Schlägerei am Bahnhofsimbiss: Haupttäter wurde festgenommen

Blankenburg. Zu einer Schlägerei kam es am Abend des 20. Juli am Döner-Imbiss im S-Bahnhof Blankenburg.

Der Inhaber bat mehrfach eine lärmende Gruppe am Imbiss um Ruhe. Von den Aufforderungen fühlte sich ein 20-Jähriger gestört. Er schlug dem 44 Jahre alten Inhaber mit der Faust ins Gesicht. Ein Kunde eilte dem Besitzer daraufhin zu Hilfe. Der couragierte Mann wurde daraufhin von dem Schläger und zwei weiteren Männern aus der Gruppe attackiert. Der Mann ging zu Boden, wo die Angreifer weiter auf ihn einschlugen und eintraten. Weiteren Gästen und den Opfern gelang es schließlich, den Haupttäter zu fixieren und festzuhalten. Er konnte den alarmierten Polizisten übergeben werden. Die überstellten ihn an die Kriminalpolizei der Direktion 1. Den anderen beiden an der Tat beteiligten Männern gelang die Flucht. Gegen sie wird weiter ermittelt. Der Imbissbesitzer blieb bei der Schlägerei unverletzt. Sein couragierter Helfer musste allerdings mit Verletzungen am Kopf, Prellungen und Schnittverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.