Traditioneller Weihnachtsmarkt am 7. Dezember in Blankenburg

So wie 2013 organisieren engagierte Blankenburger Bürger wieder ein Fest für ihre Nachbarn. (Foto: Veranstalter)

Blankenburg. Blankenburg feiert auch in diesem Jahr sein Weihnachtsfest. Bereits zum sechsten Mal findet es statt. Anders als bei vielen Weihnachtsmärkten in Berlin wird in Blankenburg aber alles ehrenamtlich organisiert.

Das Motto heißt "Ein Dorf schenkt sich ein Weihnachtsfest". Gefeiert wird am 7. Dezember von 13 bis 17 Uhr auf dem Dorfanger. Hauptorganisator ist in diesem Jahr Ralph Savilla. Gemeinsam mit Vereinen und Einrichtungen, die sich regelmäßig zum Runden Tisch Blankenburg treffen, hat er ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Aber auch Gewerbetreibende und Bürger unterstützen das Fest mit Ständen und Aktionen.

An den Ständen können die Besucher vorwiegend von Blankenburgern selbst Hergestelltes entdecken. Künstler, Handwerker, aber auch Hobbykünstler und -kunsthandwerker bieten ihre Produkte an. Für das leibliche Wohl wird auch gesorgt. Des Weiteren können die Besucher eine Weihnachtskrippe bestaunen, es wird eine Weihnachtskarawane geben, und es findet ein Weihnachtsliedersingen statt. Gegen 18.30 Uhr wird es nach dem Fest ein Konzert in der Dorfkirche geben. Der Chor und der Instrumentalkreis der evangelischen Kirchengemeinde bringen Teile aus dem Weihnachtsoratorium von Bach zu Gehör.

Bei allem gilt: Der Weihnachtsmarkt ist eine gemeinnützige Sache. Alles basiert auf freiwilliger Arbeit und Spenden. Weitere Informationen gibt es bei Ralph Savilla unter 29 49 02 99 oder per E-Mail an blankenburgerweihnacht@t-online.de.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.