Verhandlungen zum Volkspark

Blankenfelde. Die Grün Berlin GmbH strebt eine langfristige Nutzung des Volksparks Blankenfelde an. Verhandlungen über einen Vertrag bis Ende 2031 möchte sie mit dem Pankower Bezirksamt führen und zum Abschluss bringen. 2010 wurde der aktuelle Nutzungsvertrag zwischen Bezirksamt und Grün Berlin GmbH abgeschlossen. Seitdem gibt es eine konstruktive Zusammenarbeit. Im Juli teilte das Unternehmen dem Bezirksamt mit, dass man an der Vereinbarung eines langfristigen Nutzungsvertrages interessiert sei, um die Entwicklungspotenziale des Volksparks voll ausschöpfen zu können. Dem Bezirksamt wurden dazu unter anderem ein überarbeitetes Entwicklungskonzept und ein neuer Vertragsentwurf übermittelt. Weil beide vom bisherigen Konzept und Vertrag gravierend abweichen, beschloss die BVV, die Verhandlungen erst aufzunehmen, wenn das neue Bezirksamt und die Gremien der neu gewählten BVV arbeitsfähig sind. Vorgesehen ist, die Vertragsverhandlungen aber noch im ersten Quartal 2017 abzuschließen. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.