Zonenmädchen erinnern sich

Biesdorf. Der Film "Zonenmädchen" wird am Montag, 12. Mai, um 18 Uhr im Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 15, gezeigt. Die Regisseurin Sabine Michel lässt in dem 2013 gedrehten Film fünf Freundinnen darüber berichten, wie sie die Zeit der deutschen Wiedervereinigung erlebten. Der Eintritt zu der Veranstaltung des Biesdorfer Dokumentar- und Kurzfilmforums beträgt vier Euro. Mehr Infos unter 526 78 45 93.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.