Erforschungstouren im Britzer Garten

Auch junge Wasservögel, wie diesen Haubentaucher, kann man im Britzer Garten beobachten. (Foto: Werner Linemann)
Berlin: Britzer Garten |

Britz. Vor allem in den Sommermonaten gibt es in unserer heimischen Flora und Fauna eine Menge zu entdecken. Das Freilandlabor Britz nimmt Jung und Alt in den ersten Julitagen zu vier interessanten Veranstaltungen mit.

• Um „Erfindungen der Natur“ dreht sich alles am 2. Juli von 11 bis 13.15 Uhr in einer Kooperations-Veranstaltung mit der VHS Tempelhof-Schöneberg. Eltern und Kinder ab sechs Jahren erforschen mit Dr. Friedrich-Karl Schembecker die natürlichen Vorbilder für technische Dinge und wollen mit Versuchen herausfinden, wie sie funktionieren. Die Entdeckertour startet am Parkeingang Sangerhauser Weg. Anmeldungen gehen bei der VHS Tempelhof-Schöneberg am Barbarossaplatz 5 unter  902 77 30 00 oder www.berlin.de/vhs-tempelhof-schoeneberg ein.

• Am gleichen Tag folgt Kathrin Scheurich mit Familien von 14 bis 16 Uhr der Musik der Grashüpfer im Gras und erforscht die Meister der Tarnung. Treffpunkt ist das Verwaltungsgebäude des Freilandlabors am Sangerhauser Weg 1.

• In einer Familienführung zeigt Bernd Steinbrecher am 3. Juli um 11 Uhr den Vogelnachwuchs. Im Britzer Garten sind jetzt Jungvögel zu entdecken, die ihre Nester bereits verlassen haben, aber noch nicht selbstständig sind und ihre Eltern um Nahrung anbetteln. Die Führung beginnt am Parkeingang Buckower Damm.

• In der Reihe „Natur für Senioren“ geht es mit Dr. Friedrich-Karl Schembecker am 6. Juli um 11 Uhr in den Ökolaubengarten, wo die heimische Tierwelt von Trockenmauern und Beeten erforscht wird. Die Ökolaube befindet sich direkt vor dem Parkeingang Blütenachse. SB

Infos zu allen Veranstaltungen gibt es im Freilandlabor unter  703 30 20.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.