Polizei veröffentlicht Kriminalitätsatlas 2015: Pankow belegt mittleren Platz

Pankow. Sechster Platz für Pankow: Der aktuelle Kriminalitätsatlas 2015 der Polizei zeigt, wo es sicher und weniger sicher in der Hauptstadt und im Bezirk ist.

Die Palette der erfassten Taten reicht von Autodiebstahl über Sachbeschädigung und Raub bis zu Körperverletzung und Wohnungseinbruch. Insgesamt die wenigsten Delikte, nämlich rund 25 000, ereigneten sich in Steglitz-Zehlendorf, die meisten in Mitte (fast 97 000). Pankow nimmt mit 44 156 Delikten eine Mittelstellung ein. Am unsichersten ist es in Prenzlauer Berg, vor allem im Osten und Südwesten des Ortsteils. Am sichersten lebt es sich in Karow und Französisch Buchholz. Berlinweit betrachtet, ist die Zahl der Delikte im Bezirk Pankow im Vergleich zum Vorjahr am stärksten gestiegen, nämlich um zehn Prozent.

Das ist vor allem der Zunahme der Diebstähle im westlichen Weißensee und in Prenzlauer Berg zuzuschreiben. Der Negativ-Spitzenreiter ist der Kiez rund um den Helmholtzplatz: Wurden dort 2014 exakt 1472 Diebstähle verzeichnet, waren es im vergangenen Jahr 2114.

Auch an und aus Autos wird häufiger etwas gestohlen. In Niederschönhausen, Wilhelmsruh und Rosenthal ist die Zahl der Fälle um 40 Prozent gestiegen – von 111 auf 156. Ähnliche Steigerungsraten gibt es Prenzlauer Berg Süd und im Westteil Weißensees. Mit Abstand das höchste Risiko, dass ihr Auto geknackt wird, haben aber nach wie vor die Bewohner von Prenzlauer Berg Ost zu tragen: 429-mal schlugen Diebe hier im vergangenen Jahr zu.

Aber es gibt auch Positives. In Sachen Raub kann nur Steglitz-Zehlendorf mit niedrigeren Zahlen aufwarten. Auch in der Kategorie Wohnungseinbrüche steht Pankow ganz gut da. Nur in Lichtenberg gibt es noch weniger. Genau 1068 Fälle wurden 2015 der Polizei von Pankowern gemeldet, das sind 70 weniger als im Vorjahr. Dieser Trend gilt aber nicht für alle Ortslagen. Deutlich gestiegen ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in Weißensee und iPrenzlauer Berg Nord – in den Gebieten rund um den Humannplatz/Stahlheimer Straße und der Ostsee- und Grellstraße.

Wer Genaueres wissen möchte: Der Kriminalitätsatlas ist zu finden auf www.berlin.de/polizei/verschiedenes/polizeiliche-kriminalstatistik. sus
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.