Bei den Sommerkonzerten auf der Parkbühne gibt es ein Gipfeltreffen

Die ACDC-Coverband "Die Männer" steht am 3. Juni mit Classik Rock im Doppelpack auf der Bühne. (Foto: Klaus Teßmann)
Berlin: Parkbühne Biesdorf |

Biesdorf. Unter dem Motto „DerArtiges 2016“ sind die Sommerkonzerte auf der Parkbühne in Biesdorf gestartet. Traditionsgemäß ging es am Blütenfest-Wochenende vor Pfingsten los.

23 Veranstaltungen sind an elf Wochenenden geplant. Das Konzertprogramm auf der Parkbühne soll unterschiedliche Besuchergruppen ansprechen. Alte gestandene Musiker werden auftreten. Aber auch an Nachwuchsbands ist gedacht.

Es wird wieder eine bunte Mischung aus Musik, Show und Theater geboten. Wie Veranstalter Fred Schöner Geschäftsführer der DerArt gGmbH betonte, soll auch in diesem Jahr für jeden Geschmack etwas dabei sein. Im Familienprogramm gibt es unter anderem den „Traumzauberbaum“ und das Musical „Das Dschungelbuch“.

Fred Schöner will an die Erfolge des vergangenen Jahres anknüpfen. 2015 lockte das Sommerprogramm insgesamt 7984 Besucher auf die Parkbühne. Das macht einen Schnitt von 380 Besucher pro Veranstaltung. Die Bühne bietet Platz für rund 800 Besucher. Schöner verweist auf den bunten Mix der Stilrichtungen. Es gibt harten Rock, Blues und Irish Folk. Alte, gestandene Musiker wie Mungo Gery mit „In the Summertime“ (Sonnabend, 20. August) stehen neben jungen Musikern auf der Bühne.

Musikalischer Höhepunkt für Schöner ist der Auftritt der Band John Lee’s Barclay James Harvest. Für Fred Schönes ist diese Veranstaltung mit dem 72-jährigen John Lees der „wichtigste Beitrag in diesem Konzerjahr.“ Für Schöner sind es „sphärische Klänge unter dem Sternenhimmel.“

Für den 17. Juni hat Fred Schöner das Gipfeltreffen des Deutschrocks vorbereitet. Damit soll der 50. Geburtstag der Gruppe Renft gefeiert werden. Im Vorprogramm steht mit Tino Eisbrenner die nächste Generation des Deutschrocks auf der Bühne.

Ganz oben auf der Liste steht für Fred Schöner die Veranstaltung „Beatles treffen Stones“ am Sonnabend, 2. Juli. Das ist eine eigene Idee des Veranstalters. Dabei treffen die beiden erfolgreichsten Bands aufeinander. So ein Treffen hat es in Wirklichkeit nie gegeben. In Biesdorf spielen Cover-Bands die Titel der Beatles und der Stones nach.

Am 23. und 24. September geht die Saison zu Ende. Am Freitag, 23. September, tritt Engerling auf. Seit 1992 ist Engerling regelmäßig in der Kiste, Heidenauer Straße 10, oder auf der Parkbühne zu sehen und zu hören. „Das Ende ist Hart“ heißt es dann am Sonnabend, 24. September, mit dem Ramstein Members Club. KT

Das komplette Programm der Parkbühne Biesdorf gibt es online auf www.biesdorfer-parkbühne.de
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.