Albert-Schweitzer-Stiftung lädt zu Musik und Aktionen ein

Die Albert-Schweitzer-Stiftung lädt wieder zu einem Adventsbasar ein. Dessen Motto ist in diesem Jahr "Sternennacht". (Foto: ASS)

Blankenburg. Unter dem Motto "Sternennacht" veranstaltet die "Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen und Betreuen" (ASS) einen festlichen Adventsbasar. Dazu lädt sie am 30. November von 15.30 bis 18.30 Uhr auf das Stiftungsgelände an der Bahnhofstraße 32 ein.

"Viele festlich geschmückte Stände verführen zum Stöbern und Entdecken. Und wer noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, wird hier fündig", sagt ASS-Pressesprecherin Nadja Runge. Mit warmem Punsch, Stollen, Waffeln, gebrannten Mandeln, Bratwürsten und vielen anderen Leckereien ist für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Zur musikalischen Einstimmung auf die Adventszeit spielen das Ensemble "Hauptstadtblech" und Schüler der Musikschule "MelodiKa" aus Blankenburg.Beim Auftritt des Chors "Die Sternensänger" sind dann alle zum Mitsingen eingeladen. Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags ist eine fesselnde Feuershow. Die kleinen Besucher können sich auf zahlreiche Mitmachaktionen, aber auch auf ein Kinderkarussell und eine Rodelbahn freuen. An einem der Stände können Kinder auch ihre Wünsche an den Weihnachtsmann aufschreiben. Diese werden an das Weihnachtsmann-Büro in Himmelpfort weitergeleitet. Des Weiteren haben die Kinder die Möglichkeit, den Streichelzoo zu besuchen. Wer will, kann auch über einem Feuer Stockbrot backen.

Der Eintritt zum Adventsbasar "Sternennacht" ist frei. Weitere Infos gibt es bei Nadja Runge unter 47 47 74 93.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.