Gesund durch den Tag: Das „Schwalbennest“ verteidigt seine Zertifizierung als Kneipp-Kita

Die Schwestern Johanna und Luisa sind ganz stolz. Sie haben ein Lavendelsäckchen selbst gebunden und eine Flasche mit Öl abgefüllt. (Foto: Bernd Wähner)

Blankenfelde. Die Kita „Schwalbennest“ in der Hauptstraße 16 konnte vor wenigen Tagen ihre Zertifizierung als Kneipp-Kita verteidigen. Sie erreichte die Traumnote 1,0.

Aus diesem Anlass veranstaltete die Kita für Eltern und Nachbarn ein Kneipp-Fest, dessen Aktionen sich über einen ganzen Kita-Tag hinzogen. Im Jahre 2007 war die Blankenfelder Kita der gemeinnützigen Gesellschaft Rednik als erste in Berlin überhaupt vom Kneipp-Bund zertifiziert worden. Seitdem darf die Einrichtung, die zurzeit von 75 Kindern besucht wird, offiziell den Namen Kneipp-Kita tragen.

Zum Kneipp-Fest stellte die Kita auch ihr ungewöhnliches Konzept vor. Dieses beinhaltet inzwischen weit mehr als nur Kneipp-Anwendungen. Viel Bewegung und gesunde Ernährung sind ebenfalls fester Bestandteil im Kita-Alltag. „Wir machen seit dem vergangenen Jahr im Landesprogramm ‚Die gute gesunde Kita‘ mit“, sagt Leiterin Regina Penk. Aus diesem Programm werden zum Beispiel Projekte der Kita gefördert, die sich mit gesunder Ernährung beschäftigen. Unter anderem nahmen Kita-Mitarbeiter an einer Fortbildung zu diesem Thema teil. Im Oktober fand ein Elternabend zur Frage statt, wie man einen gesunden Familien-Esstisch gestaltet. Und vor allem auch die Kinder werden im Alltag für gesundes Essen sensibilisiert. „Wir ließen auf jeder Etage Schaukästen anbringen“, so Regina Penk. „Hier können die Kinder ihre Wunschessen mit Piktogrammen auswählen und den wöchentlichen Speiseplan mitbestimmen.“ Zum Kneippfest lud die Kita außerdem den Koch-Bus des Catering-Unternehmens Menüpartner GmbH ein. Koch Martin Schneider bereitete mit Kindern in diesem Bus eine Suppe vor, die die Eltern am Nachmittag beim Fest genießen konnten.

Zum Fest erklärten die Kinder ihren Eltern dann zum Beispiel auch, wie die Kneipp-Anwendungen Wassertreten, Armaufgüsse und Saunieren zur Stärkung der Abwehrkräfte beitragen. Außerdem bereiteten sie mit ihren Erzieherinnen einen gesunden Imbiss für die Besucher vor.

Neben den Kindern haben auch die 13 Mitarbeiter etwas vom Gesundheitskonzept der Kita. „Auch für sie haben wir gesundheitsfördernde Maßnahmen umgesetzt. Zur Rückenschonung haben wir jetzt Wassertretbecken auf jeder Etage, sodass keine Wannen mehr getragen werden müssen. Außerdem haben wir rückenfreundliche Stühle sowie Wickelboxen angeschafft, die die Arbeit erleichtern“, so Penk. BW

Weitere Informationen zur Kneipp-Kita „Schwalbennest“ unter  91 32 10 00.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.