Blankenburger Grundschule inszeniert Traumzauberbaum-Musical

Diese Schüler der fünften und sechsten Klasse bringen die Albträume auf die Traumzauberbaum-Bühne. (Foto: BW)
Berlin: Turnhalle |

Blankenburg. Viel Aufregung herrscht derzeit an der Grundschule unter den Bäumen. Die Schüler bereiten die Aufführung des Musicals "Der Traumzauberbaum" vor.

Vom 1. bis 5. Juni wird es in der Turnhalle, Alt-Blankenburg 26, aufgeführt. Daran beteiligen sich alle 450 Schüler. Komponiert wurde der Traumzauberbaum 1980 von Reinhard Lakomy und seiner Frau, der Schriftstellerin Monika Erhardt. Seit dem Erscheinen der ersten Tonträger werden die Geschichtenlieder von den Kindern geliebt. Gemeinsam mit dem Moosmutzelchen und der wilden Traumlaus Agga Knack können sie sich auf eine fantasievolle Reise begeben. Nicht nur die anspruchsvolle Musik, auch die Texte begeistern Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Dass die Geschichtenlieder bei Jung und Alt so gut ankommen, hat zweifellos auch mit den Figuren zu tun, die sich Monika Erhardt ausdachte. Auf Namen wie Moosmutzelchen oder Agga Knack muss man erst einmal kommen. Umso mehr freuen sich die Blankenburger Schüler, dass Monika Erhardt bei ihnen persönlich Regie führt.

Reinhard Lakomy verstarb vor zwei Jahren. Aber sein Wunsch war es immer, dass der "Traumzauberbaum" und alle Geschichtenlieder lebendig bleiben. Dem fühlt sich auch Monika Erhardt verpflichtet. Seit den Herbstferien laufen die Vorbereitungen. Die einzelnen Klassen proben seit einigen Wochen besonders intensiv ihre Szenen. Monika Erhardt sorgt dafür, dass die einzelnen Szenen zu einer geschlossenen Aufführung verschmelzen.

Aufgeführt wird das Traumzauberbaum-Musical an allen fünf Tagen täglich um 10 Uhr sowie am 1. und 3. Juni um 18 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro für Erwachsene, zwei Euro für Kinder. Karten können im Schulsekretariat unter 474 33 25 bestellt werden.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.