Weißensee: Soziales

Tipps für kleine Notfälle

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | vor 17 Stunden, 18 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee |  Weißensee. „Homöopathische Notfallapotheke für Kinder“ ist das Thema einer Gesundheits-Veranstaltung im Frei-Zeit-Haus Weißensee. Sie findet am 27. April von 10.15 bis 11.45 Uhr im Nachbarschaftszentrum an der Pistoriusstraße 23 statt. Katrin Schörling wird über Selbsthilfe in kleinen Notfällen sprechen. Unter anderem gibt sie Tipps, wie man sich verhält, wenn Kinder leichte Verletzungen und Beschwerden haben. Um einen...

So schön grünt es in den Firmengärten

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | vor 2 Tagen | 53 mal gelesen

Ab sofort sind wieder alle Berliner Unternehmen aufgerufen, ihr Engagement im Bereich „Grün“ zu präsentieren – im Rahmen des Wettbewerbs „Firmengärten Berlin 2018“. Gesucht werden grüne Kleinode, die typisch für Berlin sind – urban, vielfältig, sozial. Der Wettbewerb soll zeigen, wie grün Unternehmen ihre Eingangs- oder Aufenthaltsbereiche, Vorgärten, Atrien, Hinterhöfe, Dachgärten, Terrassen oder ganze Firmengelände...

Freiwilligenpässe überreicht

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 3 Tagen | 20 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Berlin. Im Rahmen einer Feierstunde im Roten Rathaus hat die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach (Die Linke), 76 Freiwilligenpässe, einen Freiwilligenpass Flüchtlingshilfe und elf Schülerfreiwilligenpässe überreichen. Die Ehrenamtlichen sind in 19 Organisationen aktiv. Die Organisationen haben die Ausgezeichneten für diese Ehrung vorgeschlagen. Mit der Verleihung der Freiwilligenpässe bedankt sich...

Vorschläge zum Tierschutzpreis

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 3 Tagen | 12 mal gelesen

Berlin. Am 26. Mai wird auf dem Tierschutzfestival in der Berliner Kulturbrauerei der Berliner Tierschutzpreis verliehen. Noch bis zum 4. Mai können engagierte Tierschützer vorgeschlagen werden. Die Unterlagen für eine Nominierung können bei der Geschäftsstelle der Landestierschutzbeauftragten von Berlin per E-Mail unter alexandra.eisele@senjustva.berlin.de angefordert werden. hh

Europawoche vom 2. bis 15. Mai

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 3 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin. Vom 2. bis 15. Mai findet die bundesweite Europawoche statt. Bei einer Vielzahl von Veranstaltungen und Aktionen sind die Berlinerinnen und Berliner eingeladen, über Europa und die Zukunft der Europäischen Union zu diskutieren, andere Länder und Kulturen kennenzulernen und im Europäischen Kulturerbejahr 2018 zudem kulturelles Erbe in Europa zu entdecken und zu erleben. Informationen zu den Veranstaltungen in Berlin...

Helfer für den Israeltag gesucht

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 3 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: Gendarmenmarkt | Berlin. Für den Israeltag am 4. Mai von 15 bis 19 Uhr auf dem Gendarmenmarkt sucht die Deutsch-Israelische Gesellschaft noch ehrenamtliche Helfer. Sie werden zur Vorbereitung in den Bereichen Kommunikation, Werbung sowie zum Auf- und Abbau von Pavillons benötigt. Neben einer Bühne vor dem Konzerthaus gibt es einen Info- und Aktionsmarkt mit 40 Organisationen, die sich an 28 Ständen präsentieren. Es werden israelische Speisen...

Freiwilligendienst bei der Unesco

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 3 Tagen | 2 mal gelesen

Berlin. Noch bis 2. Mai können sich junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren für den internationalen Kultur-Freiwilligendienst der Deutschen Unesco-Kommission bewerben. Ein halbes oder ganzes Jahr lernen sie die Arbeit von Bildungs- und Kultureinrichtungen weltweit kennen. Weitere Infos auf www.kulturweit.de. hh

3 Bilder

Mit dem Fahrrad gemeinsam in die Uckermark

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 3 Tagen | 31 mal gelesen

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Verein „Pankower Maulwürfe“ eine Sommerferienaktion. Die Reise startet am 20. Juli mit einer dreitägigen Fahrradtour. Von Pankow aus radeln die Teilnehmer ins uckermärkische Vietmannsdorf. Auf Weg machen sie immer wieder kleine Pausen und suchen schöne Picknickstellen, um sich zu stärken und zu erfrischen. „Nach zwei Nächten zelten mit Lagerfeuer und Gitarrenklängen beziehen wir...

Der Spielwagen macht Station

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | vor 5 Tagen | 3 mal gelesen

Weißensee. Der Pankower Spielwagen macht zum ersten Mal in diesem Jahr Station auf der großen Wiese an der Falkenberger Straße 154. Hier ist das Spielwagen-Team bis zum 27. April anzutreffen. Der knallig-bunte Kleinbus ist gefüllt mit Reifen, Fahrräder, Kisten, Hüpfgeräten und Bastelmaterialien. Elke Abendschein und Anne Pleuse laden Kinder aus der Nachbarschaft zum Spielen und Basteln ein. Los geht es jeden Tag um 14 Uhr....

Blut spenden in Weißensee

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 14.04.2018 | 3 mal gelesen

Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee | Weißensee. Blut spenden kann man beim DRK findet am 20. April von 14 bis 19 Uhr im Frei-Zeit-Haus in der Pistoriusstraße 23. Weitere Infos gibt es unter 0800 119 49 11. BW

Wandern für die Gesundheit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 14.04.2018 | 8 mal gelesen

Pankow. Am 23. April beginnt die Saison für das Gesundheitswandern mit Michaela Tiedt-Quandt, eine Veranstaltungsreihe des Gesundheitsamts. „Es eignet sich für Menschen jeden Alters, die sich gern wieder mehr bewegen möchten“, erklärt Gesundheitsstadtrat Torsten Kühne (CDU). „Es trainiert behutsam Ausdauer und sichere Bewegung in freier Natur, kräftigt, entspannt und lädt zum Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten ein....

Dokumentarfilm Das Phänomen Bruno Gröning

Diethard Schäfer
Diethard Schäfer | Weißensee | am 13.04.2018 | 11 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Die Sensation von 1949-heute wieder hochaktuell"Es gibt kein Unheilbar-Gott ist der größte Arzt!" von 11:00-17:30 (inkl.2 Pausen) am 06.Mai 201813086 Berlin Weißensee Kino Brotfabrik Eintritt,Spenden erbeten. Veranstalter: Bruno Gröning-Freundeskreis/Kreis für natürliche Lebenshilfe e.V.

Bagatellgrenze bei Erbschaftsteuer

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Mitte | am 11.04.2018 | 92 mal gelesen

Hinterlässt ein Verstorbener Vermögen, müssen Banken, Vermögensverwalter und Versicherungsunternehmen binnen eines Monats nach Bekanntwerden des Todesfalls über die konkrete Höhe das Finanzamt informieren. Auch Gerichte, Behörden und Notare müssen Informationen schriftlich anzeigen, die für die Festsetzung der Erbschaftsteuer von Bedeutung sein können. Kreditinstitute dürfen jedoch auf eine Anzeige an das Finanzamt...

2 Bilder

Zoo sucht neue Lesepaten

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 11.04.2018 | 111 mal gelesen

Seit vielen Jahren bietet der Förderverein von Tierpark Berlin und Zoo Berlin regelmäßig Märchenstunden für Kinder im Zoo an. Diese werden ehrenamtlich organisiert und finden im oder vor dem Vogelhaus statt. Zur Vergrößerung des Leseteams werden weitere Märchenleser und Lesepaten gesucht. Durch Tiermärchen und Tiergeschichten werden die kleinen Zoobesucher verzaubert und erleben die Tierwelt von einer ganz anderen...

3 Bilder

11. Berliner Freiwilligenbörse am 14. April im Roten Rathaus

Bernd Schüler
Bernd Schüler | Mitte | am 10.04.2018 | 216 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Was kann ich schon tun? So fragen sich Menschen, die ein gesellschaftliches Problem bewegt – und die gleichzeitig den Eindruck haben, selbst nichts ändern zu können, auf den ersten Blick zumindest. Bei näherem Hinsehen lässt sich aber oft auch sagen: Oh doch, man kann sehr wohl etwas tun. Natürlich nicht gleich die ganze Welt retten, aber an einem Ort den Zusammenhalt stärken, zum Beispiel, es einem belasteten Menschen...

Zuwendungen für freie Träger

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 08.04.2018 | 5 mal gelesen

Pankow. Freie Träger der Jugend- und Jugendsozialarbeit haben bis zum 31. Mai die Möglichkeit, Anträge auf Zuwendungen durch das Bezirksamt im Haushaltsjahr 2019 zu stellen. Die Unterlagen sind in der Abteilung Jugend, Wirtschaft und Soziales, Fachdienst 1, in der Berliner Allee 252 einzureichen. Neben dem Antrag auf Zuwendung sind ein Finanzierungs- und Haushaltsplan, die Jahresprojektplanung, Stellenplan, der aktuelle...

Fördermittel für eigene Projekte: Jugendjury Pankow

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 08.04.2018 | 17 mal gelesen

Jugendliche im Alter von zwölf bis 21 Jahre können ab sofort Fördermittel für die Umsetzung eigener Projekte beantragen. Das ermöglicht das Förderprogramm „Läuft bei euch? Eure Ideen für ein besseres Pankow. Jugendjury Pankow“. Gruppen mit mindestens drei Teilnehmern erhalten die Möglichkeit, ihre gemeinsamen Ideen zu verwirklichen, indem sie eine Fördersumme bis zu 1000 Euro erhalten können. Welche Gruppen Fördermittel...

Vormundprojekt erhält Geldspende

Helmut Herold
Helmut Herold | Dahlem | am 04.04.2018 | 7 mal gelesen

Berlin. Die gemeinnützige Spendenbewegung „Deutschland rundet auf“ unterstützt die Berliner Organisation "Xenion" und deren Projekt "Akinda" mit einer Spende von 250 000 Euro. Mit diesem Geld können in den nächsten drei Jahren etwa 75 minderjährigen Geflüchteten ehrenamtliche Vormunde zur Seite gestellt werden. Außerdem erhalten 125 geflüchtete Kinder und Jugendliche kostenlose therapeutische Angebote. Weitere Informationen...

Tag der Nachbarn am 25. Mai

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 04.04.2018 | 36 mal gelesen

Berlin. Am 25. Mai wird überall in Deutschland der „Tag der Nachbarn” gefeiert. Menschen aus einem Viertel veranstalten zusammen kleine oder große Feste, lernen sich besser kennen und wirken so der zunehmenden Anonymisierung der Nachbarschaft entgegen. Lokale Organisationen, Vereine und Kommunen sind aufgerufen, Nachbarschaftsfeste zu veranstalten oder zu unterstützten. Auf www.tagdernachbarn.de können Nachbarschaftsfeste...

Anerkennung für Ehrenamt

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 04.04.2018 | 8 mal gelesen

Berlin. Studierende sollen ihr Engagement in Jugendverbänden an Berliner Hochschulen anrechnen lassen können. Das fordert der Landesjugendring Berlin mit der Kampagne „EA-TEAM: Mission gutes Ehrenamt“ von Politik und Hochschulen. Die Anrechnung könne in Form von Credit-Points, Wartesemestern oder Praktika erfolgen. Weiter Infos auf www.team-junges-ehrenamt.berlin. hh

Studie entlarvt Missstände

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 04.04.2018 | 7 mal gelesen

Berlin. Statt bürgerschaftliches Engagement großzügig zu fördern und rechtlich abzusichern, führt die aktuelle Praxis der Finanzämter beim Gemeinnützigkeitsrecht zu großer Rechtsunsicherheit. Das ist zentraler Befund einer Studie der Allianz "Rechtssicherheit für politische Willensbildung". Sie erbringt den Nachweis, dass gleiche Mustersatzungen von den Finanzämtern unterschiedlich behandelt werden: mal wird die...

Markt mit Kindersachen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 01.04.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee | Weißensee. Einen Kinderbekleidungsmarkt mit Puppentheater veranstaltet das Frei-Zeit-Haus am 8. April. Von 15 bis 18 Uhr haben Eltern in der Pistoriusstraße 23 die Möglichkeit, Baby- und Kinderbekleidung bis zur Größe 176 sowie Spielzeug aus zweiter Hand zu erstehen. Gegen 16 Uhr ist im Saal die Puppenspielerin Gabi Wittich mit dem Stück „Der gestiefelte Kater“ zu Gast. Dafür wird um einen Unkostenbeitrag von drei Euro für...

1 Bild

Gemeinsam für den Klimaschutz: Verein solar bietet Beratungen und Workshops an

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 31.03.2018 | 57 mal gelesen

Berlin: Kubiz | Was können die Weißenseer ganz konkret für den Klimaschutz und die Reduzierung der Kohlenstoffdioxid-Emission tun? Anregungen will das Projekt „Prima Klima in Weißensee“ geben. Und das Projektteam möchte Weißenseer vernetzen, damit sie sich gemeinsam für den Klimaschutz engagieren. Initiiert wurde das Vorhaben vom Verein „solar – soziales leben und arbeiten“. Bis Ende Juli 2019 wird es aus dem Förderprogramm „Kurze Wege...

Viele Tipps zum Thema Energie

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 30.03.2018 | 7 mal gelesen

Berlin: Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek | Weißensee. Die Verbraucherzentrale Berlin bietet am 12. April eine Energieberatung in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek an. Von 16 bis 19 Uhr können sich Mieter, Haus- und Wohnungseigentümer sowie Bauherren kompetenten und unabhängigen Rat in Energiefragen holen. Dabei wird auf individuelle Fragen eingegangen, die Situation im Haus oder in der Wohnung analysiert, und es werden entsprechende Maßnahmen vorschlagen. Deshalb...

Ohne Hilfe ans Haus gefesselt

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mahlsdorf | am 27.03.2018 | 75 mal gelesen

Anny G. sitzt im Rollstuhl und hat einen Grad der Behinderung von 100 Prozent. Ihre Wohnung ist nicht behindertengerecht und im Haus gibt es keinen Fahrstuhl. Ohne fremde Hilfe kann sie das Haus nicht verlassen, weil sie dazu einige Stufen überwinden muss. Im Juni vergangenen Jahres stellte sie einen Antrag beim Landesamt für Gesundheit und Soziales für das Merkzeichen „aG“ (außergewöhnliche Gehbehinderung). Dieses...