Überfall auf der Fritz-Reuter-Allee

Britz. Die Polizei hat am 8. August einen jungen mutmaßlichen Räuber festgenommen. Er war mit zwei Begleitern gegen 22 Uhr auf der Fritz-Reuter-Allee unterwegs. Die drei sprachen dort zwei andere Jugendliche, die 16 und 17 Jahre alt waren, an. Einer aus dem Trio soll den 17-Jährigen geschlagen, gewürgt und die Herausgabe seiner Geldbörse verlangt haben. Dem 16-Jährigen wurde währenddessen von einem Zweiten aus der Dreiergruppe das Handy aus der Hand gerissen, er erhielt mehrere Schläge gegen den Kopf. Der Jugendliche schlug jedoch zurück und konnte sein Mobiltelefon wieder an sich bringen, flüchten und Passanten bitten, die Polizei zu verständigen. Einen der Räuber – einen 17-Jährigen – nahmen die Beamten wenig später am Tatort fest. Seinen beiden Komplizen gelang die Flucht. sus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.