Obstbäume am Kienberg

Biesdorf. Kleingärtner der Anlage "Am Kienberg" haben 25 junge Wildobstbäume nahe dem Kienberghang gepflanzt. Hier grenzen die Kleingartenanlage und das künftige IGA-Gelände aneinander. Die IGA Berlin 2017 GmbH plant, auf ihrer Seite den Hang in Terrassen zu gestalten und Streuobstwiesen neu anzulegen. Auf den öffentlich zugänglichen Wegen der Anlage "Am Kienberg" werden bis November noch insgesamt 200 Bäume alter einheimischer Obstsorten angepflanzt. Sie sollen ein Bindeglied zwischen den künftigen Kienbergterrassen und der Kleingartenanlage bilden. Die Anlage "Am Kienberg" wird während der IGA von April bis Oktobewr 2017 als ein Beispiel Berliner Gartenkultur präsentiert.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.