Bezirk Spandau: Bauen

Drei Pappeln gefällt

Manuela Frey
Manuela Frey | Siemensstadt | vor 17 Stunden, 45 Minuten | 2 mal gelesen

Siemensstadt. In der vergangenen Woche mussten im Rahmen der Grundinstandsetzung des U-Bahnhofs Halemweg drei Pappeln gefällt werden, deren Alter auf 58 Jahre bestimmt wurde. Bei den Bauarbeiten sind massive Haltewurzeln freigelegt worden. Ein Gutachten ergab: Durch die unvermeidbaren Abgrabungen sind die Pappeln nicht mehr standsicher und müssen weg. Neupflanzungen sind allerdings geplant. my

1 Bild

Staaken: Bonava errichtet neues Wohnquartier

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | vor 5 Tagen | 146 mal gelesen

Der Projektentwickler Bonava (ehemals NCC) baut bis Ende 2019 ein neues Stadtquartier mit zwei Mehrfamilienhäusern am Gärtnereiring in Staaken. Der Projektentwickler Bonava startet in dieser Woche den Verkauf von 118 Eigentumswohnungen am Gärtnereiring in Staaken. Auf einem etwa 8.400 Quadratmeter großen Grundstück des ehemaligen Gartenbauunternehmens Bergemann soll bis Ende 2019 ein neues Stadtquartier mit zwei...

1 Bild

Resolution Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg: „Mietpreisbremse endlich wirksam machen" 1

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | vor 5 Tagen | 92 mal gelesen

Die BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin beschloss am 14.06.2017 die Resolution „Mietpreisbremse endlich wirksam machen" und unterstützt damit das Ziel der Online-Petition „Mietpreisbremse verschärfen“ des AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. (https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=8111). Wortlaut der Resolution...

Radelandverein feiert 90. Geburtstag: Gottesdienst und Familienfest

Christian Schindler
Christian Schindler | Hakenfelde | vor 5 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: Gemeindezentrum Radeland | Hakenfelde. Der Grundbesitzerverein Radeland feiert sein 90-jähriges Bestehen am Sonntag, 25. Juni, ab 11 Uhr mit einem Gottesdienst und anschließendem Fest im evangelischen Gemeindezentrum Radeland, Schwanter Weg 3.Der eigentliche Geburtstag des heute rund 230 Mitglieder zählenden Vereins war schon der 27. Februar. An jenem Tag des Jahres 1927 wurde der damalige „Bezirksverein Radeland“ gegründet. Sein Zweck: Be- und...

1 Bild

Vertikaler Feinstaubschlucker: City Tree bald vor Spandau Arcaden?

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 17.06.2017 | 249 mal gelesen

Spandau. City Trees schlucken den Feinstaub. Jetzt soll auch Spandau einen solchen Stadtbaum bekommen. Erste Gespräche zwischen dem Bezirksamt und die Spandau Arcaden verliefen positiv.Stehen soll der City Tree auf dem Vorplatz neben dem Eingang zum Spandauer Bahnhof. Der „City Tree“ ist eine rund vier Meter hohe und drei Meter breite freistehende Wand, die beidseitig mit Moos bewachsen ist. Das Moos ist elektrostatisch...

1 Bild

Deutsche Wohnen - Mietminderung statt dauerhafter störungsfreier und effektiver Heizungsinstandsetzung

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 12.06.2017 | 251 mal gelesen

Der Deutsche Wohnen AG, die in Berlin ca. 110.000 Wohnungen bewirtschaftet und damit Berlins größter Vermieter ist, ist es in der gesamten Heizperiode 2016/2017 in einzelnen Wohnungen der Deutsche Wohnen/GSW-Großsiedlung im Falkenhagener Feld nicht gelungen, die Heizungsprobleme in den Griff zu bekommen. Statt einer dauerhaften störungsfreien und effektiven Heizungsinstandsetzung gewährte sie stattdessen diverse...

