Kuriose Niederlage für SGB

Blankenburg. Manchmal, so sagt ein typischer Fußballer-Spruch, fehlt das Glück und dann kommt auch noch Pech dazu. Genau so erging es der SG Blankenburg bei ihrer 1:2 (0:1)-Heimniederlage gegen die Zweite des SV Empor. Kaum hatte Nico Kopietzky die Gäste-Führung ausgeglichen (57.), traf es die Platzbesitzer knüppelhart. Ein Eigentor von Kapitän John Katzor sorgte für den 1:2-Rückstand (68.) und für die zweite Niederlage in Folge.
Die Blankenburger erwarten am Sonntag, 14.15 Uhr, Mahlsdorf/Waldesruh zum Heimspiel.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.