Mein schönster Lauf/Rad/Inliner Trainingsweg

Hier beginnt der Radweg hinter dem Hotel " Hönower Hof"
Hallo und Guten Tag,
heute möchte ich Ihnen meinen , für mich schönsten , Radweg ( ZR1) vorstellen. Ich nutze Ihn auch als Laufstrecke Sonntags oder als Inliner Kurs mit Familie und , was ganz wichtig ist , zum herunterkommen nach meiner Arbeit im Büro , wenns mal wieder stressig war. Beim Anblick der unberrührten Natur , der Felder , die vielen unterschiedlichen Farben und Natur Gerüche..., ja da kann man abschalten und alles um sich herum für ne Stunde vergessen.
Los gehts von mir Richtung U-Bahnhof Hönow ( man kann mit der Bahn U5 kommen , oder mit dem Auto , Parkplätze sind vorhanden ), dann nach links Richtung Dorf Hönow . Durch das Dorf Hönow durch bis zum Hotel " Hönower Hof" , dort zweigt man rechts die Strasse ab fährt noch 250m auf der Strasse bis man dann rechts auf den beginnenden Radweg einbiegt. Der Radweg ist vom Asphalt her sehr qualitativ hochwertig so dass auch Inlinern eine menge Spaß macht, man muß nur aufpassen denn es gibt eine Autobahnunterquerung und da ist kurz kein Asphalt ( Schotter ) und da es da bergab geht sollte man etwas abbremsen ( Rennrad / Tourenrad / Inliner ) um sich keinen Plattfuß zu holen oder mit Inlinern schwer zu stürzen. Ansonsten immer dem Weg folgend , nach ca. 4Km kommt eine Strasse mit Abzweigung , Rechts geht es nach Altlandsberg und links nach Trappenfelde und später Mehrow ( wo es einen wunderschönen Kinderspielplatz mit tollen Attraktionen gibt, einen überdachten Pavillon wo man picknicken kann und Tischtennisplatten ) aber mein Weg führt mich Links nach Trappenfelde zum hießigen Reiterhof wo dann ein toller Biergarten, die  " KulturStaelle"  auf mich wartet. Schön ruhig , sehr fürsorglich , egal was man möchte Chef versucht es irgendwie zu machen : " Gibts nicht , das gibts bei Ihm nicht "  und die Speisen sind alle Frisch und selbst gemacht , ob Kuchen , Kartoffelsalat oder Pommes , alles mit viel Liebe zum Detail . Das beste ist aber die Biermarke "MecKatzer" ein Bier aus dem Allgäu und sehr mundig wohlschmeckend.
Nach meinem Abstecher in den "KulturStaellen " nehme ich den Weg Richtung Mehrow, nach Mehrow kommt der Radweg wieder durch Felder Richtung Dorf Eiche wo man dann am Kaufpark Eiche vobei kommt und sich dann wieder Richtung Hönow hält.
Von mir zu Hause aus ist die Runde 25 Km , mit einem "kleinem" Abstecher in den KulturStaellen sind es ca 1,5h aber danach kann man wieder etwas freier durchatmen.
3
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.