Rettungsstelle vergrößert

Biesdorf.Das Unfallkrankenhaus Berlin, Warener Straße 7, eröffnet am 16. Mai seine ausgebaute Rettungsstelle. Die Erweiterung war nötig, weil die Rettungsstelle des 1997 in Betrieb genommenen UKB bereits nach wenigen Jahren völlig überlastet war. Nach der Verlagerung des Rettungshubschraubers Christoph Berlin vom geschlossenen Flughafen Tempelhof 2011 nach Marzahn spitzte sich die Lage nochmals zu. In der neuen Rettungsstelle gibt es 39 Behandlungsplätze und einen 156 Quadratmeter großen Schockraum, in dem vier Patienten gleichzeitig reanimiert werden können.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.