Carl-Bechstein-Wettbewerb: Junge Pianisten und Streicher im Kulturstall Britz

Berlin: Kulturstall Schloss Britz |

Britz. Es geht um Klavier und Streichinstrumente: Die Carl Bechstein Stiftung veranstaltet vom 17. bis 18. Oktober ab 10 Uhr gemeinsam mit der Kulturstiftung Schloss Britz den zweiten Wettbewerb für Kinder und Jugendliche. Das Sieger-Duo tritt am Sonntag um 16 Uhr auf.

Der Carl-Bechstein-Wettbewerb ist in diesem Jahr ausgeschrieben für die Besetzung „Klavier und ein Streichinstrument“. Geldpreise in einer Gesamthöhe von mehr als 10 000 Euro und Aussicht auf andere Fördermöglichkeiten machen den Wettbewerb für junge Musiker attraktiv. Die Jury besteht aus namhaften Musikern und Musikpädagogen, die sich intensiv mit der Besetzung „Klavier und ein Streichinstrument“ beschäftigt haben. Die Duos bestehen aus jungen Leuten unter 18 Jahren; sie müssen mindestens zwei kontrastierende Stücke verschiedener Stilepochen vorspielen. Bewertet wird in vier Altersstufen. Die Kompositionen stammen von zwei Preisträgern des Bundeswettbewerbs „Jugend komponiert“.

Die Wettbewerbe im Kulturstall in Alt-Britz 81 laufen am 17. Oktober von 10 bis 19 Uhr und am 18. Oktober von 10 bis 13 Uhr. Alle Vorspiele sind öffentlich, der Eintritt ist frei. Das Preisträgerkonzert beginnt am Sonntag um 16 Uhr und kostet zwölf, ermäßigt sieben Euro Eintritt. Eintrittskarten sind im Schloss Britz, Alt-Britz 73, unter  60 97 92 30 und an der Kasse erhältlich. SB

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.