Fortuna chancenlos im Spitzenspiel

Biesdorf. Fortuna Biesdorf hat im Landesliga-Gipfel gegen DJK SW Neukölln klar mit 0:4 das Nachsehen gehabt und ist vom zweiten auf den vierten Tabellenplatz zurückgefallen. „Der Treffer direkt nach der Pause zum 0:3 war der endgültige Genickschlag. Alles, was wir uns vorgenommen hatten, war dann Makulatur“, analysierte Raik Retschlag. Der Fortuna-Trainer fügte an: „Aber wir hatten uns durch unsere bisherigen Leistungen so ein Spitzenspiel verdient. Dass es bei uns wahrscheinlich nicht für die gesamte Saison für ganz oben reicht, war uns vorher klar.“ Die nächste Partie bestreitet Biesdorf am Sonnabend erneut am heimischen Grabensprung. Zu Gast ist der 1. FC Lübars. Anstoß: 14 Uhr. LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.