Blaulicht

Polizeiabschnitt 43 berät zum Thema Seniorensicherheit

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 14.11.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Deutsche Bank | Steglitz-Zehlendorf. Die Adventszeit steht vor der Tür, viele Menschen kaufen bereits Geschenke und tragen mehr Geld als gewöhnlich mit sich herum – gute Gelegenheiten für Diebe, um zuzugreifen. Die Polizei veranstaltet daher wieder mehrere Aktionen, bei denen es um das Thema Seniorensicherheit geht. Ältere Menschen werden auf mögliche Gefahren hingewiesen, und sie erhalten Tipps, wie sie sich mit einfachen Mitteln vor...

Mann niedergestochen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 13.11.2017 | 16 mal gelesen

Haselhorst. Einbrecher haben in der Kleingartenanlage "Am Juliusturm" einen Mann niedergestochen und schwer verletzt liegen lassen. Laubenbesitzer entdeckten am Nachmittag des 8. November zunächst Einbruchsspuren und fanden dann das blutende Opfer. Der 31 Jahre alte Mann musste mit mehreren Stichverletzungen ins Krankenhaus. Mittlerweile ist er außer Lebensgefahr. Jetzt ermittelt eine Mordkommission. uk

Schutz vor Betrug und Diebstahl

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 13.11.2017 | 8 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Vorweihnachtszeit hat begonnen - aus Sicht der Polzei bedeutet das auch Hochkonjunktur für Kriminelle: Geschützt von der früh einsetzenden Dunkelheit würden sie darauf spekulieren, dass die Menschen wegen anstehender Weihnachtseinkäufe mehr Geld als gewöhnlich mit sich herumtragen. Gerade Senioren seien beliebte Opfer. Am „Bankentag“, 30. November, und in der Woche um ihn herum, informiert die...

Streit unter Nachbarn: Steff Ulbrich zum Schiedsmann für Weißensee gewählt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 11.11.2017 | 34 mal gelesen

Weißensee. Als neuer Schiedsmann für Weißensee ist von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Steff Ulbrich gewählt worden. Zuständig ist er für den Schiedsamtsbezirk 10, der den gesamten Ortsteil Weißensee umfasst. Wenn „Streithähne“ zu ihm kommen, wird der Schiedsmann versuchen, sie zu einem sachlichen und freundlichen Umgang miteinander zu bewegen. Denn der Leitspruch der Schiedsleute lautet „Schlichten statt...

Pfefferspray gegen Polizist

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 09.11.2017 | 12 mal gelesen

Friedrichshain. Am 8. November hat es in der Rigaer Straße einen weiteren tätlichen Angriff gegeben. Opfer wurde ein Polizist, der mit Reizgas besprüht wurde. Das Mitglied einer Hundertschaft wollte mit weiteren Kollegen zunächst gegen 22 Uhr drei Personen überprüfen, die die Einsatzkräfte zuvor mit Handscheinwerfern geblendet hatten. Das Trio verschwand allerdings in einem Hauseingang. Als der Beamte dort vor der Eingangstür...

1 Bild

Stolpersteine gestohlen: Täter werden aus rechter Szene vermutet

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 09.11.2017 | 61 mal gelesen

Neukölln. In der Nacht zum 6. November wurden zwölf Stolpersteine, die an Opfer der Nationalsozialisten erinnern, ausgegraben und gestohlen. Allein in der Hufeisensiedlung haben Unbekannte sieben Stolpersteine entwendet – alle, die in den vergangenen Jahren dort verlegt worden sind. Sie trugen die Namen von Widerstandskämpfern, die hier lebten, bevor sie ermordet oder vertrieben wurden, darunter ein Künstler, Kommunisten und...

Einbruch verhindert

Christian Schindler
Christian Schindler | Wittenau | am 09.11.2017 | 15 mal gelesen

Wittenau. Polizeibeamte haben am frühen 9. November einen mutmaßlichen Einbrecher an der Oranienburger Straße festgenommen. Gegen 2 Uhr morgens beobachteten Zivilpolizisten im Umfeld einer Bäckerei drei sich auffällig verhaltende Personen. Kurz darauf versuchten diese, die Tür des Ladens mit einem unbekannten Gegenstand zu öffnen. Als sie die Polizisten bemerkten, flüchteten sie. Der als „Schmiere-Steher“ eingesetzte...

Trickdiebstahl vereitelt 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 09.11.2017 | 71 mal gelesen

Spandau. Trickdiebe werden immer dreister. Das zeigt ein Fall aus Spandau. Dort bekam eine Frau kürzlich einen Anruf von einem Mann, der sich als Polizeibeamter ausgab. Er forderte die Frau auf, alle Wertsachen bereit zu legen, da ihr Name auf der Liste einer Einbrecherbande stehen würde. Die Wertsachen wolle der Mann zur Sicherheit abholen. Die Spandauerin kam der Aufforderung zunächst nach, händigte die Wertsachen jedoch...

Fliegerbombe entschärft

Christian Schindler
Christian Schindler | Hermsdorf | am 09.11.2017 | 2 mal gelesen

Hermsdorf. Eine am 7. November bei Bauarbeiten an der Ulmenstraße entdeckte Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde einen Tag später entschärft. Vor der Entschärfung am Mittwoch mussten Anwohner in einem Umkreis von 350 Metern ihre Häuser verlassen, die Seniorenfreizeitstätte Berliner Straße 105 – 107 wurde zur Notunterkunft für viele von ihnen. Um 12.45 Uhr twitterte dann die Polizei, dass von der 250-Kilo-Bombe keine...

1 Bild

Kabeldiebe geschnappt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Plänterwald | am 09.11.2017 | 15 mal gelesen

Plänterwald. Zwei Kabeldiebe haben die Rechnung ohne die Bundespolizei gemacht. Beamte könnten die beiden Rumänen am 6. November auf frischer Tat festnehmen. Zivilfahnder hatten gegen 2 Uhr zwischen den Bahnhöfen Treptower Park und Plänterwald zwei Personen am Gleis beobachtet. Die Männer machten sich an Signalkabeln der Deutschen Bahn zu schaffen und verluden diese zum Abtransport in ein Fahrzeug. Kurz danach konnten die...

Mit 194 Sachen über die A 100

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 09.11.2017 | 52 mal gelesen

Charlottenburg-Nord. Mit 194 Stundenkilometern ist ein Autofahrer am 3. November in die Radarfalle der Polizei gerast. Die Beamten hatten zwischen den Anschlussstellen Jakob-Kaiser-Platz und Beusselstraße von 23 bis 1 Uhr die Geschwindigkeit von insgesamt 661 Fahrzeugen gemessen. An dieser Stelle sind 80 Stundenkilometer erlaubt. Insgesamt waren nach Angaben der Polizei 125 Autofahrer zu schnell unterwegs. Der Raser muss mit...

SEK-Einsatz nach Drohung

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 09.11.2017 | 27 mal gelesen

Lichtenberg. Beamte des Spezialeinsatzkommandos verschafften sich am Abend des 2. November Zugang zu einer Wohnung in der Eitelstraße. Eine Frau hatte zuvor die Polizei alarmiert, weil der 52-jährige Bewohner gedroht hatte, sich und andere zu erschießen. Ermittlungen ergaben, dass der Mann sowohl einen Waffenschein besitzt als auch mehrere auf ihn zugelassene Schusswaffen. Die Beamten nahmen den stark alkoholisierten Mann...

1 Bild

Unbekannte schleuderten Steine gegen Gründerzentrum

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 09.11.2017 | 84 mal gelesen

Berlin: Factory Berlin | Alt-Treptow. Am 8. November hat es einen Anschlag gegen das im Bau befindliche Gründerzentrum „Factory Berlin“ gegeben. Bisher Unbekannte haben den Backsteinbau der früheren Agfa-Filmfabrik an der Jordanstraße mit Steinen und Brandsätzen attackiert. Zeugen hatten gegen 2 Uhr beobachtet, wie eine achtköpfige Gruppe von Vermummten Steine und Brandflaschen schleuderten, dabei gingen Scheiben zu Bruch. Die Brandsätze erloschen...

Kamera über Männerpissoir

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 09.11.2017 | 13 mal gelesen

Wedding. Polizisten haben in einem Lokal an der Müllerstraße eine Kamera beschlagnahmt, die über einem Männerpissoir angebracht war. Gegen den Barbetreiber wurde ein Verfahren wegen der „Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Filmaufnahmen“ eingeleitet. Die Kamera wurde bei einer Razzia am 5. November entdeckt, bei der das Bezirksamt Mitte gemeinsam mit dem Finanzamt Wedding und der Polizei von 15 Uhr bis...

Joggerin angefahren

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 09.11.2017 | 4 mal gelesen

Mitte. Eine 53-jährige Autofahrerin hat am 5. November nachmittags eine Joggerin angefahren und verletzt. Nach bisherigen Ermittlungen wollte die Frau von der Brunnenstraße rechts in die Anklamer Straße abbiegen und übersah dabei die die 41 Jahre alte Joggerin, die in gleicher Richtung unterwegs war. Die Sportlerin kam mit Rumpfverletzungen ins Krankenhaus. DJ

Messerstich in den Oberkörper

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 08.11.2017 | 24 mal gelesen

Johannisthal. Bei einer Auseinandersetzung mit Jugendlichen hat ein 38-Jähriger am 7. November einen Messerstich in den Oberkörper erlitten. Der Mann war mit einem Bekannten gegen 19 Uhr im Bereich Sterndamm/Groß-Berliner Damm unterwegs. Dort trafen sie auf drei junge Männer. Dabei hat das spätere Opfer wohl einen der jungen Leute angerempelt haben. Als er auf diese zuging, um sich zu entschuldigen, stach einer der drei mit...

Flasche gegen Wachmann

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.11.2017 | 12 mal gelesen

Friedrichshain. Der Wachmann einer Baustelle an der Rigaer Straße ist am Abend des 7. November mit einer Flasche beworfen worden. Vor dem Angriff waren zwei Personen aus einer etwa zehnköpfigen Gruppe über den Bauzaun geklettert. Danach flüchteten die Unbekannten. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen. tf

Der "nette" Rassist

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.11.2017 | 38 mal gelesen

Friedrichshain. Ein Mann hat am 2. November eine Frau und deren sechsjährige Tochter rassistisch beleidigt. Beide wollten gegen 18 Uhr zusammen mit der Lebensgefährtin der 31-Jährigen in einem Lebensmittelgeschäft am Wismarplatz einkaufen. Bereits als sie den Laden betraten, wurden sie von dem Pöbler mit Hasstiraden attackiert. Gleiches passierte beim Verlassen. Als ihn die Angegriffene daraufhin ansprach, kam es zu einer...

Hund tot, Herrchen verletzt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.11.2017 | 15 mal gelesen

Friedrichshain. Beim Überqueren der Frankfurter Allee wurden am 5. November ein Mann und sein Hund von einem Auto erfasst. Der Fahrer flüchtete zunächst zu Fuß, kam aber kurz darauf wieder zurück. Das Tier starb noch am Unfallort. Sein Halter, der anscheinend alkoholisiert war, musste mit Kopf-, Rumpf- und Beinverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. tf

1 Bild

Kommentar: Überhaupt nicht witzig - Mordaufruf gegen Radfahrer

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.11.2017 | 45 mal gelesen

Die vielen Fahrradfahrer gehen vielen auf die Nerven. Aber das ist noch lange kein Grund, ihnen nach dem Leben zu trachten. Das passiert aber gerade in Form von Postkarten, die anscheinend in Friedrichshain aufgetaucht sind. Der Adressat eines Exemplars schickte es an die Berliner Woche. Zu lesen ist darauf: "Steig ein ins Auto, es tut nicht weh! Wir wollen Fahrradfahrer/Innen töten auf der Frankfurter Allee". Ein...

Bombe in Kreuzberg

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 08.11.2017 | 2 mal gelesen

Kreuzberg. Auf einer Baustelle am Tempelhofer Ufer, Ecke Luckenwalder Straße, ist am Nachmittag des 6. November eine Fliegerbombe entdeckt worden. Sie wurde wenige Stunden später noch vor Ort entschärft. Zuvor war ein Bereich von etwa 250 Meter rund um den Fundort komplett evakuiert worden. Davon betroffen waren knapp 400 Menschen, neben Anwohnern vor allem die Gäste eines Hotels an der Luckenwalder Straße. tf

Keramik gegen Einsatzwagen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.11.2017 | 2 mal gelesen

Friedrichshain. Ein Gruppenfahrzeug der Polizei ist am 6. November auf der Rigaer Straße attackiert worden. Gegen 20.45 Uhr überprüften dort Beamte einer Hundertschaft mehrere Personen. Während der Kontrolle warfen Unbekannte einen Gegenstand auf das Dach des Einsatzwagens. Ein weiterer Gegenstand sollte anscheinend einen Polizisten treffen, verfehlte ihn aber. Die Kripo ermittelt wegen Sachbeschädigung und versuchter...

Radfahrer stürzt auf die Fahrbahn

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 08.11.2017 | 6 mal gelesen

Rahnsdorf. Ohne ersichtlichen Grund ist am 5. November ein Radfahrer auf die Straße gestürzt und wurde schwer verletzt. Der 88-Jährige war gegen 10 Uhr in der Eichbergstraße unterwegs. Eine Zeugin beobachtete, wie er stürzte und rief die Rettungskräfte. Die brachten den Senior mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus. RD

Autobrand an der Südostallee

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 08.11.2017 | 8 mal gelesen

Baumschulenweg. Am 7. November ist an der Südostallee, Ecke Baumschulenstraße, ein Pkw ausgebrannt. Ein Zeuge hatte beim Vorbeifahren gegen 3.20 Uhr Flammen gesehen und die Feuerwehr alarmiert. Die löschte den Brand, das Fahrzeug wurde allerdings komplett zerstört. Jetzt ermittelt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts. RD

Erfolgreiche Öffentlichkeitsfahndung: Mutmaßlicher Randalier ist ermittelt

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 07.11.2017 | 105 mal gelesen

Märkisches Viertel. Nach einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem Randalierer vom 3. November konnte die Polizei aufgrund zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung einen 40-jährigen Tatverdächtigen feststellen. Er soll am 30. Juli 2016 einen Busfahrer am Wilhelmsruhrer Damm attackiert haben. Gegen 1.25 Uhr stieg der Mann mit zwei Begleitern in den Bus der Linie M 21 am S- und U-Bahnhof Wittenau. Während die Begleiter den...