1 Bild

Bodengitter gegen Paarhufer: Friedhof In den Kisseln wird Wildschwein sicher

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 11.06.2017 | 79 mal gelesen

Berlin: Friedhof in den Kisseln | Falkenhagener Feld. Auf der Suche nach Eicheln und Blumenzwiebeln verwüsten Wildschweine immer wieder den Friedhof In den Kisseln. Als Reaktion darauf lässt das Bezirksamt jetzt spezielle Bodengitter am Zaun anbringen.Sie zerstören Gräber, entwurzeln Pflanzen, werfen Grablichter und Grabsteine um. Der Friedhof in den Kisseln ist regelmäßig nächtliches Ziel von Wildschweinrotten. Dabei sollte ein Friedhof Ort stiller Andacht...

1 Bild

Lange Nacht in Berlins Unterwelten: Verein feiert sein 20-jähriges Bestehen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.06.2017 | 492 mal gelesen

Berlin. In diesem Jahr wird der Verein "Berliner Unterwelten" 20 Jahre alt. Das soll gefeiert werden. Am 17. Juni gibt es von 17 bis 2 Uhr an zehn Standorten, die an der U-Bahnlinie 8 zwischen den Bahnhöfen Paracelsus-Bad und Hermannplatz liegen, die "Lange Nacht der Unterwelten". Der Verein zeigt – von Nord nach Süd – folgende Anlagen: OP-Bunker Teichstraße (Paracelsus-Bad); ABC-Schutzanlage/Atombunker im U-Bahnhof...

1 Bild

AMV unterstützt Online-Petition „Soziale Gerechtigkeit: Weg mit BGB-Vorschriften über Mieterhöhungen nach Modernisierungen"

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 09.06.2017 | 124 mal gelesen

Die BOSS&U Mieterinitiative der Otto-Suhr-Siedlung und Umgebung fordert die Abschaffung der BGB-Vorschriften über Mieterhöhungen nach Modernisierungen und hat hierzu ihre Online-Petition „Soziale Gerechtigkeit: Weg mit BGB-Vorschriften über Mieterhöhungen nach Modernisierungen"...

5 Bilder

Zwei Felder unter einem Dach: Robert-Reinick-Grundschule jetzt mit neuer Sporthalle

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 06.06.2017 | 165 mal gelesen

Berlin: Robert-Reinick-Grundschule | Siemensstadt. Fünf Millionen Euro hat die neue Sporthalle für die Robert-Reinick-Grundschule gekostet. Am 29. Mai wurde sie offiziell eröffnet. Nächster Meilenstein ist die Schulhofsanierung.Das übliche „Sport frei“ gab’s nicht. Denn drinnen turnten schon die Kinder auf den Matten. Dafür machte ein glatter Schnitt durchs rote Band den Weg frei in die neue Sporthalle der Robert-Reinick-Grundschule. Zuvor hatten Schüler noch...

1 Bild

Vom Metzer Platz zur Havel: Bürgerversammlung informiert über weitere Pläne

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 03.06.2017 | 77 mal gelesen

Berlin: Melanchthon-Gemeinde | Wilhelmstadt. Wie weiter vom Metzer Platz an die Havel? Eine Bürgerversammlung will am 15. Juni aufklären.Möglichst kurz und barrierefrei soll er sein, der rund 1,5 Kilometer lange Fußweg vom Metzer Platz bis zum Havelufer. Anwohner wünschen sich das, und die Senioren in der Seniorenresidenz Bethanien ebenfalls. Und es ist das erklärte Ziel für das Sanierungsgebiet „Aktives Zentrum Wilhelmstadt“. Die ersten Bausteine dafür...

Tag der Architektur am 24. und 25. Juni 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 01.06.2017 | 116 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ lädt die Architektenkammer Berlin am 24. und 25. Juni dazu ein, bei mehr als 125 Aktionen zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Zwei Tage lang führen Architekturschaffende durch Objekte, von denen viele sonst nicht zugänglich sind, oder öffnen ihr Büro. Zu entdecken gibt es Projekte aus Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur....

