Casinoräuber gesucht: Bilder aus der Überwachungskamera

Vor allem der Haupttäter ist auf den Bildern gut erkennbar. (Foto: Polizei)

Borsigwalde. Die Polizei erhofft sich von Bildern aus einer Überwachungskamera Hinweise zu einem schweren Raub in einem Spielcasino an der Miraustraße am 19. März gegen 2.20 Uhr.

Drei teilweise maskierte Personen betraten zu der Zeit das Casino, hielten den drei anwesenden Mitarbeitern ein Pfefferspray entgegen und forderten die Herausgabe von Geld. Die Bedrohten kamen der Aufforderung nach, und die Kriminellen flüchteten mit dem Kasseninhalt. Die Angestellten blieben unverletzt.

Auf den Videoaufnahmen ist zumindest der Haupttäter gut zu erkennen. Er wird wie folgt beschrieben: Rund 180 cm groß, 25 bis 30 Jahre alt, normale Statur, sehr braun gebrannter Teint, schwarze Bartstoppeln.

Wer Angaben zur Identität und zum Aufenthaltsort der Täter – insbesondere zu dem auf den Bildern gut erkennbaren Haupttäter – sowie zum Tatablauf machen kann, sollte sich an die Kriminalpolizei in der Direktion 1 unter 46 64 17 31 19 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.