Spandau: Blaulicht

Kummer-Nummer für Polizisten

Christian Sell
Christian Sell | Mahlsdorf | vor 2 Tagen | 19 mal gelesen

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion, deren Erfolgsfälle die Berliner Woche regelmäßig veröffentlicht, erweitert ihr Angebot. Ab sofort bietet sie eine zusätzliche telefonische Sprechstunde für Angehörige der Berliner Polizei an. Anlass ist, dass im Zuge der Berichterstattung über die Vorfälle an der Berliner Polizeiakademie sich Polizistinnen und Polizisten mit Hinweisen und Beschwerden an die CDU-Fraktion gewandt...

Trickdiebstahl vereitelt 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 09.11.2017 | 47 mal gelesen

Spandau. Trickdiebe werden immer dreister. Das zeigt ein Fall aus Spandau. Dort bekam eine Frau kürzlich einen Anruf von einem Mann, der sich als Polizeibeamter ausgab. Er forderte die Frau auf, alle Wertsachen bereit zu legen, da ihr Name auf der Liste einer Einbrecherbande stehen würde. Die Wertsachen wolle der Mann zur Sicherheit abholen. Die Spandauerin kam der Aufforderung zunächst nach, händigte die Wertsachen jedoch...

Kellerbrand mit Großeinsatz 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 06.11.2017 | 42 mal gelesen

Spandau. Mit insgesamt 60 Einsatzkräften musste die Feuerwehr am 4. November kurz nach 22 Uhr zu einem Brand an der Falkenhagener Straße ausrücken. Dort brannten mehrere Kellerverschläge in einem fünfgeschossigen Wohngebäude. Der Gebäudekomplex verfügt über drei Zugänge mit drei Treppenräumen, von denen zwei Aufgänge wegen des durchgängigen Kellers und des dort entstehenden Rauches nur mit Gefahr passierbar waren. 13 Menschen...

Raub misslungen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 23.10.2017 | 35 mal gelesen

Spandau. Die Polizei hat im Münsinger Park eine Frau festgenommen, die zuvor mit einem Handtaschenraub scheiterte. Die Verdächtige, die am Nachmittag des 20. Oktober mit vier Männern auf einer Parkbank saß, sprach eine Passantin an und forderte ihre Handtasche heraus. Als die Frau natürlich ablehnte, versuchte die Diebin, sie ihr aus der Hand zu reißen. Die Passantin wehrte sich erfolgreich und wollte gerade weitergehen, als...

Aktionswoche „Dunkle Jahreszeit“ vom 16. bis 20. Oktober 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 12.10.2017 | 140 mal gelesen

Berlin. Dunkelheit, Regen, Nebel, Glätte durch Laub, Eis und Schnee – die dunkle Jahreszeit beginnt. Insbesondere Fußgänger und Fahrradfahrer sind den witterungsbedingten Gefahren im Straßenverkehr dann verstärkt ausgesetzt. Ferner begünstigt die dunkle Jahreszeit die Einbruchskriminalität, da Täter den Schutz der früh einsetzenden Dämmerung für Einbruchstaten nutzen. Damit alle für die dunkle Jahreszeit gut gewappnet sind,...

Richtiger Schutz bei Katastrophen

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 23.09.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Der diesjährige Berliner Katastrophenschutztag findet am Sonntag, 1. Oktober, von 11 bis 17 Uhr vor dem Rathaus Spandau, Carl-Schurz-Straße 2/6, statt. Insgesamt neun mit dem Katastrophenschutz beauftragte Institutionen stellen sich vor. Einsatzfahrzeuge sind zu besichtigen, und auch eine Hundestaffel wird präsentiert. Kinder und Jugendliche können einen Erste-Hilfe-Parcours durchlaufen, bei dem sie sich spielerisch...

Familie schwer verletzt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 21.09.2017 | 120 mal gelesen

Spandau. Bei einem Verkehrsunfall sind ein Vater und seine drei Söhne schwer verletzt worden. Laut Polizei war die Familie mit dem Auto auf dem Falkenseer Damm in Richtung Askanierring unterwegs, als sie von einem anderen Auto gerammt wurde, das in die Flankenschanze abbiegen wollte. Am Steuer saß ein 20-Jähriger. Der Vater und seine drei Kinder erlitten Verletzungen an Kopf und Oberkörper. Der junge Mann wurde nur leicht...

Staatsschutz ermittelt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 04.09.2017 | 13 mal gelesen

Spandau. Wegen fremdenfeindlicher Parolen ermittelt jetzt der Polizeiliche Staatsschutz. Unbekannte hatten die Herrentoilette der Polizeikantine an der Charlottenburger Chaussee mit Parolen beschmiert. Der Hinweis ging am 4. September bei der Polizei ein. Die Kriminialpolizei sicherte Spuren, anschließend wurden die Schmierereien beseitigt. Ermittelt wird jetzt wegen des Verdachts der Beschimpfung von Religionsgesellschaften...

Tasche weg, Diebe geschnappt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 30.08.2017 | 31 mal gelesen

Spandau. Die Polizei hat vier mutmaßliche Taschendiebe geschnappt. Die drei Männer und ihre Komplizin sollen einem Hotelgast am Nachmittag des 28. August die Tasche gestohlen haben. Der rief die Polizei – mit Erfolg. Auf einer Videoaufzeichnung des Hotels an der Nürnberger Straße erkannten die Fahnder die vier polizeibekannten Verdächtigen wieder und nahmen die Verfolgung auf. So konnte das Quartett wenig später in einem...

Raub durch falsche Polizisten

Georg Wolf
Georg Wolf | Spandau | am 23.08.2017 | 59 mal gelesen

Spandau. In der Nacht zum 22. August wurde ein Mann das Opfer falscher Polizisten. Der 54-jährige Radfahrer gab an, gegen 0.30 Uhr von zwei Männern aus einem Auto mit einer Polizeikelle in der Galenstraße angehalten worden zu sein. Da er ohne Fahrradlicht unterwegs war, sei er von einer Kontrolle durch Zivilpolizisten ausgegangen und habe angehalten. Statt einer Kontrolle erfolgte nun ein Raub. Denn unvermittelt habe einer...

Rauchbombe bei Kurden-Treff

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 21.08.2017 | 35 mal gelesen

Spandau. Auf einer Veranstaltung am Askanierring haben am 20. August gegen 22 Uhr Unbekannte einen Rauchgaskörper gezündet. Die 400 Gäste hätten die Veranstaltung daraufhin "fluchtartig" verlassen, so die Polizei. Neun Menschen wurden durch das Einatmen von zusätzlich versprühtem Reizgas verletzt und in Krankenhäusern ambulant behandelt. Der Staatsschutz ermittelt. Nach Polizeiangaben warben die Veranstalter um Unterstützung...

Fußgänger schwer verletzt

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 18.08.2017 | 19 mal gelesen

Spandau. Ein 75-jähriger Fußgänger hat bei einem Unfall am 17. August gegen 20.30 Uhr auf der Seegefelder Straße Arm- und Kopfverletzungen erlitten. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 47-jähriger Autofahrer die Seegefelder Straße in Richtung Galenstraße, als der 75-Jährige plötzlich von rechts kommend vor einem Bus hervorgetreten sei. Der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann. CS

Polizei sucht Zeugen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 07.08.2017 | 164 mal gelesen

Hakenfelde. Die Polizei ermittelt in einem schweren Fall von Fahrerflucht und sucht dringend Zeugen. Mitten auf der Fahrbahn der Eiswerderbrücke hatten Passanten in der Nacht zum 5. August einen schwer verwundeten jungen Mann gefunden. Rettungskräfte brachten ihn mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen zur Notoperation in eine Klinik. Auch am Bein war der junge Mann verletzt. Die Polizei geht von einem Verkehrsunfall aus und...

