Gegen Adler und Kugel

Biesdorf.Die Kommission Gedenkorte des Bezirksamtes hat sich für die Restaurierung des umstrittenen Kriegerdenkmals an der Gnadenkirche in Alt-Biesdorf ausgesprochen. Ziel sollte die Bewahrung des Denkmals in seinem jetzigen Zustand sein, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Kommission spricht sich jedoch gegen die Wiederherstellung des Denkmals mit Adler und Kugel aus. Diese Symbole könnten politisch falsch interpretiert werden, heißt es. Eine Initiative von Biesdorfern hat die Wiederherstellung des Denkmals in seiner ursprünglichen Form gefordert. Die Kommission berät die Bezirksamtsmitglieder seit 2006 und setzt sich unter anderem aus Vertretern des Bezirksamtes, des Heimatvereins und des Bezirksmuseums zusammen.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden