Böse Abreibung für Fortuna

Biesdorf. Das Team um Kapitän Marcel Paris ist in der Landesliga böse unter die Räder geraten. Fortuna Biesdorf verlor am vergangenen Sonntag mit 1:6 beim 1. FC Lübars. Dabei machte die Fortuna ein ordentliches Spiel und hatte gefühlte 60 bis 70 Prozent Ballbesitz. Doch die Lübarser fuhren blitzschnelle Gegenstöße und nutzten die sich bietenden Gelegenheiten eiskalt aus. Die Liga pausiert am Wochenende, dafür sind die Biesdorfer im Berliner Pokal gefordert. In der 2. Hauptrunde empfangen sie am Grabensprung Berlin-Ligist SFC Stern 1900. Anpfiff: Sonnabend, 14 Uhr.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.