Mit dem Auto in U-Bahnhof gefahren: Dramatische Flucht vor der Polizei

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 31.07.2017 | 80 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Rathaus Spandau | Spandau. Ein Auto ist am 30. Juli gegen 20.15 Uhr eine Treppe zum Zwischengeschoss des U-Bahnhofs Rathaus Spandau heruntergerast. Bei der filmreifen Aktion wurde niemand verletzt.Nach den bisherigen Ermittlungen sprach die Besatzung eines Funkwagens den 25-jährigen Autofahrer gegen 20.15 Uhr an der Ecke Altstädter Ring und Moritzstraße an, um diesen einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Statt dem Einsatzwagen zu folgen,...

Personen im Gleisbett

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 26.07.2017 | 29 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Spandau | Spandau. Bei der Ausfahrt eines Zuges aus dem Bahnhof Spandau Richtung Brandenburg am 24. Juli um 22.39 Uhr, glaubte der Zugführer Personen im Gleisbett zu erkennen. Die Schienen wurde daraufhin für den Zugverkehr gesperrt. Eine Absuche des Bahngeländes durch die Bundespolizei blieb allerdings ohne Ergebnis. Um 23.18 Uhr wurde die Strecke wieder für den Bahnverkehr freigegeben. CS

Passanten stoppen Dieb

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 24.07.2017 | 38 mal gelesen

Spandau. Passanten haben einen Taschendieb geschnappt und der Polizei übergeben. Eine Frau hatte am Vormittag des 19. Juli beobachtet, wie ein Mann einem Senior beim Aussteigen aus einem Bus der Linie 136 am Altstädter Ring die Geldbörse aus der Hosentasche zog und davon lief. Die Zeugin informierte daraufhin den Senior, der den Diebstahl nicht bemerkt hatte, und lief dem Taschendieb hinterher. Dabei machte sie mit lauten...

Radfahrerin und Fußgängerin verletzt: Auto erfasste Fahrrad

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 10.07.2017 | 57 mal gelesen

Spandau. Bei einem Unfall am 5. Juli am Altstädter Ring ist eine Radfahrerin schwer und eine Fußgängerin leicht verletzt worden.Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die 46-jährige Radfahrerin gegen 18.15 Uhr den Radweg der Klosterstraße in Richtung Falkenseer Platz, überfuhr die Straße Stabholzgarten, hielt zunächst an und wollte dann nach links den Altstädter Ring in Richtung Seegefelder Straße überqueren. Dabei wurde sie...

Mehr Übergriffe auf Lehrer: Gewaltvorfälle an Schulen nehmen zu

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 30.06.2017 | 136 mal gelesen

Spandau. Beleidigungen, Drohungen und Übergriffe auf Lehrer nehmen auch an Spandauer Schulen zu. 379 Gewaltvorfälle meldeten die Schulen der Senatsbildungsverwaltung im Schuljahr 2015/16 und damit 149 mehr als im Schuljahr davor. Mit 198 entfielen die meisten Fälle auf den sogenannten Gefährdungsgrad I: Beleidigung, Drohung, Tätlichkeit, Suchtmittelkonsum, Mobbing und Suizidäußerung. 181 Mal drohten oder beleidigten Schüler...

Unterschriften für Mobile Polizeiwache Heerstraße Nord

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 30.06.2017 | 41 mal gelesen

Spandau. Für die Mobile Polizeiwache an der Heerstraße Nord hat die SPD Spandau mittlerweile 1000 Unterschriften sammeln können. Dies sei ein starkes Zeichen der Bürger, die sich mehr Polizeipräsenz wünschten, sagten der Bundestagsabgeordnete Swen Schulz und die Vorsitzende der SPD Staaken, Burgunde Grosse, als Initiatoren der Unterschriftensammlung. „Inzwischen gibt es Signale, dass der Senat sich die Sicherheitslage im Kiez...