1 Bild

Deutsche Wohnen vor Umwandlung in eine SE und Sitzverlegung nach Berlin

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 31.05.2017 | 426 mal gelesen

Die Deutsche Wohnen AG plant die Umwandlung ihrer Rechtsform in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europea/SE) und will künftig als Deutsche Wohnen SE firmieren. Der Sitz der Gesellschaft soll von Frankfurt am Main nach Berlin verlegt werden. Auf der ordentlichen Hauptversammlung der Deutsche Wohnen AG am 02.06.2017 in Frankfurt am Main soll unter TOP 10. beschlossen werden, die Deutsche Wohnen AG durch...

2 Bilder

Vorkaufsrechtsverordnung für Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne und Train-Kaserne

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 30.05.2017 | 306 mal gelesen

Der Berliner Senat hat in seiner Sitzung am 30.05.2017 auf Vorlage der Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher, eine Vorkaufsrechtsverordnung für die Grundstücke innerhalb des Gebietes der ehemaligen Kasernenstandorte Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne und Train-Kaserne (einschließlich Munitionslager) sowie die anschließenden Flächen beschlossen. Die Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne wurde 1914-1918 erbaut und in...

1 Bild

Pepitahöfe bekommen keine eigene Schule: Werden freie Plätze Mangelware?

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 30.05.2017 | 173 mal gelesen

Hakenfelde. Im neuen Wohnquartier „Pepitahöfe“ wird keine Grundschule gebaut. Das geht aus der Antwort des Bezirksamtes auf eine Anfrage der Grünen hervor.Auf der Industriebrache an der Mertensstraße 8/16 sind die "Pepitahöfe" am Wachsen. Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Degewo und die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) lassen dort von einem Privatinvestor rund 1000 Mietwohnungen bauen. Die sollen den...

3 Bilder

Asbest - Deutsche Wohnen gewährt Spandauerin Mietminderung erst ab Kenntnis des Asbestmangels

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 29.05.2017 | 716 mal gelesen

Deutsche Wohnen Kundenservice GmbH übergeht Asbestrechtsprechung des Amtsgerichts Spandau und des Landgerichts Berlin. Der Berliner Senat sollte einen Klagefonds einrichten, um die Mieterinnen und Mieter der Deutsche Wohnen bei der Wahrnehmung ihrer Rechte zu unterstützen. Aufgrund einer beschädigten asbesthaltigen Bodenplatte in der Küche forderte der AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. für eine...

Schulen und Straßen: Bezirk hat zahlreiche dringende Maßnahmen im Investitionsprogramm

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 29.05.2017 | 165 mal gelesen

Spandau. In seinem Investitionsprogramm bis 2021 hat der Bezirk zahlreiche neue Maßnahmen angemeldet. Auf der Dringlichkeitsliste stehen vor allem Schulen und Straßen.Bei den Schulen sind es acht Baumaßnahmen, die neu beginnen sollen. Dazu gehören das Lily-Braun-Gymnasium, das für 5,8 Millionen Euro eine neue Sporthalle bekommt. Die erste Rate vom Senat wird im kommenden Jahr erwartet. An der Heinrich-Böll-Oberschule soll es...

5 Bilder

Laterne mitten auf dem Gehweg: Nach Anwohnerbeschwerde wird Pfahl neu platziert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 28.05.2017 | 145 mal gelesen

Spandau. Auf der Staakener Straße wurden die Laternen umgesetzt. Vor Hausnummer 5 wird es jetzt nicht nur für Rollstuhlfahrer eng. Denn der Pfahl steht fast mittig auf dem Gehweg.Vor einigen Tagen noch standen Peter und Adelheid Pabst kopfschüttelnd vor der Laterne. „Was soll das denn, hier kommt doch keiner mehr durch.“ Mitten auf dem schmalen Gehweg vor ihrem Grundstück an der Staakener Straße 5 hatten Bauarbeiter einen...

2 Bilder

Verblasste Würde: Wartehalle auf dem Friedhof soll saniert werden

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 21.05.2017 | 59 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Die Wartehalle der Friedhofskapelle auf dem Friedhof „In den Kisseln“ soll saniert werden. Das fordert die FDP. Über den Antrag muss aber noch der Haushaltsausschuss beraten.Mit ihrem Antrag will die FDP-Fraktion das Bezirksamt damit beauftragen, die Wartehalle auf dem städtischen Friedhof „In den Kisseln“ umgehend zu renovieren. Denn der Innenraum der Halle sei seit Jahren in einem erbärmlichen Zustand....

