Freilandlabor lädt zu Führungen und Workshops

Nachtaktive Tiere wie der Rotfuchs sind auf der Tempelhofer Freiheit zu beobachten. (Foto: Werner Linnemann)

Britz. Auch in der zweiten Hälfte der Sommerferien hält das Freilandlabor Britz Angebote für jede Altersgruppe bereit.

"Geschenke aus Speckstein" heißt ein Workshop, den das Freilandlabor am 17. August für Erwachsene und Familien anbietet. Speckstein ist das weichste Mineral oder Gestein, das in der Natur vorkommt. Mit Feile und Sandpapier ist der Rohstoff leicht zu bearbeiten. Der Workshop findet im Ausstellungspavillon statt, erreichbar über den Parkeingang Buckower Damm. Arbeitskleidung sollte mitgebracht werden. Das Entgelt beträgt 3 Euro für Material plus Eintritt in den Britzer Garten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auf dem Tempelhofer Freiheit bietet das Freilandlabor in den nächsten Tagen zwei Veranstaltungen an, die am Eingang Oder-/Ecke Herrfurthstraße starten. Eine Führung am 15. August richtet sich an Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren. Bernd Steinbrecher macht sich in der Dämmerung ab 20 Uhr auf, um nachtaktive Tiere wie Rotfüchse und Fledermäuse zu suchen. Die Tour dauert bis 22 Uhr an und kostet 5, ermäßigt 2,50 Euro. Die Welt der Heuschrecken können Kinder ab acht Jahren in einem Workshop am 20. August von 11 bis 16 Uhr kennenlernen. Grünes Heupferd, Nachtigall-Grashüpfer und Roesels Beißschrecke sind nur drei Namen von Heuschrecken, die auf der Tempelhofer Freiheit zu entdecken sind. Die Teilnahme kostet 10 Euro.

Weitere Infos und Anmeldungen zu beiden Veranstaltungen unter 703 30 20.

Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.