Brücke über die Wuhle wird erneuert

Biesdorf. Die Brücke über die Wuhle zwischen Zimmermann- und Lindenstraße wird durch ein neues Bauwerk ersetzt. Sie ist seit Anfang Mai gesperrt. Die Umleitung der Buslinie 108 und des Autoverkehrs erfolgen über die Heerstraße und Heesestraße. Fußgänger und Radfahrer erhalten eine Behelfsbrücke. Bis sie fertig ist, können sie das alte Bauwerk auf dem nördlichen Gehweg überqueren. Die Brücke ist eine der wichtigsten Verbindungen zwischen Biesdorf und Kaulsdorf. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung rechnet mit einer Bauzeit bis Sommer 2016 und Baukosten von rund 1,3 Millionen Euro.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.