Bildatlas zu Kunst in der DDR

Biesdorf. Die Kunstwissenschaftlerin Gabriele Möller stellt in einem Vortrag das Projekt "Bildatlas: Kunst in der DDR vor. Der Bildatlas entstand in einem von der Bundesregierung geförderten Verbundprojekt. Vier Partner, die Technische Universität und die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, das Zentrum für Zeitgeschichtliche Forschung in Potsdam und das Kunstarchiv Beeskow haben bis Ende 2012 mehr als 20.000 Gemälde aus 162 Sammlungen erfasst. Die Wissenschaftlerin stellt die Ergebnisse am Montag, 16. Dezember, um 18.30 Uhr im Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 15, vor. Eintritt vier Euro. Wegen der geringen Platzkapazität wird um eine Anmeldung bei der Volkshochschule unter 90 29 25 90 oder per E-Mail an info@vhs-marzahn-hellersdorf.de gebeten.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.