Kurs und Führung im Britzer Garten

Britz. Obstbäume und Moose stehen im Mittelpunkt von zwei Veranstaltungen, die das Freilandlabor anbietet. Beim Wochenendkurs oder bei der Führung im Britzer Garten kann jedermann dabei sein.

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) Neukölln findet am 23. Januar von 18 bis 21.15 Uhr und am 25. Januar von 11 bis 15 Uhr das zweitägige Wochenendseminar "Naturgemäßer Obstbaumschnitt" statt. Friedrich-Karl Schembecker erläutert, was beim Schneiden zu beachten ist und welche Werkzeuge geeignet sind. Auch das Thema Wundbehandlung wird angesprochen.

Nach der theoretischen Einführung am ersten Tag wird der Schnitt am zweiten Termin im Garten eines Teilnehmers geübt. Die Teilnahme kostet 19,20 Euro. Anmelden kann man sich in der VHS Neukölln, Boddinstraße 34, 902 39 24 33.

Einen Spaziergang im Britzer Garten bietet das Freilandlabor am 25. Januar um 14 Uhr an. Gehen soll es um Moose, denn deren Zeit ist nun gekommen - falls kein Schnee liegt und die Temperaturen nicht deutlich unter den Gefrierpunkt fallen. Die jetzt häufig herrschende hohe Luftfeuchtigkeit bietet gute Entwicklungsbedingungen: Moose haben keine Wurzeln und nehmen Wasser aus der Luft oder durch Niederschläge auf.

Beate Schönefeld erläutert die Besonderheiten der Pflanzen und will anschließend verschiedene Moose unter einem Binokular genauer betrachten. Die Führung beginnt am Ausstellungspavillon des Freilandlabors im Britzer Garten, erreichbar über den Parkeingang Buckower Damm, und kostet 2 , ermäßigt einen Euro zuzüglich Parkeintritt. Infos: 703 30 20.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.