Vogelgnadenhof und Altenheim für Tiere ausgezeichnet

Dirk Bufé und Hartmut Benter bauten das Altenheim für Tiere auf. (Foto: BW)

Blankenburg. Der Verein Vogelgnadenhof und Altenheim für Tiere ist auf dem 7. Berliner Tierschutztag vom Senat mit dem "Berliner Tierschutzpreis 2014" ausgezeichnet worden.

Dirk Bufé und Hartmut Benter bauten in den vergangenen Jahren ehrenamtlich, unterstützt von freiwilligen Helfern, an der Burgwallstraße 75 ein berlinweit einmaliges Altenheim für Tiere auf.

Begonnen hatte alles damit, dass sich die beiden Initiatoren zunächst um betagte exotische Vögel kümmerten und ihnen ein letztes Zuhause boten. Bei etlichen dieser Vögel war der Partner verstorben. Sie wollen von ihren bisherigen Besitzern nicht allein gehalten werden. Exotische Vögel brauchen die Gemeinschaft. So richteten Bufé und Benter auf ihrem Blankenburger Grundstück erste Schutzhäuser für die Exoten ein. In artgerechter Haltung ermöglichten sei ihnen ein Weiterleben. Bei den Vögeln blieb es aber nicht. Schon bald wandten sich auch Hunde- und Katzenhalter an die beiden. Die Tierfreunde entschlossen sich, auch Platz für diese Tiere zu schaffen. So entstanden ein Katzenhaus und ein Quartier für Hunde. Aus dem Vogelgnadenhof wurde schließlich ein Altenheim für Tiere.

Zurzeit leben auf dem Grundstück an der Burgwallstraße 75 über 20 Hunde, 20 Katzen und etwa 180 Vögel, darunter 25 Papageien. Damit ist das Altenheim allerdings an seine Kapazitätsgrenze angelangt. Trotzdem erhalten Bufé und Benter jeden Tag Anfragen, ob sie nicht noch weitere Tiere aufnehmen könnten. Deshalb hoffen die beiden Initiatoren und die anderen etwa 300 Vereinsmitglieder, dass sie in absehbarere Zeit ein größeres Quartier für ihr Projekt, möglichst im Bezirk Pankow, finden.

Dass das Blankenburger Altenheim für Tiere in den vergangenen Jahren zu einer stabilen Tierschutzeinrichtung gewachsen ist, ist vor allem dem ehrenamtlichen Engagement seiner Gründer Dirk Bufé und Hartmut Benter, aber auch vielen Unterstützern und ehrenamtlichen Helfern zu verdanken. Über 20 Ehrenamtliche kommen ins Altenheim, um die Unterkünfte der Vögel, Katzen und Hunde zu reinigen und auch um so manche Streicheleinheit zu verteilen.

Weitere Informationen zum Verein gibt es unter 47 48 96 23 sowie auf der Homepage www.vogelgnadenhof.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.