Hochbeet für die Toulouse-Lautrec-Schule: Gärtnern auch für Rollstuhlfahrer

Der Garten der Toulouse-Lautrec-Schule verfügt jetzt auch über ein Hochbeet. (Foto: Dirk Nishen)
Berlin: Toulouse-Lautrec-Schule |

Borsigwalde. Die Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur hat der Toulouse-Lautrec-Schule, Miraustraße 120, ein Hochbeet übergeben.

Im Rahmen der bundesweiten Spendenaktion PflanzenWelten erhielten auch die Charlie-Rivel-Grundschule in Spandau und die Fläming-Grundschule in Schöneberg ein Hochbeet. An den Hochbeeten können sich auch Rollstuhlfahrer gärtnerisch betätigen.

Im liebevoll eingerichteten Schulgarten der Toulouse-Lautrec-Schule, der im vergangenen Jahr an der Schule entstand, fand das Hochbeet einen perfekten Platz. Mit einem umfangreichen Catering, das die ganze Vielfalt der angebauten und zu köstlichen Speisen verarbeitete Gartenernte aufzeigte, bedankte sich die Toulouse-Lautrec-Schule für die Spende.

Die seit 2012 bundesweit tätige Umwelt-Initiative Zukunft Stadt & Natur will ihren Beitrag zur Inklusion leisten. Daher werden seit diesem Jahr Hochbeete als Spendenmodul angeboten. Mehr als 70 Hochbeete wurden 2016 deutschlandweit an Grundschulen gespendet. Zukunft Stadt & Natur, die Umwelt-Initiative der Town & Country Stiftung, engagiert sich mit den PflanzenWelten im Themenkomplex Biologische Vielfalt. Anlass ist die von der UN ausgerufene „Dekade Biologische Vielfalt“, die noch bis 2020 läuft. CS

Weitere Informationen unter www.netzwerk-natur.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.