Ausgesetztes Baby: Polizei bittet Zeugen sich zu melden

Wer kann etwas über die Herkunft dieses Handtuchs sagen? (Foto: Polizei)

Blankenburg. Am Sonnabend, 6. August, um 6.30 Uhr hat ein Mann auf den Stufen seines Einfamilienhauses in der Flaischlenstraße 9 einen Säugling entdeckt. Das neugeborene Mädchen war mit einem Handtuch zugedeckt worden.

Das Baby wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Ärzte stellten fest, dass es nicht fachgerecht entbunden, aber augenscheinlich normal zur Welt gekommen war – zwischen der 37. und 41. Schwangerschaftswoche.

Die Polizei sucht immer noch nach der Mutter beziehungsweise nach der Person, die das Kind ausgesetzt hat. Sie fragt: Wer kennt das abgebildete Handtuch oder kann Hinweise zu seiner Herkunft machen? Wer hat am Morgen des 6. August zwischen 4.30 und 7 Uhr an der Flaischlenstraße etwas beobachtet? Wer kennt eine Frau, die schwanger war und nun aber kein Baby vorweisen kann? Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter  46 64 91 25 55 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. sus
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.