4 Bilder

Bäume sind „nicht zu halten“: Straßenausbau erfordert Fällung von Roteichen

Berit Müller
Berit Müller | Kladow | am 21.05.2017 | 127 mal gelesen

Kladow. Die Tage von 27 stattlichen Roteichen an der Kurpromenade sind gezählt – sie sollen dem Ausbau der Straße samt neuer Regenentwässerung weichen. Die Fraktion Bündnis90/Die Grünen wollte für den Erhalt der Bäume kämpfen, scheiterte aber schon im Grünflächen-Ausschuss.Mit einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wollten die Grünen erreichen, dass die Straßen- und Kanalisationsbaupläne für die Kladower...

Barrierefrei auf Bahnsteig zwei 2

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 19.05.2017 | 121 mal gelesen

Siemenstadt. Am U-Bahnhof Siemensdamm hat die BVG jetzt den zweiten Aufzug in Betrieb genommen. „Beide Bahnsteige sind damit stufenlos mit der Vorhalle verbunden“, informiert Matthias Brauner, Vorsitzender der CDU Siemensstadt. Der erste Aufzug ging im Dezember 2016 ans Netz. Der Dritte, der die Vorhalle dann mit der Straße verbindet, soll noch in diesem Jahr fertig werden. Damit ist der Bahnhof dann komplett barrierefrei....

Millionen können fließen: Staaken ist jetzt offiziell Stadtumbau-West-Gebiet

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 19.05.2017 | 98 mal gelesen

Staaken. Jetzt ist es amtlich: Die Senatsverwaltung hat das neue Stadtumbau-West-Gebiet zwischen Brunsbütteler Damm und Heerstraße förmlich festgelegt. Damit können die Millionen endlich fließen.Lange hat es gedauert. Nun hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung den formellen Akt vollzogen und das neue Fördergebiet in Staaken festgelegt. Es ist Spandaus jüngste Fördergebiet und rund 335 Hektar groß. Es reicht vom...

1 Bild

Das Wahrzeichen leuchtet wieder: Uhren am Rathaus sind repariert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 15.05.2017 | 103 mal gelesen

Spandau. Spandaus Wahrzeichen leuchtet wieder. Spezialisten haben die Uhren am Rathausturm repariert – ganz ohne Leitern und Gerüst.Es war ein zugiger Einsatz für die zwei Industriekletterer. In windiger Höhe baumelten sie an Sicherungsseilen mehrere Stunden über der Altstadt. Ihr Auftrag: Die Leuchtstoffröhren der vier Zeitmesser am Rathausturm mussten ausgewechselt, das Uhrenlager gereinigt und die Zeiger justiert werden....

Netz soll lose Schindeln sichern: Sanierung des Rathausdachs wird teuer und dauert 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 15.05.2017 | 63 mal gelesen

Spandau. Die Reparatur des Rathausdaches wird sich über einige Jahre hinziehen. Der Grund: Die Sanierung ist teuer und kann nur in Raten finanziert werden.Die großflächige Reparatur des Rathausdaches wird mindestens 4,8 Millionen Euro kosten. Das bestätigte Bürgermeister und Finanzstadtrat Helmut Kleebank (SPD) auf Nachfrage. Die Summe muss das Bezirksamt aus eigener Kraft stemmen. Saniert wird deshalb in mehreren...

Chancen für Spandau

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 13.05.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Restaurant Stammhaus | Siemensstadt. Berlin wächst: Was bedeutet das für Spandau und welche Chancen ergeben sich daraus? Über diese Fragen wollen Baustadtrat Frank Bewig (CDU) und Matthias Brauner, Vorsitzender des Forums Stadtentwicklung der CDU Berlin, am 22. Mai mit Spandauern diskutieren. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Restaurant „Stammhaus“ am Rohrdamm 24b. Einladende sind die CDU-Ortsverbände Siemensstadt, Klosterfelde, Zitadelle...