Wilhelmstadt: Soziales

„Wir versilbern das Netz"

Helmut Herold
Helmut Herold | Tiergarten | vor 14 Stunden, 8 Minuten | 8 mal gelesen

Berlin: Sony Center | Berlin. Zu einer kostenfreien Gesprächsrunde „Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Smartphones und Tablets für Menschen 65+“ lädt der Verein Wege aus der Einsamkeit (Wade) immer mittwochs von 10 bis 13 Uhr in das Sony Center am Kemperplatz 1 ein. Teilnahme nur nach Anmeldung unter  040-422 36 22 32 00. Mehr Infos auf www.wegeausdereinsamkeit.de. hh

3 Bilder

Mehr Betten und neue Technik: Vivantes Klinikum will kräftig investieren

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | vor 2 Tagen | 192 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Spandau | Spandau. Mehr Betten, modernste Geräte, bessere Infrastruktur: Am Vivantes Klinikum Spandau wird in den nächsten Jahren kräftig investiert. Möglich machen das auch Sondermittel vom Bund.Los gehen soll es am Vivantes Klinikum Spandau schon im März mit einem Neubau. Der bringt 110 zusätzliche Betten und erweitert die Kapazitäten für eine komfortable Unterbringung. Denn die Zahl der Betten für gesetzlich und privat versicherte...

Selbsthilfetag im Waldkrankenhaus: Hilfe für Betroffene und Angehörige

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | vor 3 Tagen | 8 mal gelesen

Berlin: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau EWK | Falkenhagener Feld. Beim Selbsthilfetag am Donnerstag, 26. Januar, von 13 bis 17 Uhr im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau, Stadtrandstraße 555, stellen sich die Spandauer Selbsthilfegruppen vor.Wer chronisch oder unheilbar krank ist, sich in einer schwierigen Lebensphase befindet oder an einer Sucht oder einer Essstörung leidet, dem können Gespräche mit anderen Betroffenen helfen. Beim Selbsthilfetag im Evangelischen...

Schneller ins Bürgeramt: Stadtrat zieht positive Bilanz bei Terminvergabe

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | vor 4 Tagen | 45 mal gelesen

Spandau. Die frohe Kunde kam zum Jahresbeginn: In den Bürgerämtern Berlins hat sich die Situation merklich entspannt. In Spandau sind Warteschlangen dagegen schon länger passé.Heute den Termin gebucht und morgen schon in der Sprechstunde? In den drei Bürgerbüros Falkenhagener Feld, Kladow und in der Wasserstadt ist das kein Problem. Zum neuen Jahr sind Termine online sofort buchbar, die Wartezeiten somit kurz. Im Bürgeramt im...

Bunter Nachmittag

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | vor 5 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde | Wilhelmstadt. Zum bunten Familiennachmittag mit Spaß, Spiel, Musik und einer spannenden Geschichte aus der Bibel lädt der offene Familientreff der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde am Baumertweg. Der vergnügliche Nachmittag beginnt am 21. Januar um 16 Uhr im Baumertweg 2. Kinder, ihre Eltern, Großeltern und Freunde sind willkommen. Auch ein gemeinsamer Imbiss ist organisiert. uk

Streit um mehr Betreuung: Johanniter geben Flüchtlingseinrichtung ab

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 11.01.2017 | 147 mal gelesen

Spandau. Die Johanniter haben die Unterkunft für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge in Spandau abgegeben. Hintergrund sind unterschiedliche Ansichten über die Betreuungsintensität.Die Unterkunft mit rund 60 Plätzen war im August 2015 praktisch von heute auf morgen eröffnet worden, um Obdachlosigkeit zu vermeiden. Bevor ein bezirkliches Jugendamt sich um Hilfebedarf und Vormund kümmert, musste zunächst festgestellt werden,...

Schulweg im Dunkeln

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 10.01.2017 | 47 mal gelesen

Marzahn. Die Kinder der Grundschule unter dem Regenbogen in Marzahn-Hellersdorf passieren auf ihrem Schulweg den nahe gelegenen Springpfuhlpark. Grundsätzlich sorgen zahlreiche Lampen entlang des Weges dafür, dass sie den Park auch bei Dunkelheit sicher durchqueren können. Im November fiel jedoch die Beleuchtung aus. Nachdem der Schaden auch nach mehreren Wochen nicht behoben war, wandten sich besorgte Eltern an die...

Betreuung in Pflegeheimen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 08.01.2017 | 9 mal gelesen

Spandau. In Spandaus 19 Senioren- und Pflegeheimen wurden im Vorjahr rund 2300 Bewohner betreut. Mit mehr als 470 Plätzen ist das Senioren- und Therapiezentrum Haus Havelblick die größte stationäre Einrichtung im Bezirk. 195 Bewohner zählte das Pflegewohnhaus am Evangelischen Waldkrankenhaus, gefolgt vom Vivantes Haus Seebrücke mit 173 Bewohnern. Zu den kleineren Häusern gehören unter anderem das Seniorenheim Seeburger Weg...

Kein Kopierer im Jobcenter

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 04.01.2017 | 36 mal gelesen

Berlin: Jobcenter Spandau | Spandau. Wer im Jobcenter Spandau seine Kontoauszüge, Unterlagen oder Amtsbriefe kopieren will, wird im Haus an der Altonaer Straße 70 auch künftig keinen Kopierer finden. Die Behörde hat das Ansinnen der Bezirksverordneten abgelehnt. Da half auch das nachdrückliche Bitten aus dem Rathaus nicht. Das Jobcenter Spandau bleibt bei seiner Entscheidung, dass ein Kopierer nicht nötig ist. Schließlich bekämen die Kunden am...

Senioren als Streitschlichter

Helmut Herold
Helmut Herold | Friedenau | am 04.01.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: SiS-Geschäfststelle | Berlin. Der Verein „Seniorpartner in School“ (SiS) bietet vom 2. März bis zum 12. April eine kostenlose Weiterbildung für Senior/-innen ab 55 Jahren an. Sie werden zweimal wöchentlich auf ihren ehrenamtlichen Einsatz an Berliner Schulen vorbereitet. Dort können sie durch helfende Gespräche und Vermittlungen in Konflikten zur Gewaltprävention beitragen sowie einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingskindern leisten. Ein...

Dentallabor spendet 2500 Euro

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 03.01.2017 | 31 mal gelesen

Berlin. Über eine Geldspende im Wert von 2500 Euro konnte sich das Berliner Hilfswerk Zahnmedizin zum Jahresende freuen. Die Initiative kümmert sich seit 1999 um die zahnmedizinische Versorgung hilfebedürftiger Menschen. Dazu gehören vor allem Obdachlose, Patienten mit Behinderung sowie gesundheitlich stark eingeschränkte ältere Menschen. Das Geld wurde vom Berliner Dentallabor proDentum gespendet. hh

Standesamt geschlossen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 03.01.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Im Standesamt und der Einbürgerungsstelle entfallen vom 16. bis 18. Januar die Sprechstunden. Grund ist eine Fortbildungsmaßnahme für die Mitarbeiter. In dringenden Fällen sind beide Ämter per E-Mail zu erreichen: standesamt@ba-spandau.berlin.de oder einbuergerung@ba-spandau.berlin.de. uk

Spendenkonto für Anschlagsopfer

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 02.01.2017 | 30 mal gelesen

Berlin. Für die Opfer des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz wurde ein Spendenkonto beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) eingerichtet. Der Verein Berliner helfen der Berliner Morgenpost stellte eine Summe von 50.000 Euro als Soforthilfe für die Opfer des Anschlags zur Verfügung. Wer die Aktion von DRK, AG City und dem Schaustellerverband unterstützen möchte, kann seine Spende auf folgendes Konto einzahlen: DRK...

Spandauer häufiger pleite: Die Schuldnerquote liegt deutlich über Durchschnitt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 02.01.2017 | 62 mal gelesen

Spandau. Die Zahl der überschuldeten Berliner ist im Vorjahr leicht zurückgegangen. Auch in Spandau sank die Quote. Dennoch sind hier überproportional viele Privathaushalte pleite.Spandau hat ein Überschuldungsproblem. Hier leben überdurchschnittlich viele überschuldete Verbraucher. Das zeigt der aktuelle Schuldneratlas Berlin, den die Creditreform jedes Jahr herausgibt. Den Zahlen zufolge lag die Schuldnerquote in Spandau...

1 Bild

Psychiatrie wird erweitert: 32 zusätzliche Betten im Vivantes Klinikum Spandau

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 01.01.2017 | 225 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Spandau | Spandau. Im Vivantes Klinikum Spandau, Neue Bergstraße 6, wird noch bis 2018 das Department für Seelische Gesundheit um 32 Betten auf dann 187 Plätze erweitert.Lange hatte der Bezirk darum gekämpft, jetzt ist die Spandauer Forderung nach mehr Psychiatrie-Betten im Berliner Krankenhausplan festgeschrieben. Rund zwei Millionen Euro kostet die Aufstockung der Betten, die mit der Schaffung großzügiger Therapieräume und moderner...

1 Bild

Die 81-jährige Helene Bode kümmert sich um Obdachlose und Geflüchtete

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 29.12.2016 | 212 mal gelesen

Berlin. 40 Jahre lang war Helene Bode Anwältin für harte Fälle. Das schärfte ihr Bewusstsein für die Menschen am unteren Rand der Gesellschaft. Seit mehr als zehn Jahren engagiert sie sich nun in Berlin für Flüchtlinge und Obdachlose. Helene Bode ist eine zierliche Frau, aber die 81-jährige Berlinerin strahlt Größe und Durchsetzungskraft aus. Über 40 Jahre war sie Anwältin mit Schwerpunkt Strafrecht, hat vorwiegend arme Leute...

"Speisen für Waisen"

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 29.12.2016 | 19 mal gelesen

Berlin. Mit der Spendenaktion "Speisen für Waisen" hat die Hilfsorganisation Islamic Relief Deutschland wieder zum gemeinsamen sozialen Engagement von Muslimen und Nichtmuslimen aufgerufen. Die Idee ist, ein Essen mit Familie, Freunden und Bekannten zu veranstalten und dabei Spenden zugunsten von syrischen Waisenkindern im Libanon zu sammeln. Teilnehmen kann jeder, egal welcher Religion oder Herkunft. Auch für die Gestaltung...

Jetzt bewerben für den Naturschutzpreis

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 29.12.2016 | 9 mal gelesen

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin vergibt wieder den Naturschutzpreis. In der Kategorie „Ehrenpreis" kann sowohl ein Lebenswerk als auch eine herausragende Einzelleistung engagierter Bürger oder Gruppen gewürdigt werden. Mit der Kategorie „Preis für Institutionen und Unternehmen" werden besondere Leistungen von Unternehmen sowie privaten und öffentlichen Einrichtungen, die nicht primär im Naturschutz tätig sind,...

Kummertelefon macht Ferien

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 29.12.2016 | 12 mal gelesen

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin macht Urlaub und kann derzeit leider nicht helfen. Sollten Sie Ärger mit Ämtern und Behörden haben, so können Sie das Angebot im neuen Jahr erstmals am 3. Januar nutzen. Die Kummer-Nummer ist dann wieder dienstags von 10 bis 12 und donnerstags von 9 bis 11 Uhr zu erreichen unter  23 25 28 37 und per E-Mail an kontakt@kummer-nummer.de. csell

DLRG warnt vor Betrügern

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 29.12.2016 | 13 mal gelesen

Spandau. Vor dreisten Betrügern warnt die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG). Offenbar gehen falsche Spendensammler von Tür zu Tür und bitten um Geld für die DLRG. Wie der Bundesverband und der Berliner Landesverband informieren, führt die DLRG jedoch keinesfalls Haustürsammlungen durch. Lediglich per Brief werde um Spenden gebeten. Wer also an der Haustür klingelt und um eine Spende bittet, ist ein Betrüger. Die...

Yoga mit Geflüchteten

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 21.12.2016 | 30 mal gelesen

Berlin. Die gemeinnützige Organisation citizen2be sammelt derzeit Geld für einen Projektraum, in dem sie im nächsten Jahr Yoga und Trauma-Therapie für Geflüchtete anbieten möchte. Gegründet wurde Citizen2be von Bettina Schuler, die seit April 2014 ehrenamtlich Yogaunterricht für geflüchtete Frauen gibt. Gespendet werden kann noch bis zum 15. Januar, als Spendenziel werden 20.000 Euro genannt. Mit dem Geld soll für mindestens...

1 Bild

Beim Verein "Über den Tellerrand" lernen sich Flüchtlinge und Berliner kennen

Florian Bich
Florian Bich | Schöneberg | am 21.12.2016 | 105 mal gelesen

Berlin: Über den Tellerrand e.V. | Schöneberg. Fremdes Land, fremde Sprache, fremde Kultur. Die ersten Schritte fern der Heimat fallen leichter, wenn jemand zur Seite steht, der sich auskennt. Wie zum Beispiel der Verein "Über den Tellerrand", in dem sich Geflüchtete und Berliner auf Augenhöhe begegnen. Ob Kochen, Gärtnern oder Basteln: Alle Projekte des Vereins werden gemeinsam umgesetzt und fördern auf diese Weise das Miteinander der Kulturen und Religionen....

2 Bilder

Engagiert für Kleingärtner und Rollifahrer: Spandauer mit Verdienstmedaille geehrt 2

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 20.12.2016 | 67 mal gelesen

Spandau. Wilfried Walters Engagement für die Kleingärtner ist beachtlich. Grüne Orte waren ihm schon immer wichtig. Herta Steingroever gründete eine Selbsthilfegruppe für Rollstuhlfahrer. Für ihren Einsatz bekamen beide jetzt die Bundesverdienstmedaille.Die Nachricht erreichte Wilfried Walter nicht zu Hause, sondern im Bezirksverband. Dort, wo man den obersten Vertreter der Spandauer Kleingärtner eben für gewöhnlich findet....

Spenden für Weihnachtsaktion

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 19.12.2016 | 17 mal gelesen

Berlin. Endspurt für die Weihnachtsaktion „Schöne Bescherung“ des Vereins Berliner helfen. Berliner Woche und Spandauer Volksblatt unterstützen diese Aktion. Wir rufen unsere Leser zu Spenden auf, mit denen Kinder und bedürftige Familien sowie die zahlreichen ehrenamtlichen Initiativen, Vereine und gemeinnützigen Einrichtungen der Jugendhilfe unterstützt werden können. Jeder gespendete Euro wird ohne Abzüge eingesetzt. Bitte...

Helfer für Ausgabe gesucht

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 18.12.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Adventgemeinde Spandau | Wilhelmstadt. Das Ehrenamtsteam der Lebensmittelausgabe „Herz und Hand“ am Tiefwerderweg 5 braucht Verstärkung. Gesucht werden Helfer für den Transport, das Sortieren und Verteilen der Lebensmittel an Bedürftige. Wer mithelfen will, kann sich beim Projektleiter, Pastor Simon Rahner melden,  0160/ 94 81 97 40. Die Ausgabestelle ist eine Einrichtung der Adventgemeinde Spandau und hat dienstags und donnerstags geöffnet. uk