Müllbeseitigung funktioniert

Biesdorf. Das noch unbebaute Grundstück Rapsweißlingstraße/Ecke Apollofalterallee wird immer wieder zum Entsorgen von Müll missbraucht. Die Bezirksverordneten forderten das Bezirksamt im April vergangenen Jahres auf, dies zu stoppen. Verwaltet wird die Fläche jedoch vom Liegenschaftsfonds. Dieser teilte inzwischen auf Nachfrage des Bezirksamtes mit, dass er das Grundstück einmal im Vierteljahr kontrollieren lasse. Die Ergebnisse würden protokolliert und Mängel umgehend abgestellt. Der Liegenschaftsfonds sähe derzeit keinen Grund, an dieser Vorgehensweise etwas zu ändern. Die Fläche wird für einen möglichen Neubau einer Kita freigehalten.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.