Unfallkrankenhaus Berlin baut Service für Patienten aus

Biesdorf. Der Bau eines neuen Gesundheitszentrums am Unfallkrankenhaus Berlin hat begonnen.

Der Termin des ersten Spatenstichs am 7. September hatte Symbolcharakter. Es war der 15. Jahrestag der Eröffnung des Krankenhauses. Bis Ende 2013 entsteht auf der Fläche von 10 000 Quadratmetern am Blumberger Damm ein Gebäude mit Klinikabteilungen und medizinischen Service-Einrichtungen. Das fünfstöckige Ärztehaus bietet außerdem Platz für 40 Praxen. Weiterhin sind eine Ladenzeile mit Apotheke, Sanitätshaus, Hörgeräteakustiker, Augenoptiker, Bistro und weiteren Geschäften geplant. Das dazu gehörige Parkhaus wird 240 Stellplätze bieten. Rund 30 Millionen Euro investiert das Unfallkrankenhaus in das moderne Gebäude.
Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden