Blankenburg: Auch der Kirchhof wird neu gestaltet

Am Blankenburger Pfarrhaus entsteht zurzeit eine neue Treppenanlage. (Foto: BW)

Blankenburg. Rund um die Blankenburger Kirche gibt es jetzt einige Veränderungen. Am augenfälligsten ist sicherlich, dass am Pfarrhaus Alt-Blankenburg 17 eine neue Treppe entsteht.

"Die alte war baufällig geworden", sagt Pfarrer Hagen Kühne. "Der Gemeindekirchenrat hat sich entschieden, die neue Treppe besser dem Erscheinungsbild des Gebäudes anzugleichen. Statt roter werden jetzt ockerfarbene Ziegel verwendet." Ein geschwungener Sockel soll sich harmonisch in das Fassadenbild des Gemeindehauses einfügen. Außerdem wurden Granitstufen verlegt. Diese bieten für Besucher einen besseren Halt.

Veränderungen gibt es auch auf dem benachbarten Kirchhof. Hagen Kühne: "Der Kirchvorplatz ist durch die Anschaffung neuer Bänke weiter aufgewertet worden." Des Weiteren sind Wasserstelle und Grabeinfassungen neu gestaltet worden. Vor dem Portal der Kirche sind außerdem zwei Lebensbäume gepflanzt worden. "Was noch fehlt, ist die geplante Neugestaltung des Gedenkortes für die Opfer von Krieg, Gewalt und Unrecht im 20. Jahrhundert in der Nordwestecke des Kirchenvorplatzes. Über die Konzeption und die genaue Gestaltung muss noch weiter beraten werden", erklärt der Pfarrer.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.