Massenschlägerei vor Imbiss

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 26.06.2017 | 71 mal gelesen

Spandau. Zu einer Auseinandersetzung zwischen geschätzten 50 Personen an der Schönwalder Straße wurde die Polizei in der Nacht zum 24. Juni alarmiert. Als die Polizeikräfte kurz nach 1 Uhr dort vor einem Imbiss eintrafen, fanden sie drei verletzte Männer vor. Nach Zeugenaussagen soll es eine Auseinandersetzung zwischen zwei Parteien gegeben haben, wobei auch Waffen unbekannter Art eingesetzt wurden. Die drei Verletzten im...

Deutlich mehr Wohnungseinbrüche : Insgesamt aber weniger Straftaten im Bezirk

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 17.06.2017 | 202 mal gelesen

Spandau. Im Bezirk wird immer öfter in Wohnungen und Geschäfte eingebrochen. Unterm Strich ist die Kriminalität aber leicht zurückgegangen. Der Abgeordnete Peter Trapp hat die Zahlen aus den Kiezen erfragt.Die häufigsten Delikte im Bezirk sind Diebstähle an oder aus Kraftfahrzeugen. Hier registrierte die Polizei im Vorjahr 1692 Fälle. Gleich danach kommen Taschendiebstähle mit 1182 Taten. An dritter Stelle stehen...

1 Bild

Fahndung nach Handy-Räubern: Überfall in Spandau-Arcaden

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 12.06.2017 | 167 mal gelesen

Berlin: Spandau Arcaden | Spandau. Mit der Veröffentlichung von Bildern sucht die Polizei nach zwei Räubern, die am 2. März 2017 gegen 20.50 Uhr ein Mobilfunkgeschäft in den Spandau Arcaden überfallen haben.Nachdem die zwei unbekannten Täter das Geschäft betreten hatten, soll einer der beiden ein Messer gezogen und damit den 27-jährigen Mitarbeiter bedroht haben. Er forderte die Herausgabe von Geld aus den Kassen sowie hochwertige Mobilfunkgeräte....

Verdächtige Box gesprengt

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 12.06.2017 | 14 mal gelesen

Spandau. Der Spezialroboter "Theodor" hat am frühen 11. Juni eine Kühlbox zerstört, die im Bereich der Straße Am Juliusturm abgestellt worden war. Passanten hatten sie bemerkt und die Polizei verständigt. Deren Experten entschieden sich für den Einsatz des Roboters, der mit hohem Wasserdruck Behältnisse öffnen kann. Der Inhalt der Box stellte sich als harmlos heraus, er bestand aus Flaschen. CS

Senior überfallen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 12.06.2017 | 42 mal gelesen

Spandau. Ein Senior ist von einem Unbekannten niedergeschlagen und beraubt worden. Der Überfall ereignete sich am späten Nachmittag in der Altstadt. Das Opfer war an der Ecke Breite Straße und Markt unterwegs, als es plötzlich von einem Mann mit einem unbekannten Gegenstand niedergeschlagen wurde. Der Täter raubte seine Brieftasche und floh. Der Senior war augenscheinlich nur leicht am Kopf verletzt und konnte zunächst bei...

Schüler lösen Polizeieinsatz aus: Zwischenfall am Carossa-Gymnasium erst jetzt publik

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 01.06.2017 | 396 mal gelesen

Spandau. Schüler haben am Hans-Carossa-Gymnasium einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Öffentlich bekannt wurde das erst jetzt.Der Vorfall am Hans-Carossa-Gymnasium in Kladow ereignete sich bereits am 9. Mai. Publik wurde er erst jetzt aufgrund einer großen Anfrage der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vom 31. Mai. Vizebürgermeister Gerhard Hanke (CDU) bestätigte den Einsatz und gab nähere Details...