Was will man mehr...

Berlin: Gärten der Welt | Was will man mehr: ein afghanischer Flüchtling und ein syrischer auf chinesischer Brücke im Chinesischen Garten der "Gärten der Welt" in Berlin-Marzahn, freundschaftliche verbunden durch einen so anrührenden Händedruck. Beide sind durch Schicksale belastet, die eine solche Geste erst recht bedeutsam macht. Was will man mehr...
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.