Mein Weihnachten 2016: Jetzt 100 Euro gewinnen

Berlin. Schon im Weihnachtsstress? Plätzchen backen? Geschenke kaufen? Deko basteln? Zutaten fürs Weihnachtsmenü bestellen? Lassen Sie uns teilhaben an Ihren Festtagsvorbereitungen. Vielleicht haben Sie ja ein ganz besonderes Glühweinrezept, oder Sie kennen einen Weihnachtsmarkt, den Sie anderen gerne empfehlen möchten. Was basteln Sie gerade für...

Nachrichten für Heiligensee

Charlottenburg. Zu ihrem 25. Geburtstag sorgt die Hippologica Berlin für jede Menge Feierstimmung bei den Besuchern. Mit einem bunten Rahmenprogramm erwartet die...

AfD-Verordneter soll angegriffen worden sein und beschuldigt FDP der "Anstiftung" 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | vor 1 Tag | 40 mal gelesen

Reinickendorf. Der AfD-Bezirksverordnete Rino Schmiedel soll am 12. November wegen seiner politischen Arbeit körperlich angegriffen worden sein. Er beschuldigt einen FDP-Verordneten als Anstifter. Laut Darstellung des AfD-Fraktionsvorsitzenden Rolf Wiedenhaupt sei sein Parteifreund Schmiedel am 12. November auf dem Weg zum Supermarkt auf der Wittenauer Straße von drei Maskierten unter anderem als "Faschistenschwein"...

9 Bilder

Knallrotes Karussell im Erpelgrund: Spielplatz in Heiligensee wieder eröffnet

Berit Müller
Berit Müller | Heiligensee | vor 1 Tag | 16 mal gelesen

Heiligensee. Schaukeln und Rutschen sind da. Klettern und balancieren können die Knirpse, Sandkuchen backen sowieso. Der neue Spielplatz Am Erpelgrund wartet aber noch mit einer Attraktion auf, die es anderswo nicht gibt: einem knallroten Karussell. Die „Waldwichtel“ der Kita am Südfeld staunen nicht schlecht. Fast zögernd nähern sich die Kleinen dem sandigen Spielbereich. Anscheinend wissen die Drei- und Vierjährigen gar...

Unter den Linden autofrei: Rot-Rot-Grün will nur noch Nah- und Lieferverkehr zulassen 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 22.11.2016 | 244 mal gelesen

Berlin. Die Koalitionäre von SPD, Linken und Grünen planen, die Straße Unter den Linden für Pkw zu sperren. Der Handelsverband Berlin-Brandenburg sieht das kritisch.Wer derzeit versucht, Unter den Linden entlangzuspazieren, dem kann die Lust am Schlendern vergehen, wenn man sich den vielen Verkehr anschaut. Rot-Rot-Grün hat den Vorschlag auf die Agenda gesetzt, hier eine Zone zu schaffen, in der nur noch der öffentliche...

Finanzspritze für Kulturprojekte: 30.000 Euro sind zu vergeben

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | vor 1 Tag | 10 mal gelesen

Reinickendorf. Kitas, Schulen und Jugendfreizeitstätten können jetzt wieder eine Finanzspritze aus dem Berliner Projektfonds kulturelle Bildung beantragen. 30 000 Euro sind im Topf.Zeitlich befristete Kooperationen zwischen kommunalen Bildungseinrichtungen auf der einen und Künstlern, Kulturwissenschaftlern oder Kulturhäusern auf der anderen Seite profitieren alljährlich vom Projektfonds. Maximal 3000 Euro gibt es für ein...

Beirat hat sich konstituiert

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | vor 2 Tagen | 8 mal gelesen

Reinickendorf. Neue Gesichter im Beirat für Menschen mit Behinderungen: Das Gremium hat sich Ende November konstituiert, zur Vorsitzenden wurde Claudia Schirocki gewählt. Sie leitet seit zehn Jahren die Selbsthilfegruppe „3mal21=Down-Syndrom“ in Reinickendorf und war bislang Vize-Vorsitzende und Protokollführerin des Beirats. Die neuen Stellvertreterinnen sind Maria Annussek vom Integrationsfachdienst Nord Lebenswelten und...

Mit Kleinprojekten Arbeitslose fördern: Bewerbung bis 20. Dezember 2016

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | vor 2 Tagen | 6 mal gelesen

Reinickendorf. Noch bis zum Dienstag, 20. Dezember, können Projekte zur Förderung arbeitsloser oder nicht erwerbstätiger Personen beim Bezirksamt eingereicht werden.Das Programm „Lokales Soziales Kapital“ (LSK) wird in Berlin in Kooperation mit den bezirklichen Bündnissen für Wirtschaft und Arbeit in der Förderperiode 2014 bis 2020 umgesetzt. Finanziert werden können kleine Initiativen (Mikroprojekte), die auf lokaler Ebene...

Frosch, Fisch und viel Kultur: Mit Bernd S. Meyer zum Teutoburger Platz

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Prenzlauer Berg | vor 3 Tagen | 22 mal gelesen

Berlin: teutoburger Platz | Prenzlauer Berg. Den Teutoburger Wald mit dem Riesendenkmal von Hermann, dem Cherusker, kennt man. Der Teutoburger Platz vor der Hof-einfahrt zum Kulturort Pfefferberg hat es nie zu solchem Ruhm gebracht. Er blieb trotz seiner Zentrumsnähe stets bescheidener Grünplatz, nur wenige hundert Meter vom Alexanderplatz entfernt. Sein Gegenstück auf der Biergarten-Seite des Pfefferbergs hieß nach Hermanns Gattin „Thusneldaplatz“....

Kicken gegen die Iceland Juniors

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Prenzlauer Berg | vor 3 Tagen | 17 mal gelesen

Berlin: Max-Schmeling-Halle | Berlin. Kinderfußballmannschaften aufgepasst: Ihr könnt euch jetzt für eine sportliche Herausforderung beim AOK Traditionsmasters am 14. Januar 2017 in der Max-Schmeling-Halle bewerben. Dort werden die Iceland Juniors nach dem zweiten Halbfinale ein Einlagespiel vor 8000 Zuschauern bestreiten. Allerdings suchen die Iceland Juniors noch einen Gegner. Dafür können sich ab sofort alle Kindermannschaften des Jahrgangs 2007 per...

  • Heiligensee. „In der Liga kann das immer passieren“, sagte Nordberlin-Coach Mario Kreisel
    von Fußball-Woche | Heiligensee | vor 3 Tagen
  • Heiligensee. Der Berlin-Ligist hat sein Auswärtsspiel bei der DJK SW Neukölln am vergangenen
    von Fußball-Woche | Heiligensee | am 30.11.2016
1 Bild

Krimifuchs: Berliner Krimipreis in Humboldt-Bibliothek übergeben

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 30.11.2016 | 61 mal gelesen

Tegel. Rainer Wittkamp ist „Krimifuchs 2016“. Den Berliner Krimipreis erhielt der Autor aus den Händen von Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU).Mit der Laudatio des Vize-Feuilletonchefs der „Welt“, Elmar Krekeler, und der anschließenden Übergabe des begehrten „Krimifuchses“ an Rainer Wittkamp fand die 24. Reinickendorfer Kriminacht in der Humboldt-Bibliothek ihren Höhepunkt. Gäste des Abends waren die Autoren Horst...

Unfall beim Rückwärtsfahren

Berit Müller
Berit Müller | Heiligensee | am 30.11.2016 | 27 mal gelesen

Heiligensee. Ein tragisches Unglück ereignete sich am Nachmittag des 26. November in der Damkitzstraße. Dabei wurde ein 82-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt. Laut Polizei hatte die 85-jährige Ehefrau beim Versuch, rückwärts einzuparken, statt zu bremsen aufs Gaspedal getreten und dabei ihren hinterm Auto stehenden Mann erfasst. Er wurde auf eine Grünfläche geschleudert. Vermutlich noch immer auf dem Gas stehend,...