Gelder für das Schloss fließen

Biesdorf. Der Vorstand der Lotto-Stiftung Berlin will 700 000 Euro für die Rekonstruktion von Schloss Biesdorf an das Bezirksamt überweisen. Dies hat er jetzt beschlossen. Es ist die erste Rate der zugesagten Fördersumme von insgesamt 3,5 Millionen Euro. Die Gesamtkosten der Rekonstruktion belaufen sich auf rund zehn Millionen Euro. Bauherr ist das Bezirksamt. Richtfest wurde im Dezember gefeiert. Im Frühjahr 2015 soll der Bau mit der Wiederherstellung der ersten Etage der Turmvilla im Wesentlichen fertig sein.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.