Bildung

Kiezbibliothek bleibt zu 

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 05.05.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Manfred-Bofinger-Bibliothek | Alt-Treptow. Am 11. Mai bleibt die Stadtteilbibliothek „Manfred Bofinger“ in der Karl-Kunger-Straße geschlossen. An diesem Tag abzugebende Bücher werden automatisch verlängert. Leser können für die Buchrückgabe auch den Rückgabeautomaten in der Mittelpunktbibliothek Treptow, Michael-Brückner-Straße 9, rund um die Uhr nutzen. RD

Informationen der Verwaltung

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 05.05.2018 | 6 mal gelesen

Reinickendorf. Der Bezirk hat einen neuen Wegweiser für Jugend, Familie, Schule und Sport sowie eine Broschüre mit Informationen für Menschen über 55 Jahre vorgelegt. Der Wegweiser stellt alle 28 Jugendeinrichtungen sowie die Schulen im Bezirk vor. Auch die Beratungsangebote werden präsentiert. Beide Veröffentlichungen sind kostenlos im Rathaus, Eichborndamm 215-239 sowie in den meisten öffentlichen Einrichtungen erhältlich....

Gedenkstätte Günter Litfin länger geöffnet

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 05.05.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Gedenkstätte Günter Litfin | Die Gedenkstätte Günter Litfin am Kieler Eck erweitert ihr Angebot mit regelmäßigen Führungen und längeren Öffnungszeiten. Die Gedenkstätte, die an die Geschichte Günter Litfins, der als Erster an der Berliner Mauer erschossen wurde, erinnert, gehört seit August 2017 zur Stiftung Berliner Mauer. Bruder Jürgen Litfin hat sich nach dem Mauerfall für den Erhalt der ehemaligen Führungsstelle eingesetzt und einen ehemaligen...

Kiezspaziergang mit Reinhard Naumann

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 05.05.2018 | 19 mal gelesen

Charlottenburg. Der nächste Kiezspaziergang mit Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), findet am Sonnabend, 12. Mai, statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am nordöstlichen Ausgang des U-Bahnhofs Bismarckstraße. Ein Teil der Wilmersdorfer Straße wird erkundet. Letzte Station ist die Verwaltungsbücherei im Rathaus. maz

Mit Fingerabdruck in die Schule: CDU will mit biometrischer Zugangskontrolle Fremde draußen halten

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 04.05.2018 | 49 mal gelesen

Geht es nach der CDU, registrieren sich die Schüler aller Spandauer Schulen künftig morgens per Fingerabdruck. So sollen Fremde fern bleiben. SPD und Grüne lehnen das ab. Statt immer mehr Wachschutz sollen elektronische Fingerabdruck-Scanner eine Lösung sein, um Gewalt von draußen an Schulen fern zu halten. Denn mittels Fingerprint, so die CDU, könnte bereits am Eingang zum Schulgelände überprüft werden, ob die Person...

Bildhauerei im Körnerpark

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 04.05.2018 | 12 mal gelesen

Berlin: Körnerpark | Neukölln. Das „Anwohnerklopfen“ im Körnerpark, Schierker Straße 8, beginnt. Zum ersten Mal in diesem Jahr können sich Interessierte Sonnabend, 12. Mai, 10 bis 15 Uhr, von einer Bildhauerin den Umgang mit Hammer und Meißel zeigen lassen und kreativ werden. Die Open-air-Werkstatt hat zwölf Arbeitsplätze. Wer zuerst kommt, metzt zuerst. Mitte Juni, September und Oktober folgen weitere kostenlose Workshops. Außerdem gibt es am...

Experimente mit Wasser

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Grunewald | am 04.05.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Wer gerne einmal Wasserforscher sein möchte, kann am Donnerstag, 10. Mai, beim Naturschutzzentrum Ökowerk in der Teufelsseechaussee 22 mit dem kühlen Nass experimentieren, spielen und Spannendes über das alltägliche Gut erfahren. Ein lehrreicher Spaß für die ganze Familie, der von 13 Uhr bis 17 Uhr dauert. Für Erwachsene kostet die Teilnahme vier Euro, für Kinder drei Euro, Familien bezahlen zehn Euro. Für...

4 Bilder

"Wenn nicht ihr, wer dann?" : Kitapreis-Erfolg für Menschenskinder

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 03.05.2018 | 136 mal gelesen

Berlin: Kita Menschenskinder | 1400 Kitas aus ganz Deutschland hatten sich um den Titel "Kita des Jahres" beworben. Zehn kamen ins Finale. Darunter auch die Menschenskinder. Schon das werteten die Einrichtung und ihr Träger als großen Erfolg. Natürlich hoffte dann auch jeder auf einen Preis, aber das sei nicht der Hauptantrieb gewesen, sagt Menschenskinder-Geschäftsführerin Manuela Stuhlsatz. "Der gesamte Wettbewerb war interessant." Dabei waren die...

Bezirk schreibt Umweltpreis aus

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 03.05.2018 | 34 mal gelesen

Umwelt- und Naturschutzamt, Schulamt und Jugendamt suchen wieder pfiffige Ideen und Kunstaktionen. Der Umweltpreis wird am 13. Juni im Schul-Umwelt-Zentrum (SUZ) überreicht. Mitmachen kann jeder, der im Bezirk Mitte wohnt, arbeitet oder zur Schule geht: engagierte Bürger, Kitagruppen, Schulklassen, Gewerbetreibende, Vereine etc. Gefragt sind „innovative Beiträge sowie pfiffige Ideen“, heißt es in der Auslobung....

3 Bilder

Blick durch die Himmelskanone 

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 03.05.2018 | 39 mal gelesen

Berlin: Archenhold-Sternwarte | Archenhold-Sternwarte geht auf Gewerbeausstellung zurück 

FU hat neuen Präsidenten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 03.05.2018 | 14 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Der Mathematiker Günter M. Ziegler, Professor an der Freien Universität (FU) Berlin, ist zum neuen Präsidenten der FU gewählt worden. In der Sitzung des Erweiterten Akademischen Senats erhielt Ziegler am 2. Mai im ersten Wahlgang 39 von 61 abgegebenen Stimmen. Ziegler tritt die Nachfolge von Professor Dr. Peter-André Alt an, der am 24. April zum Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz gewählt worden...

2 Bilder

Ein Buffet für die wilden Bienen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 03.05.2018 | 194 mal gelesen

Berlin: Edison-Grundschule | Wildbienen tragen auch in der Stadt durch die Bestäubung von Blüten zu höheren Erträgen zum Beispiel bei der Obsternte bei. Oft fehlen jedoch geeignete Blühpflanzen. An der Edison-Grundschule in der Wattstraße haben Schüler jetzt ein Bienen-Buffet gebaut. Bevor das Hochbeet eingerichtet wurde, haben die Schüler der 1. Klasse rund 2000 Kilogramm Blumenerde über den Schulhof transportiert. Mit Unterstützung der Stiftung für...

11 Bilder

Zwischen Kartoffeln, Kräutern und Kohlköpfen: Gartenarbeitsschule ist 50 Jahre alt

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 03.05.2018 | 111 mal gelesen

Berlin: Gartenarbeitsschule Lichtenberg | Können Blumen schlafen? Wie gedeihen Kräuter am besten, und was lässt sich mit ihnen anfangen? Wann erntet man Kartoffeln, Kürbisse, Kohlköpfe? Wenn Großstadtkinder auf diese Fragen Antworten wissen, ist das nicht zuletzt den Gartenarbeitsschulen zu verdanken. Den Lichtenberger Lernort in der Trautenauer Straße 40 gibt es seit einem halben Jahrhundert. Gut 10 000 Quadratmeter misst das grüne Refugium - und Sigrid Meyer...

Antirassistische Bildung an Schulen stärken

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 03.05.2018 | 38 mal gelesen

Im Bezirk startete Mitte April das Projekt „aras* - Politische Bildung an Schulen“. Gefördert durch das Bezirksamt soll der Verein Offensiv‘91 bis Ende 2019 die „Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage“ bei der Umsetzung von rassismuskritischer und menschenrechtsorientierter Bildungsarbeit unterstützen. aras* steht für antirassistische Bildung an Schulen. Das * symbolisiert die Vielfältigkeit der Angebote und...

1 Bild

Zu voll, zu laut, zu eng: Stadtbibliothek in der Altstadt braucht dringend mehr Platz

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 03.05.2018 | 78 mal gelesen

Berlin: Stadtbibliothek Spandau | Jeder dritte Spandauer besucht mindestens drei Mal im Jahr eine Bibliothek im Bezirk. Was erfreulich ist, aber vor allem die zentrale Stadtbibliothek in der Altstadt an ihre Kapazitätsgrenze bringt. Mit über 1,3 Millionen Ausleihen und knapp 680.000 Besuchern waren Spandaus Zentralbibliothek, vier Stadtteilbibliotheken, die Fahrbibliothek und die einzige Schulbibliothek auch im Vorjahr wieder stark nachgefragt. Zwar...

Geschichte der Wendezeit

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 03.05.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle Pflegeengagement | Friedrichshain. Im Rahmen des Erzählcafés geht es am Montag, 14. Mai, um die eigenen Erlebnisse 1989 und 1990 zwischen Maueröffnung und Wiedervereinigung. Beginn ist um 16.30 Uhr in der Kontaktstelle PflegeEngagement, Gryphiusstraße 16. Um Anmeldung wird gebeten, 70 71 68 69, 0173 283 95 60, E-Mail: kpe@volkssolidaritaet.de. tf

Workshop für künftige Designer

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 03.05.2018 | 24 mal gelesen

Berlin: Max-Bill-Schule | Weißensee. Das Oberstufenzentrum (OSZ) Planen, Bauen und Gestalten (demnächst Max-Bill-Schule) bietet ab dem Schuljahr 2018/19 einen neuen Ausbildungsgang an. Erstmals wird in Berlin die Ausbildung zum Technischen Assistenten für Produktdesign (PDA) gestartet. Damit Interessierte einen Einblick in diese neue Ausbildungsrichtung bekommen, wird am 24. Mai von 9 bis 15.15 Uhr ein Workshop angeboten. Er findet im OSZ an der...

3 Bilder

Mit dem Sams auf der Gewinnerspur: Pankower Vorlesewettbewerb ist entschieden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 03.05.2018 | 100 mal gelesen

Johnny Franz Zimmermann hat den Pankower Vorlesewettbewerb 2018 gewonnen. Er wird den Bezirk deshalb in diesem Jahr beim Berliner Vorlesewettbewerb vertreten. Der Vorlesewettbewerb für alle Schüler der 6. Klassen ist vom Börsenverband des Deutschen Buchhandels initiiert worden. Zunächst fanden in den 6. Klassen der 36 teilnehmenden Pankower Schulen Vorausscheide statt. Dann wurden die besten Vorleser der jeweiligen Schule...

Wissenswertes zum Kräuteranbau

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Grunewald | am 03.05.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Zur "Kräuterackerei" lädt das Naturschutzzentrum Ökowerk in der Teufelsseechaussee 22 am Sonntag, 6. Mai, von 14.30 bis 16.30 Uhr ein. Die Teilnehmer säen für einen bunten Gemüse- und Kräutergarten kleine Pflanzen und teilen Kräuter. Dazu gibt es Wissenswertes rund um die Verwertung. Große Kräuterhexen und Gartenzwerge bezahlen vier Euro, kleine drei und Familien zehn Euro. Für das Material müssen 1,50 Euro pro...

Die Pflanzen des Jahres 2018

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 02.05.2018 | 86 mal gelesen

Berlin: Botanischer Garten Berlin | Lichterfelde. Die Pflanzen des Jahres 2018 stehen im Mittelpunkt einer Führung durch den Botanischen Garten am Sonntag, 13. Mai, ab 10 Uhr. Biologin Beate Senska zeigt die Pflanzen, die von verschiedenen Organisationen oder Gesellschaften aus ihrem jeweiligen Arbeitsbereich zur Pflanze des Jahres gekürt wurden. Nicht nur der Baum, die Heilpflanze, Arzneipflanze oder Giftpflanze des Jahres werden vorgestellt, sondern auch die...

Hochschule beim Girl's Day

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 02.05.2018 | 15 mal gelesen

Berlin: Hochschule für Wirtschaft und Recht | Schöneberg. Der diesjährige Girl's Day des Bezirks Ende April fand erstmalig in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin statt. Dort wurde den teilnehmenden Mädchen vielfältige Bildungswege aufgezeigt. HWR-Professorin Solveig Reißig-Thust stellte in einer kurzen Vorlesung ihren Werdegang vor und teilte ihre Arbeitserfahrungen mit den Jugendlichen. Später erhielten die Mädchen im Rathaus...

Mit Newsletter gut informiert

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 02.05.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt informiert seine Bürger mit dem Newsletter über aktuelle Themen und Veranstaltungen in Tempelhof-Schöneberg. Alles Wissenswerte kann man sich an sein E-Mail-Postfach liefern lassen. Einfach abbonnieren, aber auch problemlos wieder abbestellen, das funktioniert unter www.berlin.de/presse/pressemitteilungen/user/signupnewsletter?institution=Bezirksamt+Tempelhof-Schoeneberg. KEN

Hightechlabore für Zellforschung in Wedding

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 02.05.2018 | 83 mal gelesen

Der Wissenschaftsrat in Trier hat auf seiner Frühjahrssitzung die Errichtung des Forschungsbaus „Der Simulierte Mensch“ (Si-M) empfohlen. Die Kosten für die Hightechlabore von 34 Millionen Euro werden anteilig vom Bund und vom Land Berlin im Rahmen des Programms für Forschungsbauten an Hochschulen getragen. In dem neuen Forschungstempel werden Ingenieure der Technischen Universität Berlin (TU) und Mediziner der Charité...

Akustische Stolpersteine

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 02.05.2018 | 51 mal gelesen

Berlin: Atelier Blaues Haus | Kreuzberg. Am 5. und 6. Mai wird in Berlin mit der Veranstaltungsreihe "Denk mal am Ort" an ehemalige Nachbarinnen und Nachbarn erinnert, die während der Nazizeit verfolgt wurden. Zu den beteiligten Einrichtungen gehört auch das Atelier Blaues Haus in der Mittenwalder Straße 32. Dort wird mit Dokumentationen, bildender Kunst oder akustischen Stolpersteinen NS-Opfern gedacht, die in der Gegend um den Marheinekeplatz lebten...

Entdeckungsreise durchs Museum

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 02.05.2018 | 13 mal gelesen

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg. Die Abteilung "Museumsspaß" der Villa Oppenheim lädt am Sonntag, 6. Mai, von 12 bis 14 Uhr Kinder von vier bis elf Jahre ein. "Fließe Wasser fließe – Entdeckungsreise rund um das Thema Wasser" heißt die Veranstaltung in der Schloßstraße 55. Was glitzert da im Wasser, wer schwimmt denn da? Im Museum entdecken die Kinder badende Jungs, dunkle Seen und glitzernde Wasserfälle. Anschließend werden bunte Fische und...