Willkommensklasse bekommt Medienkiste

Die neuen Bücher helfen beim Deutschlernen. Stadträtin Katrin Schultze-Berndt übergab sie jetzt an der Borsigwalder Grundschule. (Foto: Bezirksamt)

Borsigwalde. Im Bezirk hat die Willkommensklasse an der Borsigwalder Grundschule, Miraustraße 100, die erste Medienkiste bekommen. Die Bücher übergab Stadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) am 23. Juni.

Die Bücherkiste enthält Materialien, die Kinder beim Deutschlernen unterstützen. Denn in der Willkommensklasse an der Borsigwalder Grundschule ist es wie in anderen Schulen: Einige Flüchtlingskinder lernen schnell Deutsch, andere tun sich schwerer. Mit den "Hörstiften" aus der Kiste können sie sich jetzt beispielsweise vorlesen lassen und so selbst auf Entdeckungsreise in den Sachbilderbüchern gehen. Dazu gibt es Bilderbuchgeschichten in mehreren Sprachen mit passenden CDs. Eine Geschichte können die Kinder so in ihrer Muttersprache als auch auf Deutsch lesen und hören.

Die Materialien bleiben aber nicht auf die Borsigwalder Grundschule beschränkt. Der Bezirk hat sie zusätzlich zu den bereits für die Lese- und Sprachförderung vorhandenen Medien für alle seine Bibliotheken angeschafft. "So können die Willkommenklassen an den Schulen, die von den Bücherbussen angefahren werden, direkt versorgt werden", erklärt Bildungsstadträtin Katrin Schultze-Berndt. Die anderen Schulen finden diese Bestände in der Humboldt-Bibliothek und in den Stadtteilbibliotheken. Auch zweisprachige Familien werden künftig mehrsprachige Kinderbücher in den Bibliotheken ausleihen können, da dieses Angebot laufend ausgebaut und der Bestand aktualisiert wird. Lehrmaterialien zum Deutschlernen sowie einfache Lesetexte stehen ebenfalls zur Ausleihe bereit. Sie werden auch in den Volkshochschul-Kursen genutzt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.