Pflegeplan soll geprüft werden

Blankenfelde.Im Gebiet Arkenberge kommt es rund um den kleinen und den großen Kiessee sowie im Hundeauslaufgebiet immer wieder zu Konflikten mit dem Naturschutz. Sowohl Nutzer der Seen als auch die des Hundeauslaufgebiets halten sich nicht immer an die Bestimmungen im Landschaftsschutzgebiet. Zu dieser Einschätzung kam der Umweltausschuss der BVV nach einer Anhörung. Deshalb beauftragte die BVV jetzt das Bezirksamt per Beschluss, geeignete Maßnahmen vorzuschlagen, wie eine konfliktfreie Nutzung des Landschaftsschutzgebietes erreicht werden kann. Geprüft werden soll auch, ob ein Pflege- und Entwicklungsplan aufgestellt werden kann.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden