren Brems- und Lichtanlagen kostenlos vor Ort. Außerdem geben die Berater Tipps, wie man mit dem Fahrrad schwierige Situationen unfallfrei meistern kann, sowie Einblicke in die aktuellen Verkehrsregeln. TS

1 Bild

Volksentscheid Fahrrad: Eva-Maria Scheel vom ADFC fordert mehr Einsatz von der Politik 3

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 05.10.2016 | 392 mal gelesen

Berlin. Eva-Maria Scheel ist die Landesvorsitzende des ADFC Berlin. Im Interview mit Berliner-Woche-Reporterin Stefanie Roloff spricht sie sich klar für den Volksentscheid Fahrrad aus.Frau Scheel, die Initiative Volksentscheid (VE) Fahrrad setzt sich für ein Gesetz zur Förderung des Radverkehrs ein. Stimmt der ADFC dem zu?Eva-Maria Scheel: Auf unserer Mitgliederversammlung im März 2016 haben wir beschlossen, den...

Vignetten rasch neu beantragen: Die alten Bewohnerparkausweise laufen ab

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 28.09.2016 | 57 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die bisherigen Bewohnerparkausweise in den Parkzonen 41, 42 und 43 verlieren Ende Oktober 2016 ihre Gültigkeit. Darauf weist das Bezirksamt hin. Parkausweise haben jeweils nur zwei Jahre Gültigkeit. Anträge auf die neuen Vignetten können Autofahrer, die in einer der drei Parkzonen wohnen, umgehend beim Bürgeramt Prenzlauer Berg, Fröbelstraße 17, Haus 6, 10405 Berlin, stellen. Ein entsprechender Antrag kann...

4 Bilder

Kinder demonstrieren für ihre temporäre Spielstraße in der Gudvanger Straße 1

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 22.09.2016 | 52 mal gelesen

Berlin: Gudvanger Straße | Prenzlauer Berg. Mit einer Fahrraddemonstration vom Roten Rathaus bis zur Gudvanger Straße demonstrierten etwa 50 Kinder für sichere Radwege und die geplante temporäre Spielstraße am Humannplatz.Die Kinder forderten mit ihren Unterstützern ein Recht auf Spielen im öffentlichen Raum und Radwege, die auch für Kinder sicher sind. „Kinder werden in Berlin systematisch diskriminiert. Es gibt kaum sichere Radwege, auf denen Kinder...

1 Bild

Wohnungen völlig fehl am Platz: Verordnete stimmen für den Erhalt des Güterbahnhofs

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 17.09.2016 | 222 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Güterbahnhof Greifswalder Straße Ost ist einer der wenigen noch erhaltenen Güterbahnhöfe im innerstädtischen Bereich. Für dessen Erhalt und seinen perspektivischen Ausbau spricht sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) per Beschluss aus.„In Berlin wird derzeit an vielen Ecken gebaut“, sagt Roland Schröder von der SPD-Fraktion. „Wo Wohnungen entstehen, wird Beton und anderes Baumaterial benötigt. Der...

1 Bild

Wem gehört der Gleimtunnel? Senat, Bahn und Investor haben dazu unterschiedliche Auffassungen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 14.09.2016 | 94 mal gelesen

Berlin: Gleimtunnel | Prenzlauer Berg. Wer ist für den Gleimtunnel zuständig? Diese Frage ist bis heute nicht geklärt. Das geht aus einer Antwort von Verkehrsstaatssekretär Christian Gaebler (SPD) auf eine Anfrage des Abgeordneten Andreas Otto (Bündnis 90/Die Grünen) hervor.Der Gleimtunnel kam Ende Juli in die Schlagzeilen, weil er bei einem Unwetter überflutet wurde. Er wurde sofort gesperrt. Für Fußgänger ist er inzwischen wieder geöffnet....

Sicher auf dem Schulweg

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 30.08.2016 | 37 mal gelesen

www.fielmann.de/blinkiBerlin. Augenoptiker Fielmann startet zum neuen Schuljahr seine jährliche Blinki-Aktion. Klassenlehrer und Elternvertreter von Erstklässlern können die Sicherheitsreflektoren unter www.fielmann.de/blinki bestellen. my

Kieztour mit dem Fahrrad

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Stadtrandsiedlung Malchow | am 27.08.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Rathaus Weißensee | Pankow. Zu einer geführten Kieztour lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) am Sonntag, 4. September, ein. Treff ist um 14 Uhr am Rathaus Weißensee, Berliner Allee 252. Von dort aus geht es in gemütlichem Tempo zu Orten, die versteckt, skurril, historisch oder einfach ein Muss sind. Geradelt wird etwa 20 bis 25 Kilometer – hauptsächlich auf Nebenrouten. Nach der Tour ist Zeit für einen Plausch bei einem kühlen...

U-Bahnhof heißt Rotes Rathaus

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 26.08.2016 | 82 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Mitte. Der neue U-Bahnhof, der 2020 direkt vor dem Roten Rathaus eröffnet werden soll, wird U-Bahnhof Rotes Rathaus heißen. Bisher war in den Planungen immer der Begriff Berliner Rathaus vorgesehen. Die Senatsverkehrsverwaltung hat jetzt entschieden, den neuen Bahnhof Rotes Rathaus zu nennen, wie es viele gefordert hatten. Am 7. September wird Richtfest für den Bahnhof Rotes Rathaus gefeiert. DJ

Rauf auf den Bürgersteig! Radfahrer mit Kindern sollen den Gehweg nutzen dürfen 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 23.08.2016 | 275 mal gelesen

Berlin. Der Bund möchte die Sicherheit für radfahrende Kinder erhöhen. Ihre Begleitpersonen sollen mit ihnen auf dem Bürgersteig fahren dürfen. Berlin signalisiert Zustimmung.Auf Berliner Gehwegen ist es voll: Tische und Stühle der Lokale, Stromkästen, Kleider-, Postkarten- und Fahrradständer und natürlich die Fußgänger. Doch auch auf den Straßen ist es voll, wenn sich Pkws, Transporter, Taxis und Busse aneinanderreihen